[Rezension] Leocardia Sommer - SECURNOW Band 4 "Teuflische Fesseln"

Titel: Teuflische FesselnSerie: SECURNOW Band 4Autorin: Leocardia SommerVerlag: Klarant VerlagGenre: Erotik-ThrillerErschienen: Februar 2015Seitenzahl: 181 SeitenAusgabe: E-Book
ISBN: 9783955731861Preis: 3,99 Euro 
Leseprobe(Quelle: Klarant Verlag)Amazon
Klappentext: Sid und Becky erleben den blanken Horror: Ihr Kind stirbt bei der Geburt. Doch es gibt zu viele Ungereimtheiten und vom toten Säugling fehlt jede Spur. Sids Kollegen der Sicherheitsfirma SECURNOW setzen alles daran, der Sache auf den Grund zu gehen. US-Marshall Wes, der sie bei ihren Nachforschungen unterstützt, verliebt sich dabei in die sexy, kurvige Hebamme Carly. Als die Männer den Tätern zu nahe kommen, geraten die beiden in tödliche Gefahr…
Die Autorin: 

Leocardia Sommer: 1964 war das Jahr des Babybooms in Deutschland. In diesem Jahr – das Jahr des Drachen, wurde auch Leocardia Sommer geboren. Das chinesische Horoskop sagt den Drachengeborenen Energie, Ungeduld und Hartnäckigkeit nach – doch genauso auch Zuverlässigkeit, Ehrlichkeit und das Streben nach Harmonie. Dies alles sind Eigenschaften, die Leocardia Sommer in sich vereint und sie als Person ganz gut beschreibt. 1983 lernte sie ihren Mann kennen, mit dem sie mittlerweile seit 28 Jahren verheiratet ist. Wie in der Partnerschaft hält sie es auch im Beruf, denn mit Hingabe, Durchhaltevermögen und einer großen Prise Humor, lässt sich fast alles meistern – so ihr Motto. 
Die Protagonisten der Geschichten sind keine Supermänner oder Topmodels, sondern Menschen, bei denen das Leben seine Spuren hinterlassen hat. Sie haben Fehler und Makel, sind übergewichtig oder auch mal brummig – jedoch deshalb nicht weniger liebenswert.
Die Serie: Band 1: Verboten sinnlichBand 2: Atemlos verliebtBand 3: Gefährlich sexyBand 4: Teuflische Fesseln
Grundidee der Handlung: Nachdem Becky und Sid so viel Leid hinter sich haben, besteht der Verdacht, dass das Baby, dass Becky bekommen hat, nicht tot ist, sondern entführt wurde. Alle Protagonisten der letzten Bände waren wieder dabei, was mich sehr gefreut hat. Gemeinsam arbeiten sie daran, herauszufinden, was wirklich an diesem Tag geschah. Dieses Band war für mich mit einem unheimlich Thrillanteil geschrieben worden. Es war spannend bis zum Ende und zu Anfang dachte ich, dass die Serie eigentlich weitergehen könnte. 
Wie immer hat Leocardia Sommer es wieder geschafft, sehr viel Erotik mit einzubauen, Diese finde ich immer unheimlich schön beschrieben. Intensiv, aber nicht vulgär. 
Stil und Sprache: Leocardia Sommer hat mich wieder umgehauen. Der Scheib- und Erzählstil ist angenehm, locker-flockig geschrieben, die Geschichte lässt sich flüssig, und recht zügig lesen, ich konnte den Reader gar nicht wirklich aus der Hand legen.
Cover: Das Cover entspricht wieder den anderen drei Teilen zuvor. 
Mein Fazit: Ein absolutes Highlight, dass ich nur empfehlen kann. Ich habe das Buch verschlungen und war sehr begeistert. Ich hab mich gefühlt, als wäre ich ein Teil der Serie. Vielen Dank für die gute Unterhaltung liebe Leocardia. 
Meine Bewertung: 5/5

wallpaper-1019588
Pluma Wirsing Zwiebel und Schweinesud
wallpaper-1019588
Arbeiten an Weihnachten – Mit diesen 5 Tipps kommen Sie in Weihnachtsstimmung
wallpaper-1019588
Signierstunde zu Band 3000
wallpaper-1019588
Fitbit Inspire – besser als Versa Lite und Charge 3?
wallpaper-1019588
Stadlerwürmli statt Vorhänglizug
wallpaper-1019588
Der Klassiker: Kranz aus Hortensie und Fetter Henne
wallpaper-1019588
Italienische Antipasti aus dem Ofen
wallpaper-1019588
Costa Dorada: schönes Wetter in der Ardèche-Schlucht