[Rezension] Last-Ones-To-Know #2: Rock my Body

[Rezension] Last-Ones-To-Know #2: Rock my Body
The-Last-Ones-To-Know #2
Rock my Body
Autor: Jamie Shaw
Verlag: BlanvaletSeitenanzahl: 384 Seiten
ET: 20.03.2017
ISBN: 978-3-7341-0355-1
Quelle



Ich bin süchtig! Jamie Shaw schafft es in einem Genre, wo es alles eigentlich schon gibt, etwas Eigenes zu zaubern! Perfekt! Diese Reihe ist eindeutig ein LESEHIGHLIGHT!
[Rezension] Last-Ones-To-Know #2: Rock my BodyAls Dee Dawson das erste Mal auf den sexy Gitarristen Joel der Band „The Last Ones To Know“ trifft, weiß sie eines ganz genau: Auch ihn wird sie in kürzester Zeit um den Finger gewickelt haben! Schließlich konnte ihr noch nie ein Mann lange widerstehen ... (© Blanvalet)
[Rezension] Last-Ones-To-Know #2: Rock my BodyIm Dezember verschlang ich Band 1 und im März gleich nochmal, einfach nur, weil ich erneut in die Welt von Adam, Joel, Rowan, Dee und co eintauchen wollte!Und dann erschien endlich Band 2 (jedenfalls als EBook) und nun ist eines klar:Diese Reihe ist ein LESEHIGHLIGHT! Ich genoss jede Seite davon – JEDE!

Die Handlung

Wo mich „Rock my Heart“ fast durchgehend zum Lachen gebracht hat, schaffte Band 2 genau das Gegenteil:Etwa 1/3 des Buches ließ Tränen in mir aufsteigen, als ich immer wieder las, wie gebrochen Dee bereits ist bzw. ihr Herz dann noch zusätzlich gebrochen wird.Es ist anders als Band 1, kann aber definitiv mit meiner hohen Erwartung mithalten!

Dee hat in Joel ihr männliches Gegenstück gefunden, denn beide spielen gerne und haben Sex...reichlich Sex.Band 1 war ja nicht sehr »vertikal«ausgerichtet, das holt „Rock my Body“ nun nach, denn dort, wo Dee und Joel wirklich gut zusammenpassen, ist im Bett. Und das beweisen sie. Wieder und weiter (und wieder).Doch neben den reichlichen Bettgeflüster-Szenen gibt es auch viele Gefühle, noch mehr Gespräche und tolle Szenen mit den anderen Bandmitgliedern, Rowan und Leti.Es gibt ein Festival, es gibt gebrochene Herzen, Herzschmerz und tiefere Einblicke in die Protagonisten. Ich liebe es! Ich fraßdas Buch förmlich, denn einmal angefangen, wollte es nicht mehr aus meiner Hand weichen.

Die Charaktere

Dee ist eine oberflächliche, nur auf Spaß ausgerichtete Schla***, oder?FALSCH!Dee ist so viel mehr! Ja, sie liebt es gut auszusehen, ja, sie hat gerne Sex und ja, sie liebt es Spaß zu haben, aber sie ist auch so viel mehr. Sie ist eine loyale, aufmerksame und vertrauensvolle Freundin. Für ihre Liebsten würde sie alles tun, egal ob es ein offenes Ohr ist oder eine längst überfällige Geburtstagsparty.Dee ist anders, als ich anfangs gedacht habe, genauso, wie Joel anders ist.In „Rock my Body“ lernt man die zwei Protagonisten wirklich gut kennen. Man erfährt ihre Geschichten, ihre Gedanken und ihre Gefühle.

Natürlich kommen auch die restlichen Mitglieder von „Last-Ones-To-Know“ vor, inklusiv einer neuen Gitarristin und natürlich haben auch Rowan und Leti ihre Auftritte!
Die Protagonisten glänzen mit Au­then­ti­zi­tät, ehrlichen Ängsten und Schmerzen. Sie sind gebrochen, werden wieder zusammengeflickt und brechen erneut. Sie haben es nicht leicht, aber das ist das Leben ja nie.

Die Schreibweise

Dasselbe wie in Band 1:Locker. Leicht. Authentisch. Lebendig.Es zog mich in seinen Bann und ließ mich nicht mehr los, bis ich die letzte Seite beendet habe, meine Tränen wegblinzelte und glücklich aufseufzte.Die Schreibweise ist so voller Leben und Gefühlen, dass es mich nicht losließ. Es riss mit, fesselte und verzauberte!

Das Ende

Perfekt. Keine Märchenhafte-Versprechen sondern die reine Wahrheit.

Das auch dieser Epilog in Sicht des männlichen Protagonisten verfasst ist, rundet es wundervoll ab. Gedankengänge werden so verständlicher und am Ende weiß der Leser, was Joel wirklich fühlt.[Rezension] Last-Ones-To-Know #2: Rock my BodyIch bin so froh, dass auch Mikes Story, also Band 4 (welcher im Februar 2017 auf Englisch erschienen ist) auch übersetzt wird. Ich liebe diese Reihe!Sie ist voller Emotionen, Leben, tollen Charakteren, sie fesselt und macht süchtig! „Rock my Body“ hat mich zu Tränen gerührt, brachte mich zum Lachen und zum Haareraufen. Ich wüsste nicht, was mir nicht hätte gefallen können. Diese Reihe MUSS man einfach gelesen haben, wenn man...A.: auf Rockstarbücher steht,oder B.: auf New Adult Bücher,oder C.: einfach etwas Lesen will, das voller Leben, tollen Charakteren ist und einen in eine andere Welt mitreißt.
Ganz klar bekommt Band 2 der „Last-Ones-To-Know“-Reihe 5 von 5 Federn von mir! LESEHIGHLIGHT![Rezension] Last-Ones-To-Know #2: Rock my BodyIch möchte mich ganz herzlich beim Bloggerportal und Blanvalet für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares bedanken!

wallpaper-1019588
Osterkörbchen mit Anleitung
wallpaper-1019588
Arbeitslosenzahlen im August 2016 besser als im Vorjahr
wallpaper-1019588
Apfelkompott im Glas
wallpaper-1019588
TEST: COBI – oder „Wie läuft’s ?“
wallpaper-1019588
Von braven Mädchen: Das Los der Frauen in Rumänien
wallpaper-1019588
[Rezension] Taintless - Blindes Vertrauen
wallpaper-1019588
Interpol: Tage wie diese
wallpaper-1019588
Deine Bucket List schreiben – Was wünschst du dir vom Leben?