[Rezension] Handlettering

  Schöne Schriften Schritt für Schritt

[Rezension] Handlettering

Autor/in: Katja Haas
Verlag:
Lingen
Seitenzahl:
80 Seiten
Genre:
Sachbuch (Kreatives/Handlettering)
Preis: 9,95 €
ISBN:
978-3-943390-40-7

“Um erfolgreich schön zu schreiben, benötigt man kein teures Equipment. Ein bisschen Übung, ein klein wenig Ausdauer, Konzentration, ganz viel Inspiration und vor allem Spaß sind die Zutaten für kleine handgemachte Kunstwerke.”
- Katja Haas, S. 4


Thema & Erwartungen
Mit diesen einleitenden Worten trifft die Autorin den Nagel auf den Kopf. Handlettering ist derzeit nicht ohne Grund so angesagt, denn es kann eine wunderbar entspannende Beschäftigung sein, und mit etwas Geduld kommen die überzeugenden Ergebnisse bald wie von selbst.

Ich bin immer auf der Suche nach hilfreichen Büchern zu dem Thema, um in der Übung zu bleiben und mich zu verbessern. Einige habe ich bereits ausprobiert, war aber bisher von keinem völlig überzeugt, denn sie schneiden das Thema teilweise nur sehr kurz an, und nach den ersten paar Übungen ist man wieder auf sich allein gestellt. Deshalb war ich sehr gespannt auf Schöne Schriften Schritt für Schritt und habe mich sehr darüber gefreut, dass es mir zum Rezensieren zur Verfügung gestellt wurde!

image


Aufmachung

Das liebevolle Design des Übungsbuches hat mich komplett von sich überzeugt! Man merkt, wie viel Arbeit in die Seitengestaltung gesteckt wurde. Nicht nur die Schreibübungen, die man direkt im Buch umsetzen kann, wurden sehr hübsch visualisiert, sondern es finden sich zwischendurch auch immer wieder wunderschön geletterte Sprüche, Fotos und vieles mehr. Schon allein das Durchblättern ist eine Freude. :)

Sobald die Seiten gefüllt sind, kann man sich ganz bequem neue herunterladen und ausdrucken - ebenfalls ein großer Vorteil dieses Werkes. Hinzu kommt die gute Papierqualität, bei der die Stifte garantiert nicht hässlich durchdrücken. Man merkt dem Buch an, dass es gut durchdacht und mit viel Liebe gemacht wurde, was mir daran sehr gut gefällt.

image


Inhalt & meine Meinung
Bevor es mit der eigentlichen Rezi losgeht, möchte ich euch noch kurz meine Stiftebasics verraten, die ihr für die Übungen benötigen werdet. Nicht erschrecken: die meisten Materialien habt ihr vermutlich schon zu Hause. ;)

image

Ihr benötigt auf jeden Fall einen Bleistift (1) zum Vorzeichnen, aber den habt ihr sicherlich. Der allerwichtigste Stift für die Übungen ist ein Brushpen, wobei ich euch für den Anfang den Tombow ABT-N15 (2) empfehlen kann, denn die Pinselspitze ist hier meiner Erfahrung nach am leichtesten zu bedienen. Bei sehr kleinen Schriften hat sich für mich der Pentel Touch Brush Sign Pen (3) bewährt, aber die Übungslinien im Buch sind recht groß, also genügt für den Anfang der Tombow völlig. Die Pigma Micron-Stifte (4-6) sind eigentlich nur hochwertige Faserschreiber in verschiedenen Stärken. Ihr könnt hier auch erst einmal ganz normale Fineliner verwenden. Eine Spitzfeder wäre auch nützlich, falls ihr eine habt, aber das Thema Kalligraphie wird nur ganz kurz angerissen. Mit den genannten Stiften seid ihr nun optmial vorbereitet für die Übungen. ;)

Kommen wir nun aber endlich zum interessantesten Teil: dem Inhalt des Handlettering-Buches. Die zentralen Themen, die es hier zu entdecken gibt, sind:

  • Basics & Materialien - Hier gibt die Autorin sehr hilfreiche Infos, auch bezüglich geeigneter Papiere etc.
  • Techniken - kurze, aber aussagekräftige Erklärungen zu den einzelnen Themen Kalligraphie, Faux-Kalligraphie, Handlettering & Brushlettering
  • Übungsseiten -zwischendurch gibt es immer wieder vorgedruckte Zeilen zum Ausprobieren
  • Zierelemente, verschiedene Schriftarten und Stile
  • und natürlich viele tolle Beispiele und Inspirationen!


Man wird Schritt für Schritt an all die Übungen herangeführt und steigert sich mit der Zeit immer mehr, vom ersten Buchstabenschwung bishin zum Lettern und Verzieren eines ganzen Spruches. Sowohl Einsteiger, als auch Profis sind hier an der richtigen Adresse und können von Katja Haas’ zahlreichen Tipps profitieren.

Ich finde es besonders toll, wie lange und ausführlich man sich mit dem Heft beschäftigen kann, und dass die verschiedenen Themen nicht nur kurz angeschnitten werden. Die Hefte, die ich bisher kannte, waren immer viel zu schnell ausgefüllt. An diesem hier hat man viel länger seine Freude!

Gleichzeitig wird man aber nicht von zu viel Text erschlagen, denn dieser ist auf’s Wesentliche reduziert, und die Beispiele und Visualisierungen stellen den Großteil des Inhaltes dar.

Viel mehr möchte ich noch gar nicht vorwegnehmen, denn ihr solltet das Buch einfach selbst erkunden. ;) Fest steht jedenfalls, dass ich das Arbeiten mit Schöne Schriften Schritt für Schritt sehr genossen habe, und es allen Lettering-Begeisterten wärmstens weiterempfehlen kann!

image


Mein Fazit
Von allen Lettering-Büchern, die ich kenne (und das sind mittlerweile einige), ist dieses hier eindeutig das beste! Liebevoll, informativ, inspirierend und umfassend - einfach das perfekte Werk, sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene! :)

Bewertung
Gestaltung: 5 von 5
Schreibstil: 2 von 2
Inhalt: 8 von 8
Gesamt: 15 von 15

Vielen herzlichen Dank an Blogg dein Buch, die Autorin Katja Haas und den Lingen-Verlag, die mir dieses tolle Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt haben!


wallpaper-1019588
Café Luitpold in München ▶ zum Frühstück mal besucht
wallpaper-1019588
[Comic] Karmen
wallpaper-1019588
Beachvolleyball Test & Vergleich (05/2022): Die 5 besten Beachvolleybälle
wallpaper-1019588
[Comic] Before Watchmen [Deluxe 3]