[Rezension] Kein Kuss unter dieser Nummer von Sophie Kinsella

[Rezension] Kein Kuss unter dieser Nummer von Sophie Kinsella

Inhalt 

Poppy ist in Mitten der Planungen für ihre Hochzeit mit Magnus, als sie ihren Verlobungsring - ein Familien-Erbstück - verliert. Als ihr dann auch noch das Handy gestohlen wird, ist sie vollkommen verzweifelt. Doch in ihrer Verzweiflung findet sie im Müll ein Handy und beschliesst dieses zu behalten.

Schnell stellt sich heraus, dass dies das Handy von  Sam Roxton's Assistentin ist...er ist ein knallharter Geschäftsmann und versteht so gar keinen Spaß wenn es um sein Geschäftshandy geht. Aber er bringt Verständnis für Poppy auf, überlässt ihr das Handy leihweise und verlangt, dass sie alle eingehenden Emails, SMS und Anrufe direkt an ihn weiterleitet.

Es dauert nicht lange bis Poppy anfängt sich heimlich in Sam's Geschäfte und Privatleben einzumischen und das hat natürlich Konsequenzen, die keiner so recht vorraussehen konnte...
Meine Meinung

Sophie Kinsella Romane lese ich schon seit vielen Jahren unheimlich gern. Ihre Romane bringen mich immer zum Lachen und sind einfach was fürs Herz. 

"Kein Kuss unter dieser Nummer" musste natürlich auch Teil meiner Büchersammlung werden und so habe ich diesen Roman, nachdem er einige Zeit auf meinem Wunschzettel stand, endlich gekauft.

Natürlich hat man gewisse Erwartungen, wenn man schon viele Romane einer Autorin gelesen hat und es ist stets fraglich, ob diese dann auch erfüllt werden.


Hier kann ich mit ruhigem Gewissen sagen: Ja, sie wurden erfüllt.

Mit Poppy gibt es die liebenswürdige, herzensgute und tollpatschige Frau, die ihr Leben nicht so ganz im Griff hat, mit Sam den Mann in den man sich verlieben kann, der aber eigentlich nur die Arbeit im Kopf hat und unter dessen harter Schale ein toller Kerl steckt und schon nimmt die Story ihren Lauf.
Obwohl die Kinsella Bücher sich schon alle recht ähnlich sind, hat es auch dieser wieder geschafft mich zu begeistern. Die Figuren wachsen einem rasant ans Herz und die Story ist so romantisch, witzig und angenehm zu lesen, dass es egal ist, dass man vorausahnt was passiert.
Ja, der Roman hält keine große Überraschungen bereit, aber er punktet damit, dass er unterhält und absolut liebevoll geschrieben ist. Ein Frauenroman wie er sein soll!

Wer noch keinen Roman der Autorin gelesen hat, der wird sich umgehend in ihre Art zu schreiben verlieben und wer schon mehr von ihr gelesen hat, wird einmal mehr zu schätzen wissen, dass es romantische Komödien wie diese gibt, die nie langweilig werden.

Mit vielen amüsanten Fettnäpfchen, gut gemeinten Taten, die von einem Chaos ins nächste führen und ganz viel Herz erobert dieser Roman das Herz und sorgt für ein herrliches Lese-Erlebnis!

Von mir gibt es 4 von 5 Sternen!
[Rezension] Kein Kuss unter dieser Nummer von Sophie KinsellaMein Bewertungssystem kann in der rechten Sidebar nachgelesen werden.

Sophie Kinsella wurde 1969 in London / England geboren. Sophie Kinsella ist ihr Pseudonym, ihr echter Name ist Madeleine Wickham. Sie begann ihre berufliche Laufbahn als Wirtschaftsjournalistin und fing dann an, Frauenromane zu schreiben. Die größten Erfolge feierte sie mit ihrer "Shopaholic"-Reihe. Derzeit lebt sie mit ihrer Familie in London.


Erscheinungsdatum: 12. November 2012
Verlag: Goldmann Verlag
Ausgabe: Taschenbuch  
Seitenanzahl: ca. 480 Seiten
Preis: ca. 9,99€ 
ISBN: 978-3442467716 
Originaltitel: I've got your number

wallpaper-1019588
Isolated Youth: Guter Anfang
wallpaper-1019588
Ohren zu und durch
wallpaper-1019588
Risotto Carbonara aus dem Schnellkochtopf/Instant Pot
wallpaper-1019588
Warum du einen Mentor brauchst
wallpaper-1019588
Porridge Bowl … warmes Glück
wallpaper-1019588
Welche Halskette passt zu welchem Ausschnitt?
wallpaper-1019588
Kalenderblatt | 18.09.2019
wallpaper-1019588
Nit de l’Art erwartet rund 30.000 Besucher