{Rezension} Jennifer Estep -Spinnenfieber

{Rezension} Jennifer Estep -Spinnenfieber
 
Genre: Adult, Urban Fantasy
Preis: 12,99€
Taschenbuch: 400 Seiten
Verlag: Piper Taschenbuch (8. Juni 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3492280048
ISBN-13: 978-3492280044
Originaltitel: Tangled Threads

PiperAmazon | Thalia | Buecher.de  
{Rezension} Jennifer Estep -Spinnenfieber Reihe¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ♦ Elemental Assassins1. Spinnenkuss
2. Spinnentanz3. Spinnenjagd
4. Spinnenfieber
5. Spinnenbeute (ersch. 1. März 2016)

Kurzbeschreibung:
¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ Gin kennt sich mit Messern besser aus als mit Gefühlen. Dass nun ausgerechnet sie bei Geschäfttsmann Owen Grayson Schmetterlinge im Bauch hat wie ein pubertierender Teenager, hätte sie sich nie träumen lassen. Aber es ist eben nichts heißer als ein Mann, der sie so nimmt, wie sie ist - inklusive ihrer Vergangenheit, die immerhin dazu geführt hat, dass sie ziemlich mächtige Feinde hat. Und die haben es mal wieder auf Gin abgesehen. Nur haben sie diesmal eine Killerin angeheuert, die Gin das Wasser reichen kann.
{Rezension} Jennifer Estep -Spinnenfieber Jennifer Esteps "Spinnenfieber" ist der vierte Band ihrer Elemental Assassins Reihe und lässt sich in das Urban Fantasy Genre eingliedern.  Jennifer Estep gestaltet diese Reihe mit viel trockenem Sarkasmus, Action, Spannung, aber auch prickelnder Erotik und viel Emotionalität. Für Fans des Adult Fantasy Genres ist "Elemental Assassins" also genau die richtige Reihe.
Die Autorin hat mich bereits mit ihrer "Mythos Academy" Jugendbuch Reihe vollkommen auf ihre Seite gezogen. Ihre Reihe für erwachsene Fantasyleser muss sich aber keineswegs hinter ihrer Jugendbuch Reihe verstecken. Jennifer Estep arbeitet in ihren beiden Reihen mit vollkommen verschiedenen Stilen, so ist "Elemental Assassins" vom Schreibstil viel härter, dunkler, erotischer und vorallem sarkastischer. Den Sarkasmus der Autorin habe ich ja bereits in der "Mythos Academy " vergöttert, aber ihre Protagonistin Gin Blanco toppt nochmal alles Bekannte. Neben urkomischen Szenen, verfeinert Jennifer Estep ihre Handlung mit geschmackvollen Liebesszenen, die das Leserherzchen definitiv höher schlagen lassen. Dann noch die perfekte Würze von Spannung und blutigen Szenen, als Auftragsmörderin lassen sich diese nun einmal nicht vermieden, und schon steht ein weiterer Band der "Elemental Assassins" Reihe in den Startlöchern.
Mehrfach habe ich gelesen, dass die Wiederholungen von Jennifer Estep anstrengend seien. Die Autorin wiederholt die wichtigsten Informationen über die Protagonistin, die Nebencharaktere und ihr Umfeld zu Beginn jeden Bandes. Allerdings haben mich diese nicht im Geringsten gestört, ich finde sie sogar recht angenehm. Als Vielleserin ist es nach einer längeren Wartezeit auf Folgebände sehr hilfreich, noch einmal mit den wichtigen Informationen der Vorgängerbände gefüttert zu werden.
Gin Blanco: Auftragsmöderin, Restaurant-Besitzerin, Sarkasmus-Göttin und Liebhaberin. Diese Wörter beschreiben den Alltag der bezaubernden Protagonistin wohl am Besten. Und schon wieder kann Gin ihren eigentlich angetretenden Ruhestand an die Wand nageln, ihre Steinsilbermesser anspitzen und sich ins Getümmel stürzen. Gin ist wohl meine liebste weibliche Protagonistin 2014, sie kann definitiv von keiner Anderen getoppt werden und ich wünsche mir vom Weihnachtsmann, dass sie meine Freundin sein kann. Ich denke, dass man mit ihr nie wieder unter Langeweile-Attacken leiden müssten und für stetige Amüsements und Nervenkitzel wäre auch gesorgt. Aber nicht nur Gin macht diese Reihe so einzigartig, sie wird begleitet von weiteren liebenswürdigen Charakteren. So kann ich mir die "Elemental Assassins" ohne ihren Ziehbruder Finn, Flirty Boy, wie ich ihn getauft habe, gar nicht mehr vorstellen. Und auch die Zwergen Schwestern sind absolut einzigartig und so liebenswert! Schon im letzten Band ist Gin endlich dem attraktiven Owen näher gekommen. Dieser ist definitiv zum Verlieben und ich hoffe auf noch viel mehr Szenen mit diesem prickelnden Paar, diese verursachen definitiv Herzrasen!
In Amerika sind bereits über 10 Bände dieser Reihe erschienen, erst kürzlich habe ich mich gefragt, wie die Autorin es schaffen will, weiterhin spannenden Handlungen zu verfassen, aber bislang konnte sie mich mit jeder einzelnen Szene umhauen. Auch mit ihrem vierten Band "Spinnenfieber" konnte mich Jennifer Estep in jeglicher Art und Weise begeistern und nun beginnt leider die mir endlos erscheinende Wartezeit auf den fünften Band.

{Rezension} Jennifer Estep -SpinnenfieberKein Ruhestand für Auftragsmörderin Gin, Steinsilbermesser anspitzen und auf ins Getümmel!¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯ ¯  Cover    3|5 Pandas   

Story    5|5 Pandas 
Schreibstil     5|5 Pandas  
Emotionen     5|5 Pandas 
Charaktere    5|5 Pandas

{Rezension} Jennifer Estep -Spinnenfieber

wallpaper-1019588
Bird Box - ein Film vor dem man nicht die Augen verschließen soll
wallpaper-1019588
Fragments of Metropolis — Ost
wallpaper-1019588
Enthusiasmus und Exzellenz – der Schlüssel zum Erfolg
wallpaper-1019588
Weihnachtsstimmung beim Mariazeller Advent
wallpaper-1019588
Dark Crimes
wallpaper-1019588
Dreiklang der Pasdaran: tarnen, täuschen, tricksen
wallpaper-1019588
Du für Dich am Donnerstag #73
wallpaper-1019588
Cookie Consent Tool kostenlos für WordPress