{Rezension} Jennifer L. Armentrout - Origin. Schattenfunke (Lux #4)

{Rezension} Jennifer L. Armentrout - Origin. Schattenfunke (Lux #4)
Genre: Jugendbuch, Fantasy, Sci-Fi
Preis: 19,99€
 
Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
Verlag: Carlsen (18. Dezember 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3551583439
ISBN-13: 978-3551583437
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: Origin. A Lux Novel. Book Four
  Carlsen | Amazon | Thalia | Buecher.de | Mayersche
{Rezension} Jennifer L. Armentrout - Origin. Schattenfunke (Lux #4) Reihe¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯Lux Reihe 1. Obsidian. Schattendunkel2. Onyx. Schattenschimmer3. Opal. Schattenglanz4. Origin. Schattenfunke5. Opposition. Schattenblitz
Kurzbeschreibung:
¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ Daemons Leben hat jeglichen Wert verloren, seit Katy von Daedalus festgehalten wird. Auch Katy ist verzweifelt. Täglich muss sie neue Experimente über sich ergehen lassen. Trotzdem beginnt sie zu ahnen, dass Daedalus nicht nur schlechte Seiten hat. Und sind die Lux wirklich so friedlich, wie sie es bisher immer annahm? Wer sind hier die Guten und wer die Bösen? Katy ist fest entschlossen, eine Antwort auf diese Fragen zu finden – doch dann könnte es bereits zu spät sein. Vor allem, wenn Daemon bis dahin nicht wieder an ihrer Seite ist …
{Rezension} Jennifer L. Armentrout - Origin. Schattenfunke (Lux #4)Jennifer L. Armentrouts "Origin - Schattenfunke" ist der vierte Band ihrer "Lux" Reihe. Mir fehlen ehrlich gesagt immer noch die Worte. Dieses Buch und vorallem DIESES Ende wird mich wohl noch wochenlang verfolgen. Nach dem ekelhaften Cliffhanger am Ende des dritten Bandes, konnte ich mir ja eigentlich denken, dass Jennifer L. Armentrout auch im vierten Band ein absolut sadistisches, Leser-quälendes Ende zaubert. Es fällt mir unglaublich schwer, auf die Fortsetzung zu warten und nicht einfach die Wartezeit mit den englischen Bänden zu überbrücken. Jennifer L. Armentrout hat mich bereits nach dem ersten Band vollkommen abhängig von ihrer "Lux" Reihe gemacht. Nach "Obsidian" und "Onyx" und "Opal" kam bei "Origin" das Gefühl auf, zu alten Freunden zurück zu kehren. Die Geschichte um Katy und Daemon ist wunderschön ergreifend und mittlerweile habe ich alle liebenswerten Charaktere aus ihrem näheren Umfeld in mein Leserherzchen aufgenommen.Das Setting in Band 4 im Vergleich zu den anderen Bänden nicht mehr  das kleine verträumte, verschlafende Städtchen in Amerika, an das man als Leser immer wieder gerne zurück kehrt. Nein, in Band 4 beginnt der Leser in der furchtbaren Klinik/Zuchtstation/Labor von Daedolus. Dort ist es absolut gruselig, gänsehautmäßig, ekelerregend und beänstigend. Jennifer L. Armentrout konnte die Gefühle ihre Charaktere, durch ihre Beschreibungskunst perfekt auf den Leser übertragen.
Besonders gut gefällt mir die Idee der außergewöhnlichen Fantasywesen, die der Reihe einen Sci-Fi Touch verleihen. Ich kann euch diese Reihe definitiv nur empfehlen, auch denjenigen unter euch, die in Band 1 noch die Vergleiche zur "Twilight" Reihe von Stephenie Meyer gezogen haben. Denn spätestens ins Band 2 stellt ihr fest, dass die "Lux" Reihe eine ganz andere Hausnummer ist. Jennifer L. Armentrout hat ab dem zweiten Band ihrer Reihe noch spannender, noch romantischer, noch witziger und vorallem viel düsterer und emotionaler geschrieben. Die Liebesgeschichte ist so unglaublich, atemberaubend schön und mitreißend und lädt definitiv zum Schwärmen und Herzklopfen bekommen ein. Allerdings habe ich dennoch einen kleinen Kritikpunkt an "Origin": Der Wortwitz, zwischen Katy und Daemon, den ich in Band 1 und 2 sehr geliebt habe, ist durch die Düsternis und die Emotionalität, ein bisschen verloren gegangen. Allerdings hoffe ich darauf, dass Katy und Daemon diesen, trotz der lebensbedrohlichen Umstände, im nächsten Band wiederfinden. Allerdings hat die Autorin den kleinen Kritikpunkt allein schon aufgrund der wundervollen Perspektivenwechsel, die in diesem Band neu dazu kommen, wieder ausgebügelt. Nun darf der Leser dauerhaft auch Daemons Gedankengänge kennen lernen. 
Der Leser lernt in "Origin" eine neue, verletzliche Seite von Daemon kennen. Hier zeigt er, dass er nicht nur der Sunnyboy-Schönling, mit den witzigen Sprüchen, ist, sondern eben auch einen weichen Kern besitzt. Und auch als ernster Beschützer taugt Daemon perfekt, Katy kann sich immer auf ihn verlassen. Die Entwicklung der beiden Protagonisten gefällt mir sehr und ich bin gespannt, auf was sich Daemon und Katy im nächsten Band gefasst machen müssen, vorallem nach DIESEM Ende! {Rezension} Jennifer L. Armentrout - Origin. Schattenfunke (Lux #4)Die Lux-Reihe ist einfach zum Niederknien, ich genieße jede einzelne Zeile! ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯          Cover   5+|5 PandasStory   5+|5 PandasSchreibstil    5+|5 PandasEmotionen    5+|5 PandasCharaktere   5+|5 Pandas {Rezension} Jennifer L. Armentrout - Origin. Schattenfunke (Lux #4)

wallpaper-1019588
Es geht weiter mit der Mittelschicht
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Natalyah
wallpaper-1019588
WordPress 5.1
wallpaper-1019588
Das Versagen der Qualitätsmedien in der Impfdebatte
wallpaper-1019588
Sturm – Gedicht vom 18.02.2020
wallpaper-1019588
Der simple Ansatz – Selbstbewusstsein stärken Tipps
wallpaper-1019588
Frühlingsgefühle
wallpaper-1019588
[Comic] Harleen [1]