Rezension: Schwarz und weiß - Krimi von Anette Butzmann und Nils Ehlert

Rezension: Schwarz und weiß - Krimi von Anette Butzmann und Nils Ehlert
Dr. Xaverius ist ein erfolgreicher Radiologe und ein Liebhaber alter Autos. Seine Leidenschaft wird ihm fast zum Verhängnis, als er mit seinem Alfa Romeo gegen einen Baum fährt. Er kommt zwar mit dem Leben davon, fällt aber in eine tiefe Bewusstlosigkeit. Als Unfallursache ermittelt die Polizei eine Manipulation der Bremsleitungen. Frau Xaverius ist nicht übermäßig besorgt um ihren Mann, nachdem sie von seiner Einlieferung in die Notaufnahme erfahren hat. In der Ehe zwischen den beiden kriselt es schon lange. Aber reicht das, um einen Unfall zu provozieren? Oder hat Jochen Jerichow etwas damit zu tun, ein Teilnehmer an einer von dem Arzt durchgeführten Studie, der zufällig am Unfallort war?
Diese Fragen stellt sich Kommissarin Christine Karch von der Mannheimer Kriminalpolizei. Allzu lange kann sie sich aber nicht um den Fall kümmern, denn kurz darauf wird auf einem Golfplatz die Leiche eines Mannes gefunden. Chris Schender war Geldverleiher und hatte eine Menge Feinde. Aber sein Name klingt auch ein bisschen wie Crescendo. Das war das letzte Wort, das Dr. Xaverius gesagt hatte, bevor er bewusstlos wurde – behauptet zumindest Jochen Jerichow. Für diesen Musikwissenschaftler von der Uni Heidelberg beginnt sich die Kommissarin auch auf privater Ebene zu interessieren, was die Ermittlungen nicht einfacher macht.
Dem Autorenduo Butzmann und Ehlert gelingen Figuren, die dem Leser noch lange in Erinnerung bleiben. Ihr Arrangement, in dem der Leser mehr zu wissen glaubt als die Ermittler, ist raffiniert. Die Autoren können dabei auch aus eigenen Erfahrungen schöpfen, denn sie leben selbst im Rhein-Neckar-Dreieck. „Schwarz und weiß“ ist deshalb mit viel Mannheimer Lokalkolorit gewürzt, vereinzelt wird auch in Mundart gesprochen. Die Geschichte bleibt über die 272 Seiten durchweg spannend und überrascht mit einigen unvorhersehbaren Wendungen. Insgesamt ein großartiges Krimidebüt. Hoffentlich hat die sympathische Mannheimer Kommissarin bald noch weitere Fälle zu lösen.
schwarz und weiß
Kriminalroman
von Anette Butzmann und Nils Ehlert
Wellhöfer Verlag, Mannheim 2015
ISBN 978-3-95428-180-0
288 Seiten, 12,95 Euro

 

wallpaper-1019588
Termintipps: Konzerte am Bergsee – Mariazell Bürgeralpe
wallpaper-1019588
Mariazellerland – Erlaufsee | Stehralm | Sebastianikapelle – Fotos
wallpaper-1019588
Wenn der Advent Einzug hält - Teil 1 : Ein Bio-Tee-Adventskalender von Bull & Bear + VERLOSUNG
wallpaper-1019588
Netflix: Death Note-Film bekommt eine Fortsetzung
wallpaper-1019588
Arte: Manga über eine Renaissance-Malerin wird als Anime umgesetzt
wallpaper-1019588
Assassin’s Pride: Neue Details zur Anime-Adaption bekannt
wallpaper-1019588
Angeloid – Sora no Otoshimono: Deutscher Sprechercast und Synchroclip vorgestellt
wallpaper-1019588
Tartuffe als Stummfilmtanz