[Rezension] Sang Royal 01: Gottlose Hochzeit von Alejandro Jodorowsky und Dongzi Liu

Sang Royal 1x Autor: Alejandro Jodorowsky
x Übersetzer: Marcel Lecomte
x Zeichner: Dongzi Liu
x Titel: Sang Royal – Band 1: Gottlose Hochzeit
x Originaltitel: Sang Royal – tome 1: Noces Sacrilèges
x Reihe: Sang Royal, Band 1
x Genre: Comic
x Erscheinungsdatum: 11. Februar 2011
x 56 Seiten
x Ehapa Comic Collection
x ISBN: 3770434188
x zum französischen Trailer: *klick*
x zur Leseprobe: *klick*

Klappentext:

Verwundet, betrogen und zum Sterben zurückgelassen, schwört König Alvar, seinen Thron und seine Rechte zurückzuerlangen. Das Herz von wildem Hass zerschmettert, sät er Wahnsinn und Terror um sich herum und erstickt seinen Rachedurst in einem Sturm des Blutes und der Tränen.

Rezension:

Ich wurde auf “Sang Royal 01: Gottlose Hochzeit” von Alejandro Jodorowsky und Dongzi Liu schon vor mehr als einem Jahr aufmerksam, als ich das Werk in einer Comicbuchhandlung oberflächlich durchblätterte und dabei absolut hingerissen vom Zeichenstil war.

Umso mehr freute ich mich, als ich den großformatigen Comic im Hardcover endlich in meinen Händen hielt und auch Zeit fand, ihn zu lesen – was innerhalb einer halben Stunde schnell passiert ist.

Die detailreichen farbig illustrierten Zeichnungen von Dongzi Liu sind einfach absolut wundervoll, so dass “Gottlose Hochzeit” vor allem am Anfang beinahe ohne Sprechblasen auskommt und der Betrachter trotzdem gut folgen kann. Liu spart nicht an blutigen Szenen und alle Bilder sind in einer düsteren Farbgebung gehalten.

Zur Story bzw. zum Szenario lässt sich sagen: Krank und teils richtig amüsant. [VORSICHT SPOILER] König Alvar kommt im verwundeten Zustand durch einen Gefolgsmann unfreiwillig ‘abhanden’ und wird, zum Sterben zurückgelassen, von einer buckeligen Hinterwäldlerin aufgelesen, die sich auch noch an ihm vergeht. Alvar verliert sein Gedächtnis und haust daraufhin jahrelang mit ihr als Wilder in der Pampa. Nach Jahren kehrt dieses aber zurück und er möchte seinen Thron zurückerobern, metzelt sich durch die Gegend, verliebt sich in eine Frau, die augenscheinlich seine Tochter ist… – mit wem diese betitelte gottlose Hochzeit stattfindet, kann man sich denken.

Völlig absurde Gespräche treiben die Story voran, die sich übrigens rasend schnell vor den Augen des Lesers abspielt. Würde man den Comic in einen YouTube-Clip packen, würde dieser wahrscheinlich 60 Sekunden dauern und man würde sich danach lachend auf dem Boden rollen (wenn man den richtigen Humor mitbringt).

Fazit:

Blutig, absurd und (höchstwahrscheinlich unfreiwillig) zum krank lachen. Macht aber irgendwie Spaß.

Bewertung:

3Über die Macher:

Leider konnte ich weder vom Autor, noch vom Zeichner eine Homepage finden, von der ich mir sicher war, dass es sich um die richtige Person handelt.
Falls jemand mehr weiß – Infos bitte an mich : ).
_______________________________

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an Egmont Vg.


wallpaper-1019588
LAG Berlin-Brandenburg: Arbeitnehmer verweigert Tätigkeit im Home-Office – Kündigung unwirksam.
wallpaper-1019588
Bella´s Life lebt wieder auf
wallpaper-1019588
Deutscher Entwicklerpreis in Köln: Das sind die Gewinner 2018!
wallpaper-1019588
EINE WELT LADEN Mariazell – Informationen
wallpaper-1019588
Caribou: Verdammt viele Bewunderer
wallpaper-1019588
Anantara Tozeur – das Luxus Resort hat eröffnet
wallpaper-1019588
DasErste, 20.15 Uhr: “Wolfsland – Heimsuchung”
wallpaper-1019588
Adventskalendertürchen Nr. 5 – Lieder gehören einfach dazu