{Rezension} Linea Harris - Mystische Mächte (Bitter & Sweet #1)

{Rezension} Linea Harris - Mystische Mächte (Bitter & Sweet #1)
Genre: Jugendbuch, Magie, Akademie Preis: 12,99€  Broschiert: 384 Seiten
Verlag: ivi (1. April 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3492704212
ISBN-13: 978-3492704212
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren

ivi | Amazon | Thalia | Buecher.de | Mayersche
{Rezension} Linea Harris - Mystische Mächte (Bitter & Sweet #1) Reihe¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯Bitter & Sweet 1. Mystische Mächte2. Geteiltes Blut (erscheint noch)3. Verlorene Welt (erscheint noch)
Kurzbeschreibung:
¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯
Jillian wünscht sich nichts sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein – leider ohne Erfolg. An ihrem 17. Geburtstag erfährt sie von ihrer Tante, dass sich ihre seltsamen Fähigkeiten auf ihre Abstammung als Hexe zurückführen lassen. Kurz darauf findet sie sich in einer Welt wieder, in der Vampire, Werwölfe und Dämonen keine Fantasiegespinste mehr darstellen, und muss sich in der vollkommen neuartigen Umgebung der Winterfold Akademie zurechtfinden. Doch selbst unter Hexen ist Jillian keineswegs so normal, wie sie anfangs gehofft hatte. Glücklicherweise lernt sie zum ersten Mal in ihrem Leben Freunde kennen, die ihr zur Seite stehen, als sie sich zu allem Übel auch noch unglücklich verliebt. Doch alles ändert sich, als es in der Umgebung zu vermehrten Dämonenangriffen kommt ...
{Rezension} Linea Harris - Mystische Mächte (Bitter & Sweet #1)Linea Harris "Mystische Mächte" ist der erste Band ihrer magsichen "Bitter & Sweet" Reihe, welche im ivi Verlag erscheint. Zuallererst muss ich natürlich wieder einmal die grandiose Covergestaltung des ivi Verlags loben. Mal ehrlich, welches Mädchenherz schlägt bei diesen wunderschönen, verzierten Blumenranken nicht höher? Aber nicht nur optisch konnte Linea Harris Buch direkt bei mir punkten, spätestens nach dem ersten Sichten des Klappentextes bin ich vollends verzückt gewesen. Als absoluter Oberjunkie von Lektüren, welche an Akademien/ Internaten handeln, musste ich mir dieses Schätzchen einfach näher ansehen und mit der Tatsache, dass die Protagonistin eine Hexe ist, hat mir die Autorin beinahe einen Herzinfarkt der Vorfreude auf dieses Buch beschert.Der Schreibstil von Linea Harris hat mir gleich von der ersten Seiten an gefallen. Sie vermittelt dem Buch den perfekten Magieschliff, sodass sich die Seiten locker flockig verschlingen lassen, eben der perfekte Jugendbuchschreibstil. Der Leser taucht schon nach kürzester Zeit in eine Welt voller Magie, Fantasywesen und Gefahren ein. Auch an Spannung und Romantik fehlt es in "Mystische Mächte" keinesfalls. Die Autorin platziert gekonnt romantisch, prickelnde, aber auch atemberaubend, spannende Szenen, sodass der Leser vollkommen gefesselt das Buch nicht mehr aus der Hand legen mag.Die Protagonistin Jullian soll von nun an auf die Winterford Akademie gehen. Eine Schule, die drei verschiedene Arten von Fantasywesen beherbergt: Hexen, Vampire und Werwölfe. Jillian ist zunächst vollends überfordertund weiß überhaupt nicht mehr wo vorn und hinten ist, denn bislang wusste sie nichts von ihren magischen Genen. Allerdings ist Jillian eine ziemlich aufgekrazte, wissensdurstige Kämpfernatur und findet sich schnell damit ab und möchte so schnell wie möglich, so viel wie möglich über ihre neue Welt, die sich vor ihr ausbreitet, erfahren. Auf der Akademie lernt sie schnell wie weitläufig diese Welt ist, außerdem lernt sie interessante Freunde kennen, viel über ihre magischen Gene und auch die romantischen Fans unter euch kommen nicht zu kurz. Natürlich ist in Linea Harris Fantasywelt nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen, sondern die Welt ist voller Gefahren, denen sich die Charaktere immer wieder stellen müssen und denen sie manchmal nur allzu knapp glimpflich entkommen.Einen Kritikpunkt habe ich leider trotzdem. Mir persönlich macht es nichts aus,  wenn die Protagonistin in Akademie-Büchern nahezu Superkräfte besitzt. Das heißt, wenn sie die Stärkste, die Hübscheste, die Intelligenteste, die Perfekteste ist oder eben in diesem Fall, eine absolute Magieüberfliegerin. Für mich ist das eine Art Akademie-Buch-Klischee, es stört mich nicht, aber seid gewarnt. Mich hingegen störten die Ähnlichkeiten zu anderen bekannten Akademie-Buch-Reihen. Viel hat mich an Jennifer Esteps "Mythos Academy" oder C.C. Hunters "Shadow Falls Camp" erinnert, eben so typische Sachen, wie das die Protagonistin keine hat was/wer sie ist und das sie Vollwaisin ist und natürlich die Tatsache, dass verschiedene Fantasywesen in einer Akademie leben. Sowas finde ich immer schade. Dennoch konnte mich das Buch überzeugen und ich freue mich auf den zweiten Band.{Rezension} Linea Harris - Mystische Mächte (Bitter & Sweet #1)Gelungener Reihenauftakt mit kleinen Akademiebuch-Klischees¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯      Cover   5|5 PandasStory   4|5 PandasSchreibstil    4|5 PandasEmotionen    4|5 PandasCharaktere   4|5 Pandas
http://lielan-reads.blogspot.de/search/label/4%20von%205%20Pandas

wallpaper-1019588
Neue Besetzung für HBOs The Last of Us in Staffel Zwei
wallpaper-1019588
Neue Besetzung für die zweite Staffel von HBOs The Last of Us
wallpaper-1019588
Octopath Traveler aus dem Nintendo eShop entfernt: Einblicke und Spekulationen
wallpaper-1019588
„Balatro“ im Mittelpunkt der Kontroverse nach plötzlicher Altersfreigabe-Änderung und Entfernung aus Stores