[Rezension] Soul Mates, Bd. 1: Flüstern des Lichts - Bianca Iosivoni

[Rezension] Soul Mates, Bd. 1: Flüstern des Lichts - Bianca IosivoniTitel: Soul Mates, Bd. 1: Flüstern des Lichts
Originaltitel: Soul Mates, Bd. 1: Flüstern des Lichts
Autor: Bianca Iosivoni
Reihe: 1/2 
Klappenbroschur: 480 Seiten 
Verlag: Ravensburger
Veröffentlichung: August 2017
Preis: 14,00
Leseprobe: Hier 
4 Punkte [Rezension] Soul Mates, Bd. 1: Flüstern des Lichts - Bianca Iosivoni
InhaltWer ist der attraktive Typ mit der düster-gefährlichen Ausstrahlung, der Rayne abends auf der Straße vor einem Angreifer rettet? Wider Willen fühlt sich Rayne zu dem undurchschaubaren Colt hingezogen, und auch er sucht ihre Nähe. Immer wieder. Denn die beiden sind Seelenpartner. Doch die Licht- und Schattenwelt ist im Aufruhr, und während Colt auf der Seite der Lichtseelen steht, weiß Rayne nicht, zu wem sie gehört.  
Meine Meinung„Soul Mates: Flüstern des Lichts“ ist das erste Buch, das ich von der Autorin lese. Ich hatte zuvor schon viel Positives über die Bücher der Autorin gehört und war entsprechend neugierig. 
Zu Beginn verschwendet die Autorin keine Zeit und schmeißt den Leser direkt in die Handlung, was mir allerdings gut gefallen hat. Man lernt direkt die Hauptprotagonistin Rayne kenne, die merkwürdige Stimmen hört…ein Zeichen von Wahnsinn? Nein. Aber was hat es damit auf sich? Man erfährt, dass es Rayne im Leben nicht leicht gehabt hatte, sich jetzt jedoch bei ihrer neuen Familie, ihrer Pflegemutter und deren kleinen Tochter, sehr wohl fühlt. Abgesehen von den merkwürden Stimmen scheint alles normal zu sein, bis Rayne der Fantasy-Teil der Geschichte um die Ohren fliegt. 
Die Geschichte wird aus Raynes Sichtweise erzählt, so weiß man also immer was im Moment in ihr vorgeht. Aufgrund ihrer unsteten, unliebsamen und von Gewalt geprägten Vergangenheit hat die Protagonistin direkt mein Mitgefühl geweckt, außerdem war sie mir wegen ihrer Liebe zu Büchern und ihrer neuen Familie gleich sympathisch. 
Das Tempo in dem die Geschichte erzählt wird ist ziemlich flott, was mir an sich gut gefallen hat, nur dadurch entwickelt sich auch die Liebesgeschichte etwas zu schnell, auch wenn man aufgrund der besonderen Umstände ein Auge zudrücken könnte ging es mir trotzdem ein wenig zu schnell. Zudem hätte ich mir auch gewünscht mehr über die anderen Charaktere zu lesen, die mir durchaus gut gefallen haben, zu denen ich aber aufgrund der Schnelllebigkeit der Geschichte keine große Verbindung aufbauen konnte. 
Die Handlung hat mir gut gefallen, es war eigentlich durchgehend spannend, man ist immer auf der Hut und weiß nicht so recht wem man trauen kann. Man lernt zusammen mit Rayne eine neue Realität kennen in der es Licht-, Dunkel-, und Nebelseelen gibt, doch zu welcher Art wird sie gehören und wer sind die Guten, wer die Bösen? Über die verschiedenen Arten bekommt man noch nicht sehr viel zu lesen, hierüber hätte ich allerdings gerne noch ein bisschen mehr erfahren. 
Mit dem ersten Teil der Soul Mates Reihe hat mich die Autorin definitiv gut unterhalten können und neugierig auf den nächsten Band zurückgelassen. Auch wenn ich mir ein bisschen mehr Aufmerksamkeit für die anderen Charaktere gewünscht hätte sowie sich etwas langsamer entwickelnde Liebesgefühle, war die Handlung sehr mitreißend und spannend. Ich freu mich auf Band 2.
Reihe1. Flüstern des Lichts
2. Ruf der Dunkelheit
InfosAutorenportrait: Bianca Iosivoni
Autorenwebsite: https://www.bianca-iosivoni.de/
Bianca Iosivoni auf Instagram | Twitter | Goodreads

wallpaper-1019588
Premiere: Anger beweihräuchern mantraartig die Liebe in ihrem neuen Song „Love“
wallpaper-1019588
Was ist gefährlicher: die Krankheit oder die Impfung?
wallpaper-1019588
Bilderbuch veröffentlichen mit „mea culpa“ und „vernissage my heart“ gleich zwei neue Alben
wallpaper-1019588
Ein Stück Hoffnung in der Apokalypse
wallpaper-1019588
Bailando Beat – So Darf Ein Engel Nicht Leben
wallpaper-1019588
Letzte Ölung
wallpaper-1019588
Elvira Fischer – Feuer Und Eis
wallpaper-1019588
die weisheit der esel