[Rezension] J.K. Rowling, John Tiffany & Jack Thorne - Harry Potter und das verwunschene Kind

[Rezension] J.K. Rowling, John Tiffany & Jack Thorne - Harry Potter und das verwunschene KindSchutzumschlag Innenseite: 
Die achte Geschichte. Neunzehn Jahre später.
Es war nie leicht, Harry Potter zu sein – und jetzt, als überarbeiteter Angestellter des Zaubereiministeriums, Ehemann und Vater von drei Schulkindern, ist sein Leben nicht gerade einfacher geworden.
Während Harrys Vergangenheit ihn immer wieder einholt, kämpft sein Sohn Albus mit dem gewaltigen Vermächtnis seiner Familie, mit dem er nichts zu tun haben will. Als Vergangenheit und Gegenwart auf unheilvolle Weise miteinander verschmelzen, gelangen Harry und Albus zu einer bitteren Erkenntnis: Das Dunkle kommt oft von dort, wo man es am wenigsten erwartet.
.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.
Erster Satz: "Ein belebter Bahnhof voll geschäftiger Menschen, die versuchen, ihre Züge zu erreichen."
.•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•.
Harrys Sohn Albus kommt neu nach Hogwarts und genau wie er befürchtet, kommt er nach Slytherin anstatt Gryffindor. Sein bester Freund wird Scorpius, der Sohn von Draco Malfoy. So richtig gut ist Albus im zaubern aber nicht. Er geht auch nicht gerne zur Schule und nach einen heftigen Streut mit seinem Vater, nutzt er eine Chance um sich zu beweisen...
Meine Meinung
Ich bin ziemlich zweigespalten und enttäuscht von dem Buch.
Als großer Harry Potter Fan will ich es gut finden, aber ich kann es nicht einfach gut finden.
Aber fangen wir einfach mal am Anfang an.
Als ich erfuhr, das es ein neues Harry Potter Buch geben wird, war ich total begeistert von der Nachricht. Bis mir jedoch klar wurde, das es "nur" ein Theaterstück sein wird. Naja, nachdem ich das verdaut hatte, dachte ich mir, wird trotzdem schon gut sein und freute mich auf das achte Abenteuer mit Harry Potter. Als es dann endlich auf deutsch da war, kaufte ich es mir auch.
Ich hatte das Buch sehr schnell durchgelesen. Es besteht ja hauptsächlich nur aus Dialogen und ein bisschen Regieranweisung. Das war nur ein Nachmittag und schon war ich fertig.
Und jetzt kommt das große ABER: So richtig begeistert bin ich nicht. Und je länger ich darüber nachdenke, um so weniger gefällt es mir das achte Abenteuer.
Harry, Ron und Hermine sind erwachsen geworden und... merkwürdig. Hermine ist Zaubereiministerin und irgendwie verschroben, Ron wird als witziger Kautz dagestellt, der einen Scherzartikelladen hat (Ist vielleicht bei seinem Bruder mit eingestiegen?? Keine Ahnung.) und Harry ist Vater und macht das nicht allzu gut. Zumindest bei Albus, bei den anderen zwei Kindern anscheinend schon. Mir waren diese drei liebgewonnen Charaktere total fremd geworden.
Die Geschichte an sich finde ich auch etwas..., naja, ich will nicht Spoilern, nur soviel: Das hätte die Welt nicht gebraucht! Wirklich nicht. Ich hab zwar immer auf eine Fortsetzung gehofft, aber doch nicht so. Es hätte bestimmt andere, bessere Themen gegeben, um eine gute, achte Geschichte zu schreiben.
Gut gefiel mir zumindest der Anfang. Der beginnt genau dort, wo der letzte Band endete. Nämlich wie Harry & Ginny, Ron & Hermine usw. ihre Kinder zum Hogwarts-Express bringen. Das fand ich echt klasse.
Man trifft auch noch auf viele andere bekannte Charaktere aus den Büchern. Das ist sehr schön, auch wenn ich die Weasley Familie (außer Ron und Ginny hat keiner einen Auftritt) doch sehr vermisst habe.
Den Titel finde ich auch nicht glücklich übersetzt. "Cursed"  kann man ja auch als verflucht übersetzen und das wäre in meinem Augen sehr viel passender gewesen. "Verwunschen" klingt irgendwie so harmlos, romantisch, altdeutsch und somit absolut unpassend für die Geschichte.
Wahrscheinlich sollte man sich Ganze, wenn man die Chance hat, als Theaterstück ansehen und einfach genießen (ich denke schon, dass das ein unvergessliches Erlebnis sein würde), aber einfach nur den Text lesen, war keine gute Idee, vor allem, da mir die Geschichte, die sich im Text versteckt, nicht gefällt.
[Rezension] J.K. Rowling, John Tiffany & Jack Thorne - Harry Potter und das verwunschene KindFazit
Ich bin zwar ein großer Harry Potter Fan, muss aber ehrlich sagen: Man muss es nicht lesen!
------------------------------------------------------------------------------------
https://www.amazon.de/Die-Eroberung-Normannen-historischer-Roman-ebook/dp/B01EIMLKCC/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1470576949&sr=8-1&keywords=eroberung+normannenAutoren: J.K. Rowling, John Tiffany & Jack Thorne  | Verlag: Carlsen | ebook | ISBN: 987-3-7325-1702-2 | Seiten: 391 | Preis: 7,49€ [D]------------------------------------------------------------------------------------[Rezension] J.K. Rowling, John Tiffany & Jack Thorne - Harry Potter und das verwunschene Kind

wallpaper-1019588
Die neue tigerbox in der Bambus Edition & Verlosung
wallpaper-1019588
Wie man 2019 das Ranking in Google beibehält
wallpaper-1019588
Wirsingeintopf mit Hackbällchen
wallpaper-1019588
"Papillon" [USA 1973]
wallpaper-1019588
Ceremony: Anhaltend konsequent
wallpaper-1019588
Sigrid: Improvisationstalent
wallpaper-1019588
One Piece STAMPEDE: Neuer Trailer veröffentlicht
wallpaper-1019588
Die SPD bleibt ihren Kurs treu, sie benötigt keine Wähler ohne Migrationshintergrund