[Rezension] Komisch, kauzig, kurios: Ein Sammelsurium deutscher Sehenswürdigkeiten von Maike Hettinger

Komisch, kautzig, kurios

hier erhältlich: *klick*

x Autorin und Illustratorin: Maike Hettinger
x Originaltitel: Komisch, kauzig, kurios: Ein Sammelsurium deutscher Sehenswürdigkeiten
x Genre: Sachbuch
x Erscheinungsdatum: 18. September 2013
x bei Theiss
x 104 Seiten
x ISBN: 3806228035
x Leseprobe: *klick*
x Erste Sätze: Prolog. Deutschland hat laut dem “CIA World Factbook” eine Landfläche von 348 672 km² und 2389 km Küste. Wir besitzen 644 480 km Straßennetz und liegen mit 41 981 km Bahngleisen weltweit gesehen auf Platz 6. Beste Voraussetzungen für einen Urlaub im eigenen Land, sollte man meinen. Und in der Tat, eines der Lieblingsurlaubsländer der Deutschen ist Deutschland.

Klappentext:

Deutschland einmal anders erleben

In Frankfurt kann man Sie auf einem Denkmal bewundern. Das haben Sie schon ganz richtig verstanden: Sie! Und Sie müssen dafür noch nicht einmal Bismarck oder Adenauer heißen oder die Welt gerettet haben. Wie kann das sein?
Maike Hettinger hat auf ihrer 11 000 Kilometer langen Reise kreuz und quer durch Deutschland nicht nur dieses Ich-Denkmal in Frankfurt am Main entdeckt, sondern viele weitere unbekannte und skurrile Orte abseits der berühmten Wahrzeichen des Landes aufgspürt: In einem kopfstehenden Haus hat sie die Welt aus Stubenfliegenperspektive gesehen, in einem U-Boot am Stiel den Meeresboden besichtigt. Ihre eindrucksvollen Entdeckungen stellt die junge Designerin in diesem Buch vor – und hat jede davon auf ganz besondere Weise illustriert. So ist ein bibliophiler Augenschmaus der ganz besonderen Art entstanden.

Rezension:

Deutschland ist gar nicht mal so klein und vom Brandenburger Tor, Schloss Neuschwanstein, Oktoberfest und Co. hat hier sicher jeder schon mal gehört. Aber was sollte man sonst noch gesehen haben? – Das zeigt Maike Hettinger in “Komisch, kauzig und kurios: Ein Sammelsurium deutscher Sehenswürdigkeiten”.

Das Buch hat eine ziemlich ungewöhnliche Größe – etwas breiter und etwas kürzer als Din-A4. Ein Reiseführer zum Mitnehmen, ist es also nicht. Aber dafür lässt sich umso besser gemütlich darin schmökern und überlegen, wo man zuerst hinfahren möchte.

Die Autorin hat 36 ungewöhnliche Sehenswürdigkeiten besucht, die sie auf jeweils einer Doppelseite vorstellt. Damit auch Geografieunbegabte nicht lange rätseln müssen, gibt es vorn im Buch eine große Deutschlandkarte, auf der die jeweiligen Kapitelzahlen genau an dem Punkt abgebildet sind, wo sich die Attraktion befindet. Das Gleiche gibt es übrigens auch nochmal in jedem Kapitel – hier zeigt ein Strich ganz einfach auf den richtigen Punkt in einer Minilandkarte.

Die Aufmachung ist der vom Cover sehr ähnlich und jede Doppelseite wurde von der Autorin ein bisschen anders illustriert. So geht es z.B. in Kapitel 1 um Tauchgondeln in der Ostsee und somit wurde kurzerhand eine fantasievolle Wasserlandschaft hinter den Text gezaubert. Zugegeben – Maike Hettinger hat einen ganz eigenen Kunststil, den man mögen muss – ich finde aber, er passt gut zum Thema.

Die verschiedenen Sehenswürdigkeiten sind tatsächlich sehr kurios und ich persönlich hatte noch von keiner einzigen etwas gehört. Thematisiert werden z.B. ein Schiffswrackmuseum, Geisterstationen in einer U-Bahn, das Giraffenmuseum eines privaten Sammlers, ein ehemaliges Bunkerhotel und ein Naturgebiet, in dem der Boden beim drüber gehen ‘wabbelt’, als wäre er aus Pudding.

Die Texte sind allgemein recht kurz gehalten, aber lang genug, dass man Lust darauf bekommt, sich einzelne Orte mal genauer anzusehen. Im Anhang findet man dann noch alle Adressen, Telefonnummern und Öffnungszeiten – sehr praktisch. Theoretisch kann es nach dem Lesen also direkt losgehen.

Fazit:

Ein interessanter Überblick verschiedener ungewöhnlicher Sehenswürdigkeiten in Deutschland mit allen Adressen und in optisch ansprechender Aufmachung.

Bewertung:

4Über die Autorin (lt. Klappentext):

Maike Hettinger ist Kommunikations-Designerin, Grafikerin und Illustratorin. Ihre Arbeiten wurden bereits in verschiedenen Ausstellungen gezeigt.


wallpaper-1019588
Ein Abend mit Steven Soderbergh
wallpaper-1019588
Mein fahrradfreundlicher Arbeitgeber Teil 3
wallpaper-1019588
3D-Kompakt-Workshop für Einsteiger und Fortgeschrittene
wallpaper-1019588
Krampuslauf in Mitterbach 2018 – Fotos
wallpaper-1019588
Wuhlheide Veteranen-Marathon & Halbmarathon. So läuft’s im Pionierpark
wallpaper-1019588
Vorwort zu „Rendezvous“ (HORROR)
wallpaper-1019588
Auto-EDC
wallpaper-1019588
Der glutenfreie Weihnachtsmarkt in Sasbachwalden vom 29.11. – 01.12.2019 – Gewinnspiel