[Rezension] Lara Steel „Das Buch der Sinne“

[Rezension] Lara Steel „Das Buch der Sinne“

Über das Buch:

  • Taschenbuch: 270 Seiten

  • Verlag: Independently published (18. März 2018)

  • Sprache: Deutsch

  • ISBN-10: 1980589631

  • ISBN-13: 978-1980589631

[Rezension] Lara Steel „Das Buch der Sinne“


Alice O‘Rourke ist gerade dabei ihr Medizinstudium am Dubliner Trinity College abzuschließen, als ihr Großvater unerwartet an einem Herzinfarkt stirbt. Urplötzlich auf sich allein gestellt, bricht für Alice eine Welt zusammen, zumal sie nun auch noch als einzige Erbin für sein geliebtes Antiquariat eine Lösung finden muss.
Schweren Herzens beginnt sie also damit, den Bestand des so liebevoll eingerichteten Ladens zu erforschen und stößt dabei schon bald auf ein außergewöhnliches Buch, das sie auf unerklärliche Weise anzieht.
Als Alice das Buch dann aufschlägt, wird es regelrecht lebendig. Sofort will sie es wieder zuschlagen, doch da fliegt es schon wie ein Geschoss durch die Bücherregale und verwüstet alles.
Als es endlich in einer dunklen Ecke liegenbleibt, will sie es wieder aufheben. Doch da traut sie ihren Augen kaum: Neben dem Buch liegt ein bewusstloser, junger Mann.
Während Alice noch versucht, zu begreifen, was vor sich geht, erwacht der mysteriöse Fremde. Und was er ihr dann berichtet, lässt den Tod ihres Großvaters in einem ganz anderen Licht erscheinen; und bringt Alice selbst in größte Gefahr


[Rezension] Lara Steel „Das Buch der Sinne“

Achtung:

Dies ist meine persönliche Meinung. Meine Meinung wurde nicht gefälscht. Alles was ich schreibe kommt von mir. Falls Du das Buch lesen möchtest, bitte ich dich, bei den Buchhandlungen deines Vertrauens oder bei den kleineren zu kaufen. Sie brauchen unsere Unterstützung. Dieses Buch habe ich auf Youtube im Gelesene Bücher Mai vorgestellt. Schaut gerne darin vorbei. Freue mich auf Euren Besuch

:
Der Klappentext klang vielversprechend und machte neugierig auf mehr. Auch das Buchcover hat mich angezogen und meine Neugierde geweckt.
Damit landete s auf meinen Warenkorb ohne jahrelang auf meiner Wunschliste zu stehen.

Ich habe zum ersten Mal ein Buch gelesen, das Thema „Bücher“ zu tun hatte, also nix mit Liebe, Sex oder irgend welche Kreaturen. Mir hat das Thema richtig gut gefallen.

Es geht um ein Mädchen namens Alice, das eine Bibliothek vererbt bekommt und plötzlich Besuch bekommt von jemanden der ein altes Buch kaufen will. Doch das Buch spuckt einen alten Menschen heraus. Es ist das Buch der Sinne, das für Alice und ihren Freund gefährlich ist.

Die Geschichte ist spannend und witzig geschrieben. Ich kam sehr schnell in die Geschichte hinein. Und zum teil auch flüssig. Die Geschichte ist sehr flott.

Alice Großvater arbeite in der Buchhandlung und er hat einen Herzinfarkt. Alice liebt Bücher so wie ihr Großvater. Eines Tages muss sie die Buchhandlung übernehmen und entdeckt ein besonderes Buch. Sie öffnet es und heraus kommt eine Person. Die Person saß jahrelang fest im „Buch“ Bis ihr klar wird, das es alles real passiert dauert es eine Weile. Sie muss die Person helfen, den bösen zu fangen. Ob das gelingt und ob sie glücklich wird?

Alice ist Single und glaubt, dass der Typ irgend wie im Haus reinkam. Sie konnte sich es nicht vorstellen, das er aus dem Buch kam. Für sie einfach unvorstellbar.

Alles in Allem eine tolle Geschichte


Weitere Bücher von Ihr

Anklicken um

[Rezension] Lara Steel „Das Buch der Sinne“[Rezension] Lara Steel „Das Buch der Sinne“

© Lara Steel

© Moira AW


wallpaper-1019588
Motorola Edge30 exklusiv mit gratis Moto e20 bei yourfone
wallpaper-1019588
Günstige Kochboxen: Welche Anbieter gibt es?
wallpaper-1019588
Günstige Kochboxen: Welche Anbieter gibt es?
wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Bohnen essen?