Rezension Q&A: Moonlit Nights – Gefährlich von Carina Müller (Moonlits Night, #3)

Rezension Q&A: Moonlit Nights – Gefährlich von Carina Müller (Moonlits Night, #3)

Moonlit Nights - Gefährlich


by Carina Müller
Reihe: Moonlit Nights #3
Verlag: Impress
Erscheinungstermin: December 4th 2014
Genres: Paranormal, Romance, Young Adult
Format: eBook
Quelle: Rezensionsexemplar
ISBN: 978-3-646-60064-3
Verlag
Goodreads

Alles hat sich für Emma verändert. Plötzlich fürchtet sie nichts so sehr wie den nächsten Vollmond. Gefangen zwischen Schuld und Selbstzweifeln kann sie einfach nicht glauben, dass sie für den Tod eines Menschen verantwortlich sein soll. Und das Schlimmste ist, dass sie ständig diese Stimme in ihrem Kopf hört, die ihr befiehlt, ihre große Liebe Liam zu töten. In dem fulminanten Finale der erfolgreichen Moonlit-Nights-Trilogie begeben sich Emma und Liam auf eine gefährliche Reise von Wolfsclan zu Wolfsclan, um Antworten zu finden, die vielleicht lieber im Verborgenen geblieben wären…

RomanzeParanormale WesenThriller / Spannung


»Aber gut, du bist ja noch ein junger Kerl. Deine Lenden werden das bestimmt aushalten. Trainiert genug bist du ja.« Ich schlug mir mit der Hand vor die Stirn, doch Liam grinste nur. »Ich werde mein Bestes geben, Ava«, lachte er. Kindle Edition, Pos. 768-88 

Was sind die drei Worte, die du verwenden würdest, um dieses Buch zu beschreiben?

Spannend, witzig, romantisch … (eigentlich hätte ich noch traurig schreiben wollen, aber es sollten ja nur 3 sein) 

Wie war die Handlung?

Ganz gut. Ich hatte ja gerade am ersten und zweiten Band etwas bemängelt, dass es mir zu wenig um die Handlung geht. Dieses Mal ist es anders. Carina hatte es mir zwar schon versprechen, nachdem ich mich das im zweiten Band bemängelt hatte, aber jetzt weiß ich, dass sie auch Recht hatte. Der dritte und letzte Band hat wirklich mehr Handlung. Das ist für mich auch nicht ganz so verwunderlich, denn schließlich sind uns nun alle Charaktere bekannt. Auch Emma als Werwolf kennen wir und so kann es in diesem letzten Band fast nur um das Finden des Werwolfes gehen, der Emma gebissen hat. Das tollste an dieser Handlung war, dass ich bis zum Ende keine Ahnung hatte. Ja ich weiß, ich bin auch nicht sonderlich gut drin, aber das war schon ganz schön zum Zähnekauen, nicht zu wissen was passiert und ob sie ihn finden. 

Wie haben dir die Charaktere gefallen?

 Liam ist einfach unschlagbar. So einen Freund hätte ich auch gerne auch wenn ich dafür in Kauf nehmen müsste, dass er eine Werwolf ist.  Liam ist die ruhige Konstante in diesem Buch. Er bleibt immer ruhig und besonnen und machte Emma für mich immer wieder etwas erträglicher. Denn Emma und ich waren am Anfang von Band 3 genauso wie im zweiten Band nicht sonderlich gut auf einander zu sprechen. Ich fand sie immer noch ziemlich nervig. Das ändert sich aber im Laufe der Zeit, so dass es mit Emma wieder erträglicher wird. Die alte Emma erhalte ich zwar nicht mehr zurück, aber das geht ja auch auf Grund der Umstände nicht. Alle anderen Nebencharaktere waren interessant und haben mir wirklich gut gefallen. 

Wie war der Schreibstil?

Der Schreibstil war wieder einmal sehr flüssig zu lesen. Die Sprache passt zum alter der Charaktere und ist wieder einmal erfrischend witzig, je nach Situation. Ansonsten kann ich wie immer nicht so viel dazu schreiben. Ein interessanter Aspekt war der, dass Carina hier einen Dialog zwischen Emma und ihrem inneren Wolf entwickelt hat, der für viel Spaß gesorgt hat. 

Was war an diesem Buch so aussergewöhnlich, so dass es herausragt?

Wenn auch nicht so ganz stark vertreten und doch immer wieder da und vor allem außergewöhnlich ist hier der Witz. Oder besser ausgedrückt der Humor in diesem Buch. Im dritten Band ist er wieder etwas mehr vertreten durch Emma´s Mom und dadurch hat mich dieser Band auch wieder mehr in seinen Bann ziehen können als der zweite Band. Neben dem Humor finde ich die Werwolfstrukturen außergewöhnlich. Es war immer wieder toll zu lesen, wie sich die Werwölfe verhalten. Wie fühlt sich Liam, was ist für ihn normal, was muss Emma erst noch lernen. Die Probleme, die Emma durch das Werwolfsein hatte waren sehr interessant und mit das Beste. 

Was hat dir an diesem Buch nicht gefallen?

Das vielleicht nebensächlichste zu erst und es betrifft als solches auch nicht die Geschichte oder die Autorin, sondern hat eher etwas mit dem Verlag zu tun. Als Im.press Vielleserin bin ich es gewohnt, dass die Geschichte beim eBook nicht 100% sondern nur 92/ 93% aus macht. Hier aber waren es nur 88% und das ist wirklich wenig bzw. spiel mir als Leserin im Bezug auf die Länge falsche Tatsachen vor. Schade, denn ich hatte mit etwas mehr gerechnet. Ich hoffe, dass dies nicht all zu oft vorkommt. 

Ansonsten hat mir wie bereits kurz erwähnt am Anfang das Verhalten von Emma immer noch nicht gefallen. Das mag vielleicht an ihrer neuen Natur liegen, und das sie nun animalischer denkt und gereizter ist. Aber ich kam damit immer noch nicht so klar. Zum Glück legt sich das im Laufe des Buches. Was dazu führt, dass es gar nicht so viel gibt, was mit nicht gefallen hat. Sicherlich waren hier und da ein paar kleine Stellen, die in der Gesamtheit dazu führen, dass ich keine 5 Sterne geben kann, aber es ist auch nichts gravierendes dabei gewesen als dass ich mich daran erinnern könnte. 

Was hat dir besonders an diesem Buch gefallen?

Wenn ich aus das sage, dann werdet ihr den Kopf schütteln. Das Beste an diesem Band war in meinen Augen, aber auch nur weil ich sie so sehr liebe Emma´s Mom. Das ist einfach die peinlichste und schonungsloseste Mom der Welt. Sie ist so peinlich und dennoch witzig, dass sie mich so sehr an meine Mutter erinnert. Aus diesem Grund wird sie auch von mir die Book Mom 2014. 

Würdest du dieses Buch/ diesen Autor weiter empfehlen?

Aber sicher doch. Außer beim zweiten Band, der mir persönlich nicht überragend gefallen hat, konnte mich Carina bisher immer sehr gut unterhalten und auch wenn die Moonlit Nights Trilogie ihr sicherlich persönlich sehr am Herzen liegt, das diese ja bereits eine Weile vor Im.press existierte (zumindest Band 1 und 2)  muss ich gestehen, dass mit ihr erstes Werk bei Im.press Verfluchte Wünsche besser gefallen hat und mir immer noch sehr am Herz liegt. 

belle-4

Die Reihe

Rezension Q&A: Moonlit Nights – Gefährlich von Carina Müller (Moonlits Night, #3) Moonlit Nights #2 Moonlit Nights 3
  1. Moonlit Nights – Gefunden
  2. Moonlit Nights – Gebissen 
  3. Moonlit Nights – Gefährlich

About Carina Müller

Carina Müller

Carina Mueller wurde 1984 im schönen Westerwald geboren, wo sie heute immer noch lebt und arbeitet. Neben ihrem Hund und ihren Pferden zählte das Lesen schon immer zu ihren größten Hobbies, woraus sich dann die Idee entwickelte, eigene Romane zu schreiben. Sie selbst liebt Jugendbücher und auch Fantasy-Romane, vor allem die ganz spannenden, weshalb sie auch in diesen Genres schreibt.

Website


wallpaper-1019588
[Comic] Black Hammer: Skulldigger & Skeleton Boy
wallpaper-1019588
Bosch Smart Home Wlan Überwachungskamera Test
wallpaper-1019588
Miss Kobayashi’s Dragon Maid: Videospiel angekündigt
wallpaper-1019588
Tastatur mit Display