[Rezension] Ich versprach dir die Liebe von Priscille Sibley

[Rezension] Ich versprach dir die Liebe von Priscille SibleyInhalt  
Elle und Matt kennen sich von Kindesbeinen an und sie haben ganz eine ganz besondere Verbindung miteinander. Bereits als Teenager sind sie ein Paar, trennen sich dann für einige Jahre und heiraten schliesslich. Sie sind miteinander glücklich.
Doch eines Tages erhält Matt einen Anruf der alles verändert. Elle hatte einen Unfall und liegt ohne Hoffnung auf Heilung im Koma. Für Elle war immer klar, dass sie keine lebensverlängernden Maßnahmen wünscht und Matt möchte ihren Wunsch respektiern. Womit er allerdings nicht gerechnet hat war eine bestehende Schwangerschaft. Doch was soll er jetzt tun? Was würde Elle wollen?
Ein langer und schwieriger Weg der Entscheidungsfindung liegt vor Matt und seiner Familie...
Meine Meinung
"Ich versprach dir die Liebe" wurde mir von buecher.de zugeschickt, damit ich es lesen und rezensieren kann. Vielen Dank dafür!

Als ich das Buch das erste Mal in den Händen hielt und das Cover sah, den Klappentext las, setzte ich mich sofort hin um mit dem Lesen zu beginnen, zu sehr faszinierte mich das Thema und man stürzt sofort, kopfüber in die dramatischen Geschehnisse.
Die Geschichte von Matt und Elle ist wundervoll und gleichzeitig unheimlich traurig. In vielen Rückblenden erfährt man mehr von dem Kennenlernen der beiden, ihrem gemeinsamen Weg und ihrer tiefen Lieben zueinander und das ohne jemals ins kitschige abzudriften. Mit ganz viel Herz, ganz viel Menschlichkeit und Realismus geht die Autorin die Liebe und Tragödie dieses Paares an und fasziniert ihre Leser von Anfang bis Ende.
Es war für mich unmöglich das Buch aus der Hand zu legen, noch Tage danach...auch jetzt noch...berührt es mich wieder und wieder, macht mich betroffen aber auch seltsamerweise glücklich.
Das Thema dieses Romans ist schwierig. Ein Thema an das sich nicht viele Leute herantrauen würden...Ethik, Liebe, Tod, Entscheidungen, Moral, Glaube, Hoffnung und Abschied...schwere Themen, belastende Themen und dabei so greifbar und authentisch vermittelt, so wertfrei und berührend, dass man sich dieser Story nicht entziehen kann.
Ich schaffe es nicht, in Worte zu fassen, was dieser Roman in mir ausgelöst hat. Ich kann nur sagen, dass kein Buch mich jemals so sehr bewegt und berührt hat. Lächeln, Tränen, Glück und tiefe Traurigkeit bringt "Ich versprach dir die Liebe" mit sich und gibt dem Leser das Gefühl ein Teil davon zu sein.
So traurig Elle's Schicksal ist, so schön ist, sie in den Rückblenden kennenzulernen, ihre Träume, Hoffnungen und Wünsche zu erfahren und ihre Liebe zu Matt zu spüren. Es berührt ebenfalls Matt kennenzulernen, ihn in seiner Entscheidungsfindung zu unterstützen, zu begleiten, zu begreifen und zu verstehen...und sich seine eigene Meinung zu bilden.
Absolut empathisch, liebevoll und greifbar ist diese Story, die so sehr mitreisst, berührt und rührt. Ein Roman der dazu auffordert, Stellung zu beziehen und wertfrei zu sein, zu lieben und zuzuhören.
Ich bin hin und weg. Für mich schon jetzt der beste Roman des Jahres! 
Ein Debütroman wie man ihn selten finden dürfte! 
Von mir gibt es ganz klar 5 von 5 Sternen!
[Rezension] Ich versprach dir die Liebe von Priscille Sibley
Mein Bewertungssystem kann in der rechten Sidebar nachgelesen werden.
Priscille Sibley wuchs in Maine / USA auf. Sie machte eine Ausbildung zur Krankenschwester und arbeitet nach wie vor in diesem Beruf. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen derzeit in New Jersey / USA und hat mit "Ich versprach dir die Liebe" ihren Debütroman veröffentlicht und in den USA sofort einen Bestseller gelandet.
Erscheinungsdatum: 14. Februar 2014
Verlag: Bastei Lübbe
Ausgabe: Taschenbuch
Seitenanzahl: ca. 448 Seiten
Preis: ca. 8,99€
ISBN: 978-3404169429
Originaltitel: The Promise Of Stardust


wallpaper-1019588
Tageslichtlampe Test & Vergleich (05/2022): Die 5 besten Tageslichtlampen
wallpaper-1019588
Yamaha EZ-200 Keyboard Test
wallpaper-1019588
Hundenamen mit F
wallpaper-1019588
[Comic] Superman – Sohn von Kal-El [1]