Rezension: If you stay- Füreinander bestimmt von Courtney Cole


Rezension: If you stay- Füreinander bestimmt von Courtney Cole
Rezension: If you stay- Füreinander bestimmt von Courtney Cole
Rezension: If you stay- Füreinander bestimmt von Courtney Cole
Rezension: If you stay- Füreinander bestimmt von Courtney Cole
Taschenbuch: 320 Seiten
  • Verlag: Knaur TB (1. April 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 342651527X
  • ISBN-13: 978-3426515273
  • Originaltitel: If You Stay

Rezension: If you stay- Füreinander bestimmt von Courtney Cole
Seit dem Tod ihrer Eltern hält die 22-jährige Mila zusammen mit ihrer Schwester Madison das Familienrestaurant am Laufen und ist überzeugte Single-Frau. Das ändert sich, als sie Pax Tate kennenlernt. Pax ist auf den ersten Blick alles andere als ein Traummann: tätowiert, knallhart und mit schlechtem Benehmen. Doch ausgerechnet von ihm und seiner sexy Ausstrahlung fühlt Mila sich unwiderstehlich angezogen. Gegen jede Vernunft geht sie eine Beziehung mit ihm ein und entdeckt immer mehr Pax’ zärtliche Seite. Aber die Vergangenheit holt Mila und Pax unaufhaltbar ein. Wird die Kraft ihrer Liebe ausreichen, um zu bestehen? 
Rezension: If you stay- Füreinander bestimmt von Courtney Cole
"Pax."
Rezension: If you stay- Füreinander bestimmt von Courtney Cole
Ich bin wirklich ein großer Fan des Young Adult Genres. Ich mag es, dass die Bücher immer so romantisch und gleichzeitig dramatisch und tragisch sind. Ich habe auch schon einige Bücher aus dem Genre gelesen und mir haben eigentlich alle Bücher gefallen. Dementsprechend habe ich an jedes Buch aus diesem Genre hohe Erwartungen. Ich habe bei diesem Buch erwartet, dass es dramatisch ist, weil die Charaktere höchstwahrscheinlich von ihrer Vergangenheit geplagt sind. Ich habe erwartet, dass die beiden sich rettungslos ineinander verlieben, aber dass ihre Beziehung nicht leicht ist. Ich habe erwartet, dass es romantisch und manchmal vielleicht ein bisschen kitschig ist. Und ich habe erwartet, dass es mich berührt und fesselt.
Rezension: If you stay- Füreinander bestimmt von Courtney Cole
Die Geschichte Ich war von der Geschichte schon vollkommen begeistert, als ich vom Verlag eine Anfrage für das Buch bekommen habe. Ich lese mir immer erst die Inhaltszusammenfassung durch bevor ich bei einem Rezensionsexemplar zusage. Ich war wirklich gespannt auf die Geschichte, weil ich mir schon in etwa vorstellen konnte, was mich erwarten wird. Als ich über diese Geschichte nachgedacht habe, musste ich gleich an die Bücher von Abbi Glines denken, denn die sind romantisch, dramatisch, erotisch, berührend, manchmal traurig und transportieren Gefühle. Und  genau das habe ich hier erwartet. Ich war wirklich gespannt, ob Courtney Cole auch so berührende und gefühlvolle Geschichten schaffen kann, die den Leser mit echten Gefühlen fesseln und mitreißen.  Bevor ich euch jetzt aber verrate, ob die Geschichte mich mitreißen konnte und, ob sie echte Gefühle transportiert hat, würde ich euch gerne den Inhalt ein bisschen näher bringen. Die Geschichte handelt von Mila und Pax. Die beiden könnten überhaupt nicht unterschiedlicher sein. Mila arbeitet im Restaurant ihrer Eltern, die bei einem Autounfall gestorben sind und führt nebenbei einen kleinen Kunstladen. Sie ist zu allen Menschen nett und hat nie Vorurteile gegenüber den Menschen. Sie würde für ihre Mitmenschen alles tun. Pax hingegen arbeitet gar nicht, denn er lebt von einem Treuhandfond von der Firma seiner Mutter. Er hat eine riesige Villa und lebt sein Leben. Eher gesagt schmeißt er sein Leben weg, denn er trinkt zu viel und nimmt zu viele Drogen. Eines abends übertreibt er das mit den Drogen. Er will seinen Schmerz betäuben und nicht mehr an seine schreckliche Vergangenheit denken. Er nimmt eine Überdosis und wird auf einmal bewusstlos. Und dann taucht Mila auf und rettet ihm das Leben. Die beiden treffen sich im Krankenhaus wieder, weil Mila sehen möchte wie es ihm geht. Die beiden fühlen sich gleich zueinander hingezogen. Sie treffen sich immer mehr und entwickeln Gefühle füreinander, obwohl sie vom Charakter grundverschieden sind. Doch beide haben eine dramatische und traurige Vergangenheit, die sie nicht so schnell loslassen können. Und dann passiert etwas, was die Beziehung der beiden gefährdet. Ist ihre Liebe stark genug, um es durch diese schwere Zeit zu schaffen ? Oder wird ihre Beziehung an den Gespenstern aus der Vergangenheit kaputt gehen ?  Wie man schon anhand des Inhalts erkennen kann, ist dies wirklich ein typisches Young-Adult-Buch. Ich habe bei der Geschichte gelacht und geweint, weil die Autorin realistische und echt Emotionen transportiert hat. Die Geschichte war manchmal echt traurig und dann wieder wunderschön. Ich habe mit den beiden mitgefühlt und war von der Geschichte total gefesselt, weil ich wissen wollte, ob Mila und Pax am Ende zusammen kommen. Natürlich war sie auch ein bisschen vorhersehbar *hust*, aber damit habe ich überhaupt kein Problem, denn zwischendurch gab es noch einige Wendungen, die ich nicht so erwartet habe und dann war ich mir gar nicht mehr sicher wie sie ausgeht. Außerdem war sie natürlich erotisch und das nicht zu wenig. Es gab wirklich einige Szenen, wo es richtig heißt herging. Ich bin vollkommen begeistert von der Geschichte und freue mich schon sehr auf den zweiten Band, der dann von Milas Schwester Madison handelt. 
Die Charaktere Die Charaktere der Geschichte sind natürlich von ihrer Vergangenheit gezeichnet und müssen alle ganz viel Leid ertragen und verarbeiten. Das ist immer so in diesem Genre und deswegen hatte ich damit schon gerechnet. Ich habe zu den Charakteren irgendwie sofort eine Verbindung aufgebaut. Irgendwie konnte ich mich mit ihnen vom ersten Moment an identifizieren. Ich kann euch gar nicht so genau sagen warum dies der Fall war, aber sie sind mir halt einfach ans Herz gewachsen. Ich mag sie alle und mir fällt kein Charakter ein, der mir auch nur im entferntesten unsympathisch war. Ich mag es sehr gerne, dass keiner der Charaktere perfekt ist, obwohl einige schon sehr nah rankommen. Sie wirken authentisch und realistisch. Sie haben ihre Launen und sind alle vollkommen unterschiedlich. Ich habe das Gefühl, dass sich die Autorin mit den Charakteren besonders viel Mühe gegeben hat. Sie sind super ausgearbeitet und liebenswert auf ihre ganz eigene Weise.  Mila ist einer der beiden Protagonisten. Sie ist um die zwanzig Jahre alt (ich weiß ihr genaues Alter gar nicht) und arbeitet zusammen mit ihrer älteren Schwester Madison im italienischen Restaurant ihrer Eltern. Ihre Eltern sind vor ein paar Jahren bei einem tragischen Autounfall ums Leben gekommen und diesen Verlust hat Mila immer noch nicht richtig verarbeitet. Sie träumt nachts immer wieder denselben Traum, in dem ihre Eltern auftauchen. Neben der Arbeit im Restaurant führt sie noch einen Kunstladen, in dem sie ihre Bilder verkauft. Sie hat echt Talent und malt in jeder freien Minute. Sie ist ein sehr aufrichtiger und hilfsbereiter Mensch. Für ihre Mitmenschen würde sie alles tun, doch einen Mann hat sie seit dem Tod ihrer Eltern nicht mehr an sich rangelassen. Und dann findet sie einen jungen Mann bewusstlos am Strandparkplatz. Sie ruft sofort den Rettungsdienst, doch er hört auf zu atmen und sie rettet ihm das Leben per Mund-zu-Mund-Beatmung. Der Mann geht ihr nicht mehr aus dem Kopf und sie beschließt ihn im Krankenhaus zu besuchen. Als sie ihn dann sieht, ist sie verwirrt, denn sie fühlt sich sofort zu ihm hingezogen und auch er zeigt Interesse an seiner Retterin. Doch Pax ist alles was in ihrem Kopf "Gefahr" schreit. Er nimmt Drogen, hat eine schwere Vergangenheit, Albträume und sein bester Freund ist Jack Daniels. Und dennoch geht er ihr nicht mehr aus dem Kopf. Sie lässt sich auf eine Beziehung mit ihm ein, die nicht einfach werden wird. Ich mochte Mila von Anfang an, weil sie so sympathisch, nett, liebenswert und hilfsbereit ist. Ich konnte mich sofort mit ihr identifizieren und habe sie in mein Herz geschlossen. Ich habe ihr wirklich gewünscht, dass sie glücklich wird, denn sie musste in ihrem Leben schon zu viel Leid ertragen. Meiner Meinung nach ist sie die perfekte Protagonistin. Ich mag sie richtig gerne und habe gerne meine Zeit mit ihr verbracht. Pax ist der andere Protagonist. Auch er hatte eine schwierige Vergangenheit, denn seine Mutter ist gestorben und danach wollte sein Vater irgendwie nichts mehr mit ihm zu tun haben. Er hat ihn ganz auf sich allein gestellt zurück gelassen. Pax kann die Vergangenheit nicht ruhen lassen und träumt jede Nacht von einer dramatischen Situation mit seiner Mutter. Um den Schmerz und die schlimmen Gedanken loszuwerden nimmt er Drogen und trinkt sehr viel Whiskey. Er betäubt damit seinen Kummer und seine Sorgen. Eines abends verpasst er sich allerdings eine Überdosis und wird bewusstlos. Er muss sogar reanimiert werden und erfährt erst später, dass er sein Leben einer Frau zu verdanken hat. Mila besucht ihn dann auch im Krankenhaus und er fühlt sich sofort zu der sympathischen und netten Person hingezogen, auch wenn er das Gefühl hat so jemanden gar nicht zu verdienen. Er entwickelt immer mehr Gefühle für Mila und das macht ihm Angst, denn er war noch nicht so richtig verliebt. Er hatte auch noch nie eine feste Beziehung und dann trat Mila in sein Leben. Auch Pax mochte ich vom ersten Augenblick an. Er ist einer dieser tragischen Charaktere, der tief in seinem inneren einen weichen Kern hat, diesen aber nicht zeigt, weil er nicht verletzt werden möchte. Da verhält er sich lieber wie ein Arsch und verletzt die anderen bevor sie ihn verletzen. Er ist ein toller Protagonist und ich habe auch die Zeit mit ihm sehr genossen.
Der Schreibstil Die Geschichte ist aus zwei verschiedenen Sichtweisen geschrieben und war einmal aus der von Mila und aus der von Pax. Das sehe ich inzwischen schon fast als Kriterium für die Young Adult Bücher an, weil das wirklich bei fast allen, die ich gelesen habe, der Fall war. Dadurch hat man immer gewusst, was in beiden Charakteren vor sich geht und was sie über den jeweils anderen denken. Außerdem finde ich, dass das das Lesen viel interessanter und spannender gestaltet. Ich mochte beide Charaktere wirklich total gerne und habe es deswegen sehr genossen, dass die beiden die Geschichte erzählen. Die Sichtweisen sind jeweils aus der personalen Ich-Perspektive geschrieben und passen meiner Meinung nach perfekt zu den beiden. Man merkt wirklich anhand des Schreibstils wer gerade spricht. Ich finde es gut, dass die Autorin auch im Schreibstil zeigt wie unterschiedlich die beiden doch sind. Der Schreibstil war sehr angenehm zu lesen, sodass ich die knapp 300 Seiten schnell durchgelesen hatte. Die erotischen Szenen sind angenehm und knisternd beschrieben. Ich finde, dass die Autorin diese genau richtig beschrieben hat, denn sie hat sie nicht so genau beschrieben, als würde sie ein Porno schreiben, aber hat sie auch nicht zu ungenau beschrieben. Ich finde auch, dass mit dem Schreibstil sehr viele Gefühle transportiert und dem Leser vermittelt wurden. Ich kann gar nicht an dem Schreibstil meckern und werde es auch nicht tun, weil er meiner Meinung nach sehr gut ist.
Der Titel Ich finde, dass der Titel perfekt passt. "If you stay" passt sehr gut, weil die Beziehung von Mila und Pax nicht einfach ist und Mila manchmal echt davonrennen sollte, aber die beiden haben eine wundervolle Beziehung wenn sie bleibt, was sie ja auch immer versucht. "Füreinander bestimmt" passt meiern Meinung nach auch perfekt, weil Mila und Pax trotz ihrer Gegensätzlichkeiten füreinander bestimmt sind. Das spürt man als Leser schon nach wenigen Seiten. Sie machen sich Gegenseitig zu einem Ganzen und gehören meiner Meinung nach zusammen.
Das Cover Dies ist ein typisches Cover für ein Young Adult Buch, denn man kann schon erkennen, dass es sich in der Geschichte um Romantik und Erotik handelt. Mir gefällt das Cover sehr gut, auch wenn das wirklich auch zu jedem anderen Buch aus diesem Genre passen würde.
Rezension: If you stay- Füreinander bestimmt von Courtney Cole
"If you stay- Füreinander bestimmt" von Courtney Cole hat mir sehr gut gefallen. Ich bin gerade zu einem großen Fan der Bücher der Autorin geworden, auch wenn ich bisher nur dieses Buch gelesen habe *lach*. Für mich ist dieses Buch ein Buch, dass man ganz genau in das Genre Young Adult einordnen kann, denn die Geschichte ist dramatisch, berührend, romantisch, manchmal traurig und auch erotisch. Die Geschichte hat mich gefesselt und mitgerissen. Ich habe mit den Charakteren mitgefühlt und mitgefiebert, dass es zu ihrem ganz persönlichen Happy End kommt. Mir sind alle Charaktere total ans Herz gewachsen und ich hatte sofort eine Verbindung zu den beiden Protagonisten. Besonders gut konnte ich mich mit Mila identifizieren. Sie ist einfach eine wundervolle Person. Der Schreibstil ist interessant und abwechslungsreich, denn die Geschichte ist aus den beiden Sichtweisen der Protagonisten geschrieben. Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen und transportiert sehr viele Gefühle. Die erotischen Szenen wurde im genau richtigen Maße beschrieben und sind sehr knisternd. Der Titel gefällt mir sehr gut, weil er perfekt zu der Geschichte passt. Das Cover passt super in das Genre hinein und gefällt mir, auch wenn es auch zu jedem anderen Young Adult Buch passen würde. Ich habe an diesem Buch nichts zu kritisieren und freue mich sehr auf "If you leave", in dem es dann um Milas ältere Schwester Madison geht.
Rezension: If you stay- Füreinander bestimmt von Courtney Cole
Rezension: If you stay- Füreinander bestimmt von Courtney Cole
Vielen herzlichen Dank an den Droemer Knaur Verlag für die Bereitstellung :) 
Rezension: If you stay- Füreinander bestimmt von Courtney Cole


wallpaper-1019588
Es geht nicht um Schuld, es geht um Verantwortung
wallpaper-1019588
Santanisches Geschnetzel an eigenartig eingerichteten Schulen
wallpaper-1019588
Aufladen, aufleben, abheben: Shades of Winter Freeride-Camp in Gastein
wallpaper-1019588
Exklusive Videopremiere: Das Video zu „Warrior Heart“ von DINAH macht sich auf die Suche nach dem eigenen Ich
wallpaper-1019588
Welcher Wein zu einer Paella?
wallpaper-1019588
Deine Katze bettelt oder klaut Essen vom Tisch? Hier findest du Hilfe!
wallpaper-1019588
Feierabendcocktail: TSCHI ES EJ (GSA)
wallpaper-1019588
DIY Adventskranz mit Trockenblumen und Strohblumen