[Rezension] India Place: Wilde Träume - Samantha Young

[Rezension] India Place: Wilde Träume - Samantha YoungTitel: India Place: Wilde Träume 
Originaltitel: Echoes of Scotland Street  
Autor: Samantha Young
Reihe: 4 von 6?  
Taschenbuch384 Seiten 
Verlag: ullstein
Veröffentlichung: Oktober 2014 
Preis: 9,99 €
Leseprobe: Hier
4 Punkte [Rezension] India Place: Wilde Träume - Samantha Young

InhaltIn nur einer einzigen Nacht erlebte Hannah Nichols den Himmel auf Erden – mit Marco, ihrer großen Jugendliebe. Doch am nächsten Morgen war er verschwunden und ihr Herz gebrochen. Fünf Jahre sind seitdem vergangen. Trotzdem ist sie nicht darüber hinweggekommen. Hannah weiß nur eins: Sie wird ihm niemals verzeihen. Hannah und Edinburgh zu verlassen war der größte Fehler seines Lebens. Marco D'Alessandro bereut ihn jeden Tag. Endlich bietet sich eine Chance, Hannah zurückzugewinnen. Aber die Fehler aus der Vergangenheit wiegen schwer, und für eine gemeinsame Zukunft muss er alles riskieren …
In Chicago verschwinden Vampire. Jemand scheint es auf die Blutsauger abgesehen zu haben. Vampirin Merit und ihr Geliebter Ethan wollen den rätselhaften Vorkommnissen auf die Spur kommen. Dabei geraten sie in ein undurchschaubares Netz aus Intrigen und müssen feststellen, dass ihr Feind mächtiger ist, als sie jemals vermutet hät
  
Meine MeinungDer 4. Teil der Edinburgh Serie war wie man es von Samantha Young gewohnt ist, auch wieder toll zu lesen. Klar gab es auch hier ab und zu Szenen, die ein klein wenig genervt haben, insbesondere die Moment des Hin und Hers was Liebesangelegenheiten angeht, aber das ist eben auch ein Markenzeichen der Autorin und drängt einen doch immer dazu weiterlesen zu wollen.
Was in diesem Band besonders war, war der Zeitsprung. Vom 3. zum 4. Teil vergehen nämlich einige Jahre, so ist unsere Hauptprotagonistin Hannah Carmichael kein Teenager mehr sondern bereits Anfang 20. Es war anfangs schon ein komisches Gefühl, dass so viel Zeit vergangen ist, aber dass man auch hier wieder die anderen Charaktere um sich hat und zu sehen bekam wie gut es ihnen geht, war toll.Hannah war mir ja bereits in den Bänden zuvor sehr sympathisch und auch hier mochte ich sie gerne, auch wenn sie sicher nicht perfekt ist und sich das Leben selbst schwer macht. Ihr Engagement als Lehrerin hat mir aber sehr imponiert, sie liebt es zu unterrichten und sie setzt sich sehr für ihre Schüler, ob groß oder klein, ein.
Marco, Hannahs große Liebe, hat sie damals einfach so sitzen lassen und ist ohne ein Wort aus ihrem Leben verschwunden. Ein riesiger Vertrauensbruch, doch als sich die beiden nach Jahren wieder begegnen, setzt Marco alles daran bei Hannah eine neue Chance zu bekommen. Zu Beginn war ich natürlich voll auf Hannahs Seite und habe es Marco sehr übel genommen was er damals getan hat, aber durch die Rückblenden kam man doch nicht umhin Mitleid und Sympathie für ihn zu empfinden.Alles in allem gesehen war auch der 4. Teil wieder toll, amüsant und sehr mitreißend. Jetzt freu ich mich schon wie verrückt auf das nächste Buch mit Cole in der Hauptrolle, denn dieser ist mein Liebling unter den männlichen Charakteren.
Danke an vorablesen sowie den Ullstein Verlag für das Rezensionsexemplar!
Reihe1. Dublin Street: Gefährliche Sehnsucht (Rezi)
2. London Road: Geheime Leidenschaft (Rezi)
3. Jamaica Laine: Heimliche Liebe (Rezi)
4. India Place: Wilde Träume
5. Scotland Street: Sinnliches Versprechen (Januar 2015)
6. ?
InfosAutorenportrait: Samantha Young
Autorenwebsite: http://authorsamanthayoung.com/
Joss Stirling auf Facebook | Twitter | Goodreads
 

wallpaper-1019588
23. Steiermark-Frühling | Steirerfest 2019 in Wien
wallpaper-1019588
Grundrezept: Bärlauchsalz
wallpaper-1019588
Mal aktuell: Game Of Thrones Season 8 Episode 1
wallpaper-1019588
Feierlicher Auftakt der Wallfahrtssaison am 27. April in Mariazell
wallpaper-1019588
Motor, Mensch, Maske
wallpaper-1019588
Cajun-Quinoa-Bowl mit Fenchel und Paprika
wallpaper-1019588
Schwarzwälder Kirsch Kuchen vom Blech
wallpaper-1019588
Vor dem Corona-Virus schützen? Hier bekommen Sie 150 Anti-Panik-Tipps. Gratis.