Rezension: If you leave- Niemals getrennt von Courtney Cole

Rezension: If you leave- Niemals getrennt von Courtney Cole
Rezension: If you leave- Niemals getrennt von Courtney Cole
  • Taschenbuch: 432 Seiten
  • Verlag: Knaur TB (1. Juli 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3426515288
  • ISBN-13: 978-3426515280
  • Originaltitel: If You Leave

Rezension: If you leave- Niemals getrennt von Courtney Cole
Seit dem Tod ihrer Eltern führt Madison das Familien­restaurant weiter, was all ihre Zeit beansprucht. Daher spielen Männer für sie keine Rolle. Das ändert sich schlagartig, als sie den faszinierenden Gabriel Vincent kennenlernt. Sie fühlt sich unwiderstehlich von dem geheimnisvollen Mann angezogen, bei dessen bloßem Anblick ihre Knie weich werden. Doch genau wie sie hat auch Gabriel eine schwere Zeit hinter sich. Wird ihre gegenseitige Liebe die Schatten der Vergangenheit überwinden können? 
Rezension: If you leave- Niemals getrennt von Courtney Cole
Es ist der Geruch von Blut, der mir sagt, dass ich träume.
Rezension: If you leave- Niemals getrennt von Courtney Cole
Ich mochte "If you stay" so gerne. Die Autorin hat mich mit den ehrlichen Gefühlen der Charaktere gepackt und mich nicht mehr losgelassen. Ich mochte die Geschichte von Mila und Pax total gerne.  Von dieser Geschichte habe ich erwartet, dass sie mich mit echten Emotionen berühren und zu Tränen rühren wird. Ich habe erwartet, dass mich die Geschichte nicht mehr loslässt, sodass ich ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann bis ich es durchgelesen habe. 
Rezension: If you leave- Niemals getrennt von Courtney Cole
Die Geschichte Ich muss den Hut vor der Autorin ziehen wie sie ein so schwieriges Thema wie Traumata aufgrund eines Kampfeinsatzes in Afghanistan in die Geschichte mit einfließen lässt. Sie schildert die Ereignisse so realistisch und authentisch, dass man denkt, dass sie dieses selbst miterlebt haben muss. Ich habe bisher noch gar keine Geschichte gelesen, die dieses Thema behandelt und war deswegen umso gefesselter und interessierter.  Dieses Thema lässt sie in eine dramatische, romantische, erotische und vor allem berührende Geschichte einfließen, die keinen Leser kalt lassen kann und zu Tränen rührt.  Ich habe ehrlich gesagt nicht erwartet, dass die Geschichte so spannend wird, denn so etwas erwarte ich in dem Young Adult Genre eigentlich nicht unbedingt. Ich habe geweint und gelacht und ich habe mit Madison und Gabriel mitgefiebert, dass sie es schaffen ihre Vergangenheit zu überwinden und zueinander zu finden.  Wenn ich mich entscheiden müsste welches von beiden Büchern mir besser gefällt, würde ich mich für dieses entscheiden, da ich das Thema mit den Traumata sehr interessant und in Young Adult Büchern außergewöhnlich finde.
Die Charaktere Ich konnte mich vom ersten Moment an mit Madison identifizieren, denn sie fühlt sich verantwortlich für das Restaurant ihrer Eltern und möchte es in ihrem Sinne weiterführen. Dafür gibt sie ihre Modelkariere auf. Sie macht den Traum ihrer Eltern zu ihrem und arbeitet eigentlich rund um die Uhr in dem Restaurant. Ich muss zugeben, dass ich sie in "If you stay" nicht ganz so sympathisch fand. Ich weiß jetzt aber überhaupt nicht mehr warum, denn man kann sie als Protagonistin nur ins Herz schließen. Sie ist liebenswert und man wünscht ihr alles Glück der Welt nach ihrer schwierigen Vergangenheit.  Mit Gabriel konnte ich mich nicht so leucht anfreunden, denn ich konnte seine Absichten sehr schwer durchschauen. Man hat sofort gemerkt, dass er ein gebranntes Kind ist, aber ich wusste nicht immer zu was er dank seiner schrecklichen Vergangenheit fähig ist. Irgendwann kam dann aber der Moment, an dem ich ihn richtig kennen und lieben gelernt habe. Er ist ein wundervoller Charakter und ich möchte ihn und seine Geschichte nicht mehr missen. Man merkt als Leser richtig wie viel Mühe sich die Autorin bei der Ausarbeitung der ganzen Charaktere gegeben hat. Besonders gut hat mir gefallen, dass auch Mila und Pax in dieser Geschichte eine Rolle spielen, sodass man erfährt was aus ihnen geworden ist.
Der Schreibstil Die Geschichte ist auch schon wie bei dem Vorgänger aus zwei Sichtweisen geschrieben und zwar erzählen hier Madison und Gabriel die bzw. ihre Geschichte. Ich bin ein großer Art dieser Aufteilung, da man so gleich zwei Charaktere genau kennenlernt und sie immer mehr durchschauen kann. Ich fand es schön die Gedanken und Gefühle der beiden aus erster Hand zu erfahren.  Der Schreibstil ist leicht und sehr angenehm zu lesen. Vor allem ist er aber fesselnd und berührend. Die Autorin hat wirklich ein unglaubliches Talent Emotionen der Charaktere mithilfe des Schreibstiles zu vermitteln.  Ich habe mit ihnen gelacht und geweint, aber habe ihnen vor allem jede Emotion und jeden Gedanken abgekauft. Courtney Cole hat ihren Charakteren dank des Schreibstils Leben und Liebe eingehaucht, die ich selten in Büchern so erleben durfte.
Der Titel Ich finde es schön, dass man den Titel zu diesem Buch nach dem selben Schema gewählt hat wie den letzten. So passen die beiden auch vom Titel perfekt zusammen. "If you leave" passt sehr gut, da einer der Charaktere den anderen an einem gewissen Punkt in der Geschichte verlässt und es nicht klar ist, ob die beiden wieder zusammenfinden werden. "Niemals getrennt" passt auch sehr gut, auch wenn ich finde, dass das sehr viel von der Geschichte vorwegnimmt.
Das Cover Ich finde das Cover wirklich sehr schön. Besonders gut gefällt mir, dass der Titel durch die türkisfarbene Schrift so heraussticht. Das Bild auf dem Cover entspricht einer entscheidenen Szene aus der Geschichte und passt damit sehr gut. Insgesamt gefällt mir das Cover sehr gut, überwältigt mich aber nicht. 
Rezension: If you leave- Niemals getrennt von Courtney Cole
Mit "If you leave- Niemals getrennt" hat Courtney Cole ein Meisterwerk des Young Adult Genres geschaffen, das mir dank der ehrlichen und aufwühlenden Emotionen, der außergewöhnlichen und interessanten Geschichte und der Charaktere, die von Liebe und dem wahren Leben gezeichnet sind im Gedächtnis bleiben wird. Dieses Buch verlang meiner Meinung nach gelesen zu werden. Tut ihm den Gefallen !
Rezension: If you leave- Niemals getrennt von Courtney Cole Rezension: If you leave- Niemals getrennt von Courtney Cole
Rezension: If you leave- Niemals getrennt von Courtney Cole
... dem Droemer Knaur Verlag für die problemlose Bereistellung dieses Rezensionsexemplares :)
Rezension: If you leave- Niemals getrennt von Courtney Cole

wallpaper-1019588
Jobverlust und Kündigung – was Sie wissen sollten
wallpaper-1019588
Erfolgreich starten – 4 Tipps für Ihren ersten Arbeitstag
wallpaper-1019588
Wie lange dauert ein Gütetermin beim Arbeitsgericht?
wallpaper-1019588
Erfrischung³
wallpaper-1019588
Trotec BM31 Test
wallpaper-1019588
TV Simulator Test – Der einfache Schutz vor Einbrecher
wallpaper-1019588
Stiebel Eltron UFP 5 t Test
wallpaper-1019588
Glossybox 2019 - Beauty School ♥