Rezension: Sephira. Das Blut der Ketzer


Corina Bomann – Sephira. Das Blut der Ketzer


Rezension: Sephira. Das Blut der Ketzer
“Sephira. Das Blut der Ketzer” bei amazon.de


Kurzbeschreibung:
Laurina ist nun schon einige Jahre bei den Sephira, der magischen Bruderschaft von Assassinen, als sie überstürzt fliehen müssen. Der rachsüchtige Emir Malkuth ist ihnen auf den Fersen und will die endgültige Vernichtung der Bruderschaft. Obwohl so gut wie unsterblich, fürchten die Sephira den Emir und suchen eine Zuflucht. Das Schicksal der verfolgten Katharer bewegt sie dazu, nach Frankreich zu reisen, um ihnen beizustehen. Doch der Preis, den Laurina für diese Rettungsmission zahlen muss, ist unerträglich hoch…
Ein würdiger 2. Teil!
Wie sehnsüchtig habe ich nach Beenden von Band 1 darauf gewartet, endlich wieder in die Geschichte hineinschlüpfen zu dürfen.
Ziemlich genau habe ich mich in Enthaltsamkeit geübt.
Eine Meisterleistung – wie ich finde…
Ein paar Bedenken hatte ich, dass mir nach so langer Zeit eventuell der Einstieg in die Handlung nicht mehr gelingen würde. Doch es funktioniert und ganz schnell war es, als wäre ich nie fort gewesen. Ich denke aber, es ist gut, wenn jeder interessierte Leser sich zuerst Band 1 „Sephira. Die Bruderschaft der Schatten“ vornimmt. Da sind einfach zu viele Informationen drin, die einfach nicht fehlen dürfen.
Außerdem ist jedes Buch von Corina Bomann ein wahres Erlebnis!
Sie bleibt ihrem Stil treu und schafft es, eine weitreichende Erzählung aus Fiktion und Realität zu kreieren, die niemals unglaubwürdig wird.
Spannung und Wissbegierde gehen Hand in Hand und die Autorin versteht es, nach jedem Gewaltakt eine kleine Pause einzulegen. Manchmal fürs Herz und manchmal für die Lachmuskeln.
Es ist schön zu sehen, wie die Männer – und die eine Frau – reifen und ihren Geist über die Jahre gestählt haben, dass sie aber dennoch anfällig für menschliche Regungen sind.
Corina Bomann zieht mich jedes Mal erneut in ihren Bann und ich hoffe, das hört nie wieder auf!
Bewertung: Rezension: Sephira. Das Blut der Ketzer Rezension: Sephira. Das Blut der Ketzer Rezension: Sephira. Das Blut der Ketzer Rezension: Sephira. Das Blut der Ketzer Rezension: Sephira. Das Blut der Ketzer
Für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplars bedanke ich mich bei Ueberreuter!

wallpaper-1019588
Rope Skipping: Seilspringen auf Profi-Niveau
wallpaper-1019588
Die VELOBerlin in neuer Kulisse
wallpaper-1019588
Haben Sie auch eine verkehrsberuhigte Zone zu Hause?
wallpaper-1019588
400 Euro im Monat: Reisebilder als Stockfoto verkaufen
wallpaper-1019588
UND DAZU BLANCHET! Was für ein Frühlingsfest – Spargel-Focaccia mit Spargel-Erdbeer-Salat und gebackenem Ricotta
wallpaper-1019588
Milchbrötchen
wallpaper-1019588
Die zweite Runde - Zweite Ehe, neues Glück?
wallpaper-1019588
Geschwisterneid