[Rezension] Nova & Quinton: True Love

[Rezension] Nova & Quinton: True Love

German Cover

[Rezension] Nova & Quinton: True Love

English Cover


‘Nova & Quinton: True Love’

von Jessica Sorensen

Nova #1

 

[Rezension] Nova & Quinton: True Love
Als Teenager wollte Nova Drummerin werden und ihre große Liebe Landon heiraten. Aber dieser Traum wurde in einem einzigen Moment zerstört. Nova ist überzeugt, dass sie nie wieder jemanden lieben wird. Bis sie den unverschämt attraktiven Quinton Carter kennenlernt. Er fasziniert und verwirrt sie. Und Nova ahnt, dass sie besser die Finger von ihm lassen sollte …
(Source: Goodreads.com)

[Rezension] Nova & Quinton: True Love

Normalerweise bin ich immer ein riesiger Fan aller Bücher von Sorensen, denn obwohl sie meist sehr gebrochene, schwer traumatisiert und traurige Charaktere präsentiert, zeigt sie, wie sich diese wandeln können, sich verändern, aus ihrem Umfeld, Trauer, usw. ausbrechen und es gibt viele schöne, romantische Momente und auch stellenweise Humor in den Büchern. Aber hier war es leider nicht so.

 Es herrschte hauptsächlich nur eine bedrückende, traurige, alles-auffressende Stimmung, die mich selbst fast in eine Depression gestürzt hat. Der Humor fehlte für mich leider vollständig und auch die romantischen Momente, auf die man bei Sorensen sonst immer wartet und einfach toll sind, waren auch hier nicht so berauschend und fesselnd wie sonst. Sicher, es gab sie auch, aber trotzdem waren diese schönen, wenigen Momente dennoch immer überschattet und von Trauer und Schuldgefühlen geprägt, was ich sehr schade, aber wohl auch teilweise verständlich fand.

 Hier treffen nämlich zwei sehr, sehr kaputte Charaktere aufeinander, wobei ich nicht weiß, wer das schlimmere Schicksal hat erleiden müssen. Die ganze Zeit über hätte ich fast nur mit den Charakteren weinen wollen und diese Hoffnungslosigkeit und tiefe Trauer kann Sorensen perfekt einfangen, aber es wird einfach zu viel, wenn es keine Lichtblickte im ganzen Buch gibt, oder wenn zur Bewältigung vor allem Drogen eingesetzt werden.
Das in Sorensens Büchern Alkohol oder rauchen immer eine Rolle spielen, ist wohl schon allgemein bekannt, aber hier wird alles noch eine Spur heftiger und schlimmer und für mich war dieses Thema mit Drogen einfach zu viel, auch wenn sie die Beweggründe immer versucht zu erklären.

 Deswegen war ich auch nicht so ein riesiger Fan der Charaktere, wie sonst. Ich mochte sie zwar, aber einige oder viele Entscheidungen von ihnen, konnte ich einfach nicht ganz nachvollziehen. Außerdem fehlte zumindest ein Charakter, der etwas Leichtigkeit reingebracht hätte und die beste Freundin von Nova ist auch total mies, dass sogar hier kein positiver Einfluss kam. Aber dennoch will ich ihnen, Nova und Quinton, keinen Vorwurf machen, weil ihre Schicksalsschläge wirklich gewaltig sind und daher wäre es von mir auch Heuchelei, wenn ich sage, es gäbe auch andere Wege um weiterzuleben, es zu bewältigen. Man weiß im Prinzip eigentlich ja nie, wie man selbst auf diese Dinge/ Trauer/ Schicksal reagieren würde und ehrlich – ich will auch jetzt nicht darüber nachdenken und mir vorstellen, wie es für mich wäre. :( Sehr traurige Geschichte.

[Rezension] Nova & Quinton: True Love

Wieder einmal ein passendes Cover zum Genre und ich mag es, dass man nur die Körper, und keine Gesichter auf dem Cover sieht, so bleibt mehr für die eigene Fantasie übrig.

[Rezension] Nova & Quinton: True Love

Es war ein sehr aufwühlendes, tieftrauriges, erdrückendes Buch, das nicht viele schöne Momente präsentieren konnte und auch diese waren mit Schatten behaftet. Normalerweise mag ich Sorensens Geschichten, aber dieses hier war mit zu trostlos und hatte eindeutig zu viele Drogen und erschütternde Momente, was ich teilweise für jüngere Leser etwas bedenklich finde. Daher dieses Mal wirklich nur eine Empfehlung für erwachsene-Fans von Sorensens. Wer etwas Lockeres, Schönes mit Romanze lesen will, sollte die Finger davon lassen.

[Rezension] Nova & Quinton: True Love

3 of 5 points – (I liked it)

[Rezension] Nova & Quinton: True Love


[Rezension] Nova & Quinton: True Love(© Sorensen)

Sekunden später klettert er mit einem schüchternen Lächeln über mich.
Landon: “Das ist überhaupt nicht nervig.”
Er stützt seine Arme zu beiden Seiten meines Kopfes auf. Ich rühre mich nicht, atme nicht und will schwören, dass mein Herzschlag aussetzt. “Du bist wie mein Lieblingslied, Nova. Der Song, den ich nie vergessen will, den ich immer wieder spielen möchte.”

 Ich lerne, dass es okay ist.
Es ist okay zu leiden. Es ist okay zu trauern.
Es ist okay, zuzugeben, wenn wir Hilfe brauchen.
Und es ist okay, loszulassen. (Nova)

..

[Rezension] Nova & Quinton: True Love
.

[Rezension] Nova & Quinton: True Love

# 1: Jessica Sorensen – True Love »»
# 2: Jessica Sorensen – Second Chance
2,5: Jessica Sorensen – Delilah: The Making of Red (Short Story)
# 3: Jessica Sorensen – No Regrets
3,5: Jessica Sorensen – Tristan: Finding Hope (Short Story)
# 4: Jessica Sorensen – Wreck Me (dt. Titel unbekannt)
# 5: Jessica Sorensen – Ruin Me (dt. Titel unbekannt)

[Rezension] Nova & Quinton: True Love

[Rezension] Nova & Quinton: True Love

(© goodreads)

Jessica Sorensen:
Sorensen is the author of The New York Times and USA Today Bestsellers, The Secret of Ella and Micha, The Coincidence of Callie and Kayden, and Breaking Nova, which are New Adult Contemporary novels. She also writes Paranormal series, including the Fallen Star Series, Shattered Promises, Darkness Falls, and the Death Collectors. She loves writing and reading and is an avid watcher of TV series The Vampire Diaries and Modern Family. An immense music lover, Jessica immerses herself in her music as she writes. She has a broad taste in music, and a list of favorite songs that goes on for miles!
(Source: jessicasorensen.com/about-jessica)

Visit her Website »»

Vielen Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares an:

 

[Rezension] Nova & Quinton: True Love

© Random House

[Rezension] Nova & Quinton: True Love


wallpaper-1019588
Jänner-Review: Be authentic, not unique!
wallpaper-1019588
James Blake veröffentlicht den Titel und das Releasedatum seines neuen Albums
wallpaper-1019588
Schichtarbeit – Tipps für eine effiziente Arbeit in der Nacht
wallpaper-1019588
Wie man 2019 das Ranking in Google beibehält
wallpaper-1019588
Rezension: Regulator - Stephen King
wallpaper-1019588
Hüllenlos im Schnee
wallpaper-1019588
#69 Heißer Badespaß zum Valentinstag
wallpaper-1019588
Tag 77: Valladolid, ich hatte dich unterschätzt!