[Rezension] Lauren Rowe - The Club Band 5 "Kiss"


Titel: The Club - Kiss
Serie: The Club Band 5
Autorin: Lauren Rowe
Verlag: Piper Verlag
Erschienen: August 2017
Genre: erotischer Liebesroman
Seitenzahl: 400 Seiten
Ausgabe: Taschenbuch
ISBN: 978-3-492-97848-4
Preis: 9,99 Euro [E-Book]
        12,99 Euro [Print]
(Quelle: Piper Verlag)
Amazon 
Klappentext: Ein neues, glühend heißes Spiel beginnt ...
Playboy Josh Faraday ist es gewohnt, zu bekommen, was er will. Und als Nächstes steht Sarahs beste Freundin auf seiner Liste – Kat Morgan, das wilde Partygirl. Wer auch immer behauptet, Liebe sei genügsam, ist diesen beiden noch nicht begegnet. Josh und Kat pokern gerne hoch. Was wäre die Liebe auch ohne Vorspiel und hohen Spieleinsatz? Doch wie lange können sie dem jeweils anderen widerstehen? Wer wird der Versuchung als Erstes nachgeben? Ein verführerisches Wechselbad der Gefühle beginnt. Aber ist es ein Spiel mit Chance auf Wiederholung, oder ist der Einsatz zu hoch?
Meine Meinung:Auch wenn ich die ersten vier Bände dieser Buchreihe noch nicht gelesen hatte, hab ich es trotzdem mit diesem Band versucht.
Ich muss sagen, dass ich im nachhinein froh bin, dass ich die vorherigen Bände nicht gelesen habe, denn mir hat das Buch überhaupt nicht zugesagt. Nicht nur die Geschichte fand ich irgendwie komisch, auch der Schreibstil, war nicht meiner.
Ich habe nicht verstanden, warum die Autorin, die Protagonisten auf einen Kreuzzug gegen die Machenschaften eines Clubs geschickt hat. In meinen Augen sehr unglaubwürdig, vor allem als das FBI mit involviert wurde und sie einfach weiter so machen durften.
Gleichzeitig geht es in diesem Buch um Josh, ein absoluter Playboy und Kat, das Partygirl. Beide sind bei der Aktion gegen den Club dabei und haben auch eine Undercover-Mission. Und auch wenn sie sich in Gefahr begeben, na ja, was nicht wirklich ernsthaft herübergebracht wurde, gibt es zwischen den Beiden ein ewiges Katz- und Mausspiel.
Ich war von mir selbst überrascht, dass ich das Buch zu Ende gelesen habe. Ich denke, dass ich immer noch gehofft hatte, dass die Geschichte irgendwann besser wird.
Josh und sein Bruder Jonas hatten in ihrer Kindheit schreckliche Dinge erlebt, die Josh sehr geprägt haben.
Während Josh, das Leben in Saus und Braus lebte, wurde sein Bruder sehr labil und war auch kurzzeitig in einer Klinik.
Dies war aber auch das einzig interessante an dem Buch.
Schade eigentlich, denn am Anfang war die Geschichte sogar recht gut. Ich versteh wirklich nicht, warum die Autorin, einen von den Russen geführten Club, in dem Frauen zur Prostitution gezwungen werden, nicht vom FBI beobachten ließ.
Die Charaktere waren mir persönlich etwas oberflächlich und ich hab wirklich am Alter von Josh gezweifelt, da man sich mit 30 Jahren, doch eher anders verhält.
Mein Fazit: Leider war das nicht mein Fall. Vielleicht lag es auch nur an diesem Band und der Geschichte um Josh und Kat. Vielleicht werde ich mir doch mal die Mühe machen und Band 1 dieser Buchreihe lesen. Man weiß ja nie.
Ich kann es trotzdem empfehlen, Geschmäcker sind zum Glück verschieden. Es ist nicht sehr tiefgründig und erotisch eigentlich auch nicht wirklich.
Meine Bewertung: 3/5 

wallpaper-1019588
Bernie Sanders – der revolutionäre Sozialdemokrat
wallpaper-1019588
Apfel-Kürbis Milchreis
wallpaper-1019588
Orly LaLa Land Mini Kit Nagellack
wallpaper-1019588
Osterkörbchen mit Anleitung
wallpaper-1019588
Review: In this Corner of the World | DVD
wallpaper-1019588
Im JETZT habe ich genug Zeit
wallpaper-1019588
Messerattentat von München: Vom Umgang mit dem islamischen Terror
wallpaper-1019588
der flug des jagdfalken