[Rezension] Mary E. Pearson: Die Chronik der Verbliebenen 01 - Der Kuss der Lüge

[Rezension] Mary E. Pearson: Die Chronik der Verbliebenen 01 - Der Kuss der LügeGebunden: 560 Seiten Preis: 18,00 € Sprache: Deutsch Verlag: ONE ein Imprint der Bastei Lübbe AG (Erschienen am: 16. Februar 2017) ISBN: 3846600369 Vom Hersteller empfohlenes Alter:Ab 14 Jahre (hier direkt bei Amazon kaufen)
[Rezension] Mary E. Pearson: Die Chronik der Verbliebenen 01 - Der Kuss der Lüge
1. DER KUSS DER LÜGE 
2. Das Herz des Verräters 
3. Die Gabe der Auserwählten


[Rezension] Mary E. Pearson: Die Chronik der Verbliebenen 01 - Der Kuss der Lüge Lia ist die älteste Tochter im Königshaus Morrighan. Gerade mal 17 Jahre alt, soll sie mit einem Prinzen verheiratet werden, den sie noch nie in ihrem Leben gesehen hat. Doch das Mädchen entscheidet sich, ihr bisheriges Leben hinter sich zu lassen. Sie flieht und heuert weit entfernt von zu Hause in einer Taverne an. Dort lernt sie zwei Männer kennen, die sofort ihre Aufmerksamkeit erregen. Was sie nicht weiß: Die beiden sind auf der Suche nach ihr. Einer wurde ausgesandt, um die Königstochter zu töten. Und der andere ist ausgerechnet jener Prinz, den sie heiraten sollte. Schnell fühlt Lia sich zu beiden hingezogen ... (Quelle: amazon.de)


[Rezension] Mary E. Pearson: Die Chronik der Verbliebenen 01 - Der Kuss der Lüge

>> Erzähl mir noch einmal davon, Ama. Erzähl mir von dem Licht. <<

[Rezension] Mary E. Pearson: Die Chronik der Verbliebenen 01 - Der Kuss der Lüge Weil Prinzessin Arabella Celestine Idris Jezelina, Erste Tochter des Hauses Morrighan, kurz genannt Lia, nicht dem Willen ihrer Eltern entsprechen möchte und einen ihr völlig fremden Prinzen heiraten will, flieht sie.

Als aller erstes ist mir dieses absolut traumhafte Cover aufgefallen. Ehrlicherweise war es schon irgendwie ein Cover-Kauf. Aber so ein Schmuckstück muss ich einfach in meinem Regal stehen haben. 

Was ich außerordentlich und wirklich gut fand, ist die Tatsache das man das Buch aus der Sicht von drei Charakteren erfährt. Natürlich vor allem aus der Sicht von Lia, der Protagonistin. Jedoch springen wir auch in die Sicht vom Prinzen und dem Attentäter, der ausgeschickt wurde sie zu töten. 

Ich liebe Lia. Sie ist ein unfassbar starker Charakter, der sich durch kaum etwas brechen lässt. Das macht sie schon einzigartig. Und auch das sie ihre Herkunft nicht als Ausrede nutzt und sich adelig benimmt macht sie sehr sympathisch. 

Der Schreibstil von Mary E- Pearson ist sehr ausführlich und beschreibend. Ich liebe das Setting. Durch die gute und klare Darstellung ist es fast so als wäre man selbst vor Ort. 

Was die Autorin gemacht hat, und was das Buch noch um einiges spannender macht als es eh schon ist, ist die Tatsache das der Leser gewollt in die Irre geführt wird. So wurden auf einmal Dinge gelüftet die ich in meinem Kopf ganz anders gelegt hatte.

Zu Beginn hatte das Buch etwas mehr Feuer und wird im 3/3 etwas ruhiger. Jedoch tut das dem Buch und dem Leser gut anstatt das Lesevergnügen zu schmälern. Aber vor allem die letzten Seiten haben es noch einmal richtig in sich und verfliegen nur so. 

Der Cliffhanger ist wirklich krass. Ich bin auf jeden Fall schon mega gespannt wie es in Band 2 weitergehen wird. 


[Rezension] Mary E. Pearson: Die Chronik der Verbliebenen 01 - Der Kuss der Lüge
Ein toller Reihenauftakt mit einem wahnsinns Setting!

[Rezension] Mary E. Pearson: Die Chronik der Verbliebenen 01 - Der Kuss der Lüge[Rezension] Mary E. Pearson: Die Chronik der Verbliebenen 01 - Der Kuss der Lüge[Rezension] Mary E. Pearson: Die Chronik der Verbliebenen 01 - Der Kuss der Lüge[Rezension] Mary E. Pearson: Die Chronik der Verbliebenen 01 - Der Kuss der Lüge