|Rezension| Jennifer Benkau - One True Queen 1 - Von Sternen gekrönt

|Rezension| Jennifer Benkau - One True Queen 1 - Von Sternen gekrönt

Jennifer Benkau | Ravensburger | Gebundenes Buch | 18,99€ | 512 Seiten | 21.08.2019 | ISBN: 978-3-473-40179-6


– „Du bist vermutlich in dem gefährlichsten Land aller Welten gelandet. Auch wenn das geraten ist, denn ich kenne nur dieses.Aber hier ist mehr möglich, als du denkst.“ – S. 89
|Rezension| Jennifer Benkau - One True Queen 1 - Von Sternen gekrönt
In dieser Welt sterben Königinnen jung. Dunkelheit. Das Gefühl, zu fallen. Und dann: nichts. Eben noch stand Mailin in ihrem irischen Heimatort, plötzlich wacht sie in einer anderen Welt auf. Hier, im Königreich Lyaskye, trachtet ihr alles und jeder nach dem Leben – nur nicht der mysteriöse Fremde, der sie aus tödlicher Gefahr rettet. Als er sie zum Königshof bringt, erkennt Mailin, dass sie aus einem ganz bestimmten Grund in Lyaskye ist: Sie soll Königin werden. Und das ist in dieser Welt ein Todesurteil. (Ravensburger)

|Rezension| Jennifer Benkau - One True Queen 1 - Von Sternen gekröntDie Romane von Jennifer Benkau konnten mich bis jetzt immer begeistern, darum habe ich mich unheimlich auf ihren neuen Fantasyauftakt „One True Queen“ gefreut. Wer ein Fan von „Alice im Wunderland“ ist, wird auch diese Fantasyreihe von Jennifer, die viele Parallelen aufweist, schnell ins Herz schließen. Eine ideenreiche, spannende und äußerst berührende Geschichte, die mich von Anfang bis Ende in den Bann ziehen konnte.

Es gibt unzählige Fantasyromane auf dem Buchmarkt, aber bei Jennifer Benkau habe ich immer das Gefühl, dass sie ganz viel Liebe und Herzblut sowohl in die Gestaltung ihrer Charaktere als auch in das Worldbuilding investiert. Jeder Charakter ist facettenreich und fesselt den Leser mit seiner Geheimniskrämerei, Schlagfertigkeit und Waghalsigkeit. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, im Verlauf der Geschichte mehr über die Charaktere zu erfahren und außergewöhnliche Wesen zu entdecken. Eine atemberaubende Welt, die auf den ersten Blick wunderschön ist, aber auch seine Tücken birgt.

Atemlos greife ich nach einem dieser weißen Zweige, die aussehen wie Knochen, und als er sich löst und ich ihnplötzlich in der Hand halte, wird mir bewusst, dass ich mich geirrt habe. Diese Äste sehen nicht aus wie Knochen.Es sind Knochen. – S. 30Mit Mailin, der weiblichen Hauptprotagonistin, will kein/e Leser/in tauschen: Eine ältere Schwester, die seit vielen Jahren im Koma liegt; eine Mutter, die rund um die Uhr für das nötige Pflegegeld schuftet und Mailin, die für den Zusammenhalt ihrer kleinen Familie kämpft. Die selbstlose Mailin hat viele Baustellen in ihrem Leben, um die sich kümmern muss und als sie plötzlich in einer fremden Welt mit fremden Wesen aufwacht, den sie schutzlos ausgeliefert ist, muss sie dem erstbesten Menschen vertrauen, der ihr über den Weg läuft: Ein junger attraktiver Mann ohne Namen, den sie Peter Pan tauft. Das Zweiergespann Mailin und „Peter“ finde ich besonders interessant. Um wieder in ihre eigene Welt zu gelangen, muss Mailin dem mysteriösen Mann vertrauen. Doch in Lysaskye darf man niemanden vertrauen, denn die Bürgen scheinen auf Mailin gewartet zu haben…

„Es gibt da eine Sache, die du dir merken solltest, wenn du hier überleben willst: Man kann in Lyaskye nur sehr wenigen Menschen trauen.Und dich bin keiner von ihnen. – S. 49

Der Leser leidet, trauert und lacht mit Mailin. „One True Queen“ konnte mich nur so stark in den Bann ziehen, weil Leser und die weibliche Hauptprotagonistin auf jeder Seite des Buches hinters Licht geführt werden. Es gibt zahlreiche überraschende Wendungen, mit deren Ausgang man nicht rechnet. Unterwegs treffen wir mit „Peter“ auf viele Charaktere, die uns auf die Probe stellen: Feind oder Freund? Ich habe das Buch in zwei Tagen ausgelesen und möchte ganz schnell erfahren, wie es mit den beiden weitergeht!

„Lyaskye? Sie ist…“, er zögert, „alles hier.Das Land, der Himmel, die Wälder, Flüsse, Berge und Seen.“„Und dieses Land entführt Menschen.“ – S. 40

Der Schreibstil von Jennifer Benkau hat mir durchgehend Gänsehaut beschert: Gefühlvoll, malerisch und ausdrucksstark, aber auch rasant, dramatisch und auf den Punkt gebracht. Die Autorin hat einen gewaltigen Wortschatz und kann jede Emotion authentisch vermitteln: Wut, Angst, Ekel, Liebe, Trauer. Dass Buch hat nur keine 5 von 5 Herzen erhalten, weil das Ende für mich zu rasant und chaotisch wurde.

|Rezension| Jennifer Benkau - One True Queen 1 - Von Sternen gekrönt„One True Queen - Von Sternen gekrönt“ ist der der erste Band einer neuen Fantasyreihe von Jennifer Benkau und erhält von mir 4,5 von 5 Herzen. Eine andersartige Welt mit aufregenden Charakteren, spannenden Abenteuern, einer todbringenden Religion und wunderschönen Wesen. Ich konnte das Buch nicht aus den Händen legen! Lebhafte, mutige und humorvolle Hauptprotagonisten; eine gefühlvolle Liebesgeschichte; ein malerischer und mitreißender Schreibstil! „One True Queen“ ist eine absolute Leseempfehlung, wenn ihr auf der Suche nach einer erstklassigen Fantasy-Geschichte seid.Story /5Charaktere ♥,/5 Gefühle ,/5Spannung /5Schreibstil ♥,/5 Ende /5
|Rezension| Jennifer Benkau True Queen Sternen gekröntVielen Dank für das Rezensionsexemplar Ravensburger.

Rezensionsexemplare beeinflussen nicht meine subjektive Meinung.
* Unbezahlte Werbung *

wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 18.09.2021 – 01.10.2021
wallpaper-1019588
Trauermücken loswerden: 5 Tipps, um dem Befall entgegenzuwirken
wallpaper-1019588
Trauermücken loswerden: 5 Tipps, um dem Befall entgegenzuwirken
wallpaper-1019588
Ni no Kuni II: Schicksal eines Königreichs: Launch-Trailer zur Switch-Version veröffentlicht