Rezension | Nixenherz von Patricia Strunk


Rezension | Nixenherz von Patricia Strunk
Titel: Nixenherz
Autor: Patricia Strunk
Reihe: Teil 1 von ?
Buchart: Taschenbuch
Genre: Fantasy
Seiten: 380
Preis: 12,99 Euro
ISBN: 978-3746006239
Erscheinungsdatum: 08. März 2018
Verlag: Books on Demand
Rezension | Nixenherz von Patricia StrunkDie Flussnixe Yrssa, im Körper eines Menschenmädchens gestrandet und aller Magie beraubt, ist entschlossen, ihr Herz von dem verräterischen König zurückzuholen, der es ihr ein Vierteljahrhundert zuvor aus der Brust geschnitten hat. Doch dabei kommen ihr nicht nur dessen Sohn und die Gefühle des ertrunkenen Mädchens in die Quere, sondern auch eine Hexe, die schon lange nach Yrssas Magie trachtet und nicht einmal davor zurückschreckt, sich der Seelen der Toten zu bedienen, um zu bekommen, was sie will.
Rezension | Nixenherz von Patricia StrunkDieses Buch hat ein wunderschönes Cover, weshalb es mir direkt ins Auge gesprungen ist. Ich gehe bei Büchern zwar mittlerweile nicht mehr so sehr nach dem Cover, sondern eher nach der Geschichte. Dennoch ist es schön, so ein ansprechendes Buch anzusehen.
Die Geschichte handelt von Yrssa, die eine Nixe ist ihr Herz verliert. Eines Tages erwacht sie wieder im Körper eines jungen Mädchens und versucht von nun an ihr Herz zurück zu bekommen.Yrssa hat man angemerkt, das sie Anfangs sehr verwirrt über den Umstand das sie noch lebt war. Sie wollte es nicht so recht war haben, das viel Zeit zwischen ihrem Tode und dem wiedererwachen im menschlichen Körper vergangen ist und auch die Dinge die in dieser Zeit passiert waren, sind schrecklich. Man merkt ihr sehr schnell ihre Entschlossenheit an, alles zum Guten wenden zu wollen und das hat mir gut gefallen. Allgemein mochte ich sie gerne, denn sie stimmt nicht direkt zu einem Rachefeldzug an, sondern gewinnt sogar Freunde und kümmert sich gut um diese. Sie ist eben auch ein sehr liebevolles Wesen, das nicht allen Menschen böse gesonnen ist. 
Der Schreibstil des Buches war Märchenhaft. Ich hatte das Gefühl als würde mir die Geschichte von jemand Fremden vorgelesen werden und ich könnte darin versinken und einfach in dieser Welt auftauchen. Nixen mochte ich schon immer sehr gerne, weshalb ich auch zu diesem Buch gegriffen habe. Ich wurde nicht enttäuscht, war nur etwas traurig, das das Ende viele Fragen offen lies und man somit auf Band 2 der Geschichte warten muss.
Rezension | Nixenherz von Patricia StrunkPatricia Strunk, Jahrgang 1971, lebt in Berlin und arbeitet als Kulturvermittlerin in Potsdam. Seit jeher faszinieren sie fremde Welten und so fühlt sich die Autorin vorrangig in der phantastischen Literatur zu Hause. Aktuell arbeitet sie am zweiten Band ihres Fantasy-Zweiteilers „Nixenherz“, zu dem sie ihre Reise nach Schottland 2015 inspiriert hat. "Der gespaltene Prinz" erscheint voraussichtlich im Herbst 2019.Wenn sie nicht schreibt oder liest, hantiert die Autorin in ihrer Freizeit gern mit Schaufel oder Schere im Garten oder reist durch die Weltgeschichte.Sie ist Beisitzerin im Freien Deutschen Autorenverband, Mitglied im Selfpublisher-Verband, bei Qindie, den Logbuch-Autoren, im Bundesamt für magische Wesen und im Tintenzirkel.
Rezension | Nixenherz von Patricia StrunkEin tolles Buch mit einer Märchenhaften Atmosphäre. 
4 von 5 Chibis
Rezension | Nixenherz von Patricia Strunk