|Rezension| Jody Gehrman - Ein Sommer mit Alejandro

|Rezension| Jody Gehrman - Ein Sommer mit Alejandro

Jody Gehrman | cbt | Taschenbuch | 9,99€ | 320 Seiten | 14.05.2018 | ISBN: 978-3-570-31201-8


- Ich merke, dass ich mir etwas vorgemacht hatte. Nie im Leben werfe ich die Flasche mit diesem Zettel wieder ins Meer. Sie lässt mich nicht mehr los.  Ich muss dieses Mädchen treffen. Ich muss sie unbedingt wiedersehen. -S. 55
|Rezension| Jody Gehrman - Ein Sommer mit Alejandro
Auch der schönste Fake fliegt irgendwann auf ... Dakota wollte gerade zu ihrem Freund ziehen, als sie erfährt, dass er sie mit ihrer besten Freundin betrogen hat. Spontan schreibt sie sich ihren Kummer von der Seele, steckt den Zettel in eine Flasche und schleudert sie ins Meer. Antwort kommt von einem Alejandro aus Barcelona, der sie genau zu verstehen scheint. Sie ahnt nicht, dass in Wirklichkeit Jack dahintersteckt, der süße Junge, den sie im Café getroffen hat. Und der weiß nicht, wie er ihr je beibringen soll, dass er sie angelogen hat. … - (© Random House)
|Rezension| Jody Gehrman - Ein Sommer mit AlejandroDas Leben der quirligen Hauptprotagonistin Dakota wird gerade komplett auf den Kopf gestellt! Einerseits könnte sie vor Glück platzen, denn sie erhält endlich eine Zusage ihrer Wunschuni, andererseits versinkt sie in ein tiefes schwarzes Loch, da ihr Freund mit ihrer besten Freundin fremdgegangen ist. Was für ein Schock?! Sie sammelt ihre Gefühle und Gedanken in einer Flaschenpost und wirft sie ins Meer. Jakob, ein Junge aus dem Nachbarort, entdeckt die Botschaft und sieht endlich eine Chance, Dakota, die er seit der ersten Begegnung nicht aus dem Kopf bekommt, näherzukommen. Er verstrickt sich in Lügen und entwickelt eine wirre Geschichte, um ihr Herz zu gewinnen, dabei müsste er nur seine Schüchternheit ablegen. Er weiß selbst, dass er unbedingt damit aufhören muss, denn auch Dakota entwickelt langsam Gefühle. Die Geschichte könnte jeden Moment aufgedeckt werden und die Lügen fliegen ihm bald um die Ohren!

Ich habe "Ein Sommer mit Alejandro" bei Sonnenschein in meiner gemütlichen Hängematte gelesen und kann es nur jedem empfehlen! Ein absolutes Sommerbuch mit einer zarten und lockeren Liebesgeschichte und äußerst sympathischen Hauptprotagonisten, die ich in kurzer Zeit ins Herz geschlossen habe. Die Lügengeschichte, die Jakob sich ausdenkt, um Kontakt zu der hübschen und quirligen Dakota aufzubauen, hat mich sofort in den Bann gezogen. Auf der einen Seite kann ich Jakobs Handlung voll und ganz nachvollziehen, aber auf der anderen Seite sitzt dort immer noch die betrogene und verlassene Dakota - und der Leser leidet unglaublich mit! Vor allem Jakob hat mich in diesem Roman verzaubert: Ein grüblerischer, romantischer und junger Künstler, der selbst nicht weiß, was für tolle Charaktereigenschaften er besitzt und von einem Fettnäpfchen ins nächste tritt. Er handelt manchmal ohne darüber nachzudenken, aber das macht ihn auch so liebenswürdig und anziehend. Auch die Nebencharaktere überzeugen mit ihrer Sympathie und ihrer Authentizität. Um Jakob Mut zuzusprechen, bildet sich eine bunte und humorvolle, kleine Gruppe, die einige Lacher im Roman verspricht. Insgesamt sind alle Charaktere sehr liebevoll und unterhaltsam.

Jody Gehrman hat einen leichten, unkomplizierten und flüssigen Schreibstil, der sehr angenehm zu lesen ist. Der Roman zeichnet sich durch eine Leichtigkeit aus, die den Roman, die Charaktere und das Liebeswirrwarr auch so authentisch macht. Das Buch habe ich in wenigen Tagen verschlungen. Die Gefühle und Gedanken von Dakota und Jakob hat die Autorin wirklich gut übermittelt, nur bei der Liebesgeschichte fehlt mir ein gewisser Tiefgang. Alles in allem hat mich das Jugendbuch bei sommerlichen Temperaturen bestens unterhalten und ich werde mir auf jeden Fall weitere Bücher der Autorin zulegen.|Rezension| Jody Gehrman - Ein Sommer mit AlejandroIch vergebe "Ein Sommer mit Alejandro" zufriedene 4 von 5 Herzen. Für mich ist die zarte Young Adult Geschichte ein netter und leichter Liebesschmöker für Zwischendurch, der sich perfekt als Sommer- und Strandlektüre anbietet. Es erwartet dich eine süße Sommerliebe mit einer Portion Kitsch und sehr sympathische und vor allem authentische Charaktere. Jugendliche Zukunftsängste, gebrochene Herzen und Schmetterlinge im Bauch. Wer eine tiefgründige und komplizierte Liebesgeschichte im Stile von Jennifer L. Armentrout und Mona Kasten erwartet, kann hier enttäuscht werden! Alles in allem hat "Ein Sommer mit Alejandro" mich wirklich gut unterhalten und ich freue mich auf weitere Bücher von Jody Gehrman.Story ♥♥♥,/5Charaktere ♥♥/5 Gefühle /5Spannung ♥♥/5Schreibstil ♥♥/5 Ende ♥♥♥,/5

|Rezension| Jody Gehrman Sommer AlejandroVielen Dank für das Rezensionsexemplar Random House und cbt.

Rezensionsexemplare beeinflussen nicht meine subjektive Meinung.
* Unbezahlte Werbung *

wallpaper-1019588
5 Hundejahre in Menschenjahre
wallpaper-1019588
Heimatnah: Rundwanderweg 8 bei Hadamar
wallpaper-1019588
[Comic] Gung Ho [4]
wallpaper-1019588
Blackberry feiert Comeback mit neuen Tastatur-Smartphone