Rezension: Games of Love 01- Bittersüße Sehnsucht von Rachel van Dyken


Rezension: Games of Love 01- Bittersüße Sehnsucht von Rachel van Dyken
Preis: 8,99€
Taschenbuch: 320 Seiten
Verlag: Knaur TB (1. Oktober 2014)
ISBN-10: 3426515695
ISBN-13: 978-3426515693 Altersempfehlung: ab 16 Jahren
Reihe: Games of Love
Meine Wertung: 4/5 Cupcakes
Rezension: Games of Love 01- Bittersüße Sehnsucht von Rachel van Dyken
Kacey und Jake sind zusammen aufgewachsen, doch auf dem College brach der gutaussehende Frauenheld ihr das Herz. Trotzdem haben sie es geschafft, Freunde zu bleiben. Nun bittet er sie, sich als seine Verlobte auszugeben, denn Jakes energische Großmutter fürchtet um seine Zukunft. Kacey lässt sich auf das Spiel ein. Doch als sie das Wochenende bei seiner Familie verbringt, trifft sie auch auf seinen Bruder Travis, der sie in Jugendtagen stets gepiesackt hat. Zu dumm, dass der schweigsame Einzelgänger inzwischen eine unwiderstehliche Anziehung auf sie ausübt. 
Rezension: Games of Love 01- Bittersüße Sehnsucht von Rachel van Dyken
"Kacey, jetzt warte doch!" Travis rannte hinter ihr her und lachte Tränen.
Rezension: Games of Love 01- Bittersüße Sehnsucht von Rachel van Dyken
Die Geschichte Ich habe selten eine Geschichte so schnell durch gelesen wie diese. Aber das liegt wahrscheinlich auch vor allem daran, dass ich New- bzw. Young Adult Bücher wirklich super gerne lese. Ich habe mich in die Geschichte fallen gelassen, ohne vorher mir die Inhaltsangabe durch zu lesen und ohne mich über das Buch auf irgendwelchen Blogs zu informieren. Und wahrscheinlich war genau das das Beste was ich machen konnte, denn die Geschichte hat mich vom ersten Moment an gefesselt und ich wollte unbedingt wissen in welche Richtung sie sich entwickeln wird.  Die Idee, die hinter der Geschichte steckt ist nicht unbedingt originell, denn das Mädchen, das sich zwischen zwei Brüdern entscheiden muss, werden die Meisten schon aus anderen Büchern oder auch Filmen kennen. Allerdings konnte mich die Geschichte dennoch begeistern, denn diese Idee wurde neu umgesetzt und die Geschichte lässt den Leser nicht mehr los bis das Buch vorbei ist. Dies ist eine dramatische, berührende, romantische und nicht kitschige Geschichte, die an einigen Stellen auch erotisch wird, aber das nicht zu sehr.  Ich habe die Geschichte wirklich sehr, sehr gerne gelesen. Sie ist wirklich schön für zwischendurch, auch wenn mir alles am Ende ein bisschen zu schnell ging. Da hätte man die Geschichte vielleicht noch ein bisschen weiter ziehen müssen. 
Die Charaktere Ich habe mich in die von Rachel van Dyken erschaffene Charaktere verliebt. Sie sind alle so liebevoll "gestaltet" und besitzen alle ihre ganz eigene Persönlichkeit. Irgendwie hatte ich das Gefühl, als hätte die Autorin diese Personen zum Leben erweckt und als hätten diese Charaktere selbst ihre Geschichte nieder geschrieben. Besonders gerne mochte ich Kacey. Sie ist die Protagonistin der Geschichte und ich konnte mich wirklich sehr gut mit ihr identifizieren. Sie musste schon einiges in ihrem Leben durch stehen und hat sich dennoch eigentlich nie unterkriegen lassen, weil sie immer ihren besten Freunde Jake und seine ganze Familie an ihrer Seite hatte. Doch dann hat Jake ihr das Herz gebrochen und sie steht auf einmal ohne ihren besten Freund da.  Ich habe so sehr mit Kacey mitgefühlt und habe so sehr gehofft, dass sie ihr persönliches Happy End findet. Egal mit welchem der beiden Brüder. Sie ist eine liebenswerte Persönlichkeit, die einem sehr schnell ans Herz wächst und der man nur wünschen kann glücklich zu sein.
Der Schreibstil Rachel van Dyken hat einen besonderen und außergewöhnlichen Schreibstil. Die Geschichte ist aus der personalen Er-/Sie Perspektive geschrieben. Allerdings bezieht sich der personale Schreibstil nicht nur auf eine Person, sondern wechselt immer zwischendurch. So erfährt man von vielen Personen die Gedanken und Gefühle und lernt somit alle Charaktere besser kennen. Ich finde diese Art des Schreibens wirklich sehr interessant, war aber zwischendurch immer mal wieder ein bisschen verwirrt, weil ich nicht ganz genau wusste, welchen Charakter man jetzt begleitet. Der Schreibstil lässt sich locker, leicht und vor allem schnell lesen, sodass die Seiten nur so vorbei fliegen und man auf einmal bemerkt, dass die Geschichte ja doch schon vorbei ist. Wie ich bereits erwähnt habe, enthält die Geschichte ein paar erotische Szenen, die auch ziemlich detailliert beschrieben werden, aber niemals pornografisch wirken.
Der Titel "Games of Love" ist der Titel der Reihe und ich finde, dass er auf jeden Fall zu diesem Buch gut passt, denn Kacey und Jake spielen seiner Familie vor, dass sie in einander verliebt sind und bald heiraten werden. Das Ganze ist ein gespieltes Liebesspiel. "Bittersüße Sehnsucht" passt auch sehr gut, da diese Geschichte nur so vor Sehnsucht strotzt, diese aber nicht immer positiv für alle Beteiligten ist.
Ich finde es gut, dass man gleich anhand des Titels in Zusammenspiel mit dem Cover erkennt, dass es sich hier bei um ein New Adult Buch handelt.
Das Cover Dies ist ein typisches New Adult Cover. Ich finde es ganz schön anzusehen, aber es ist halt nichts neues. So ein ähnliches Cover habe ich schon gefühlte hundert Mal gesehen. Dennoch passt es irgendwie zu der Geschichte (und wahrscheinlich noch zu einhundert weiteren Geschichten aus dem Genre).
Rezension: Games of Love 01- Bittersüße Sehnsucht von Rachel van Dyken
"Games of Love- Bittersüße Sehnsucht" von Rachel van Dyken ist ein gelungenes New Adult Buch, das den Leser bis zum Schluss mit Dramatik, Romantik, Erotik und tiefen Gefühlen fesselt. Dieses Buch hätte perfekt sein können, wenn sich die Geschichte nicht im letzten Teil ein bisschen zu schnell, um vollkommen realistisch zu wirken, entwickelt hätte. 
Rezension: Games of Love 01- Bittersüße Sehnsucht von Rachel van Dyken
Rezension: Games of Love 01- Bittersüße Sehnsucht von Rachel van Dyken
Rezension: Games of Love 01- Bittersüße Sehnsucht von Rachel van Dyken ...bei dem Droemer Knaur Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares :)
Rezension: Games of Love 01- Bittersüße Sehnsucht von Rachel van Dyken


wallpaper-1019588
Markus Söder, Bayern, Gottesmutter und Schweinepest
wallpaper-1019588
A Quiet Place (2018)
wallpaper-1019588
Hausmannkost: Huhn, Gerste und Pfifferlinge
wallpaper-1019588
Ray Novacane verbildlichen im Video zu „IDWBLT“ die Missverständnisse der virtuellen Unterhaltungen
wallpaper-1019588
Sneak Preview: Hausmeistereien aus Folge Nr. 32 | Quickie
wallpaper-1019588
Das MS Dockville stellt erste Acts aus dem kommenden Line-Up vor
wallpaper-1019588
Pro Asyl fordert mehr Asyleinwanderer aufzunehmen, noch ein paar Millionen sind locker zu verkraften
wallpaper-1019588
Goblin Slayer bald bei ProSieben MAXX