Rezension | Schneeweiße Rose 1 von Jennifer Alice Jager


Rezension | Schneeweiße Rose 1 von Jennifer Alice Jager
Titel: Schneeweiße Rose 1
Autor: Jennifer Alice Jager
Reihe: Teil 1 von 2
Buchart: Ebook
Genre: Märchenadaption
Seiten: 237
Preis: 3,99 Euro
ISBN: 978-3-646-60413-9
Erscheinungsdatum: 01. Februar 2018
Verlag: Im.press
Rezension | Schneeweiße Rose 1 von Jennifer Alice JagerSeit dem Tod ihrer Mutter sind die Schwestern Snow und Rose auf sich allein gestellt. Gemeinsam führen sie ein bescheidenes Gasthaus an der Grenze zum verwunschenen Wald. Viele Gefahren drohen dort, doch die Schwestern konnten immer auf sich aufpassen. Bis sie eines Tages einem geheimnisvollen Fremden Obdach gewähren und Snow ihr Herz an ihn verliert. Plötzlich befinden sich Rose und Snow mitten in einem magischen Krieg zwischen den Zwergen und den Feen des Waldes. Und damit mitten in einem Kampf um Liebe, für die Freiheit und um das Schicksal eines ganzen Königreichs.
Rezension | Schneeweiße Rose 1 von Jennifer Alice JagerIch habe mich sehr auf die neue Geschichte der Autorin gefreut, da ich bisher eigentlich nur gutes von ihr gelesen habe. Auch dieses Buch ist meiner Meinung nach wieder sehr gut gelungen, obwohl ich das Originalmärchen "Schneeweißchen und Rosenrot" leider nicht kenne.
Die beiden Schwestern Rose und Snow könnten unterschiedlicher nicht sein. Während Rose eine selbstbewusste junge Frau ist, die weiß was sie will, ist ihre Schwester Snow eher schüchtern und unerfahren. Die beiden kommen jedoch super miteinander aus und ergänzen sich einfach wundervoll.Bei Snow merkt man sofort welch großes Herz sie hat und das sie allen immer helfen will. Ich persönlich mochte Rose etwas mehr, da sie mehr Pfeffer im Hintern hat und auch aus sich rauskommt. 
Der Schreibstil hat mir sehr gut gefallen. Man merkte sofort das es sich um etwas Märchenhaftes handelt und war schnell in der Geschichte drin. Die Protagonisten waren schön ausgearbeitet, auch wenn sie mir manchmal etwas einseitig erschienen. Das haben die beiden Schwestern aber wieder super ausgeglichen.An Spannung hat es hier auch nicht gefehlt und auch das eher offene Ende fand ich gut. Es wird hier noch einen zweiten Band geben, der ebenfalls in sich abgeschlossen ist. Beide  Bände kann man auch als Einzelbände ansehen. 
Rezension | Schneeweiße Rose 1 von Jennifer Alice JagerJennifer Alice Jager begann ihre schriftstellerische Laufbahn 2014. Nach ihrem Schulabschluss unterrichtete sie Kunst an Volkshochschulen und gab später Privatunterricht in Japan. Heute ist sie wieder in ihrer Heimat, dem Saarland, und widmet sich dem Schreiben, Zeichnen und ihren Tieren. So findet man nicht selten ihren treuen Husky an ihrer Seite oder einen großen, schwarzen Kater auf ihren Schultern. Ihre Devise ist: mit Worten Bilder malen.
Rezension | Schneeweiße Rose 1 von Jennifer Alice JagerEine schöne Märchenadaption, die einem Lust auf mehr macht. Zum Glück gibts noch einen zweiten Band.
5 von 5 Chibis
Rezension | Schneeweiße Rose 1 von Jennifer Alice Jager

wallpaper-1019588
über OSTERN
wallpaper-1019588
25 Tipps, um Ihren Blog gegen die Wand zu fahren
wallpaper-1019588
Liebeserklärung: Björn Höcke bietet Jens Spahn eine wunderbare Beziehung
wallpaper-1019588
Mehr als ein Fehler in der Motorik
wallpaper-1019588
Die arabische Theorie
wallpaper-1019588
Lancôme La Vie est Belle
wallpaper-1019588
Überbackene Palatschinken mit Feigenmus
wallpaper-1019588
Diablo 3: Eternal Collection für Nintendo Switch angekündigt.