[Rezension] Frettnapf von Murmel Clausen

[Rezension] Frettnapf von Murmel ClausenInhalt
Jens und Jessi sind verlobt und schwanger. Ganz schön große Veränderungen für Jens aber noch nicht genug, denn er merkt recht schnell, dass sich in seinem Leben noch einiges mehr verändern muss, wenn er Ehemann und Vater sein möchte.

Allerdings kapiert er das reichlich spät und zwar genau dann als Jessi "für ein paar Tage raus muss" und ihn zurück lässt.

Jens ist am Ende. Er kann Jessi nicht so richtig verstehen und überhaupt, wird sie ihn jetzt etwa verlassen?

Er arbeitet unter Hochdruck daran eine Lösung zu finden und begegnet dabei so mancher schrägen Situation und wird mit den Eheproblemen seiner Eltern konfrontiert...und so richtig hauen seine Pläne letztlich doch nicht hin...

Meine Meinung 

"Frettnapf" ist der nachfolgende Roman von "Frettsack", welchen ich Anfang des Jahres gelesen habe. Ich war richtig begeistert und habe mir deshalb "Frettnapf" sofort gekauft als es erschien und meine Erwartungen waren auch entsprechend hoch.

Hauptprotagonist Jens ist so verpeilt wie eh und je. Er verkörpert für mich auch in "Frettnapf" pures Chaos, Unentschlossenheit und Planlosigkeit. Nahezu jede seiner Entscheidungen endet in einem Fiasko und er hat es wirklich nicht so leicht, wenn es darum geht, sein Leben auf die Reihe zu kriegen.

Alle Charaktere die man bereits im ersten Teil kennen- und schätzengelernt hat- und ein paar neue- begegnen einem auch hier wieder. Sie tragen auch dieses Mal gekonnt dazu bei, die Story erfolgreich und humorvoll zu machen und das Chaos komplett zu machen.


Dennoch...Die Story ist recht vorausschaubar und hat im Gegensatz zu "Frettsack" leider einiges von dem absolut bestechenden Biss eingebüßt. War der chaotische Charakter "Jens" im ersten Teil noch herrlich amüsant und liebenswert, ist die Gratwanderung dieses Mal nicht gelungen...leider wurde daraus dieses Mal ein nerviger Typ, der nicht nur meine Nerven strapaziert hat sondern mich stellenweise auch gelangweilt hat.

Die verrückte Story und der unglaubliche leichte und amüsante Schreibstil des Autors waren für mich absolut vielversprechend und ich hatte auf ein tolles Leser-Erlebnis gehofft.

Aber ich muss sagen, dass ich  enttäuscht bin. Ich gebe zu, dass ich, nach dem tollen ersten Band, wirklich viel erwartet habe, denke aber dennoch, dass der zweite Teil dem ersten einfach in keiner Weise das Wasser reichen kann. 
Was mir allerdings richtig gut gefällt, ist Clausen's Art zu schreiben. Er bringt einen ganz eigenen, bissigen und ironischen Witz ein, der mich immer wieder kriegt und amüsiert. 
Die Story war allerdings leider etwas dünn und konnte mich dieses Mal nicht begeistern.
Das Buch erhält von mir 2 von 5 Sternen.
[Rezension] Frettnapf von Murmel ClausenMein Bewertungssystem kann in der rechten Sidebar nachgelesen werden.
Murmel Clausen wurde 1973 in München geboren und wuchs dort auch auf. Nach dem Abi hat er fürs Radio geschrieben und auch moderiert. Später schrieb er gemeinsam mit Bully Herbig, Christian Tramitz und Rick Kavanian "Die Bullyparade" und "Der Schuh des Manitu". Es folgten weitere Tätigkeiten als Headwriter und Autor für andere TV Shows und Kinofilmen. "Frettsack" ist sein Debütroman.
Erscheinungsdatum:  09.04.2013
Ausgabe: Taschenbuch
Verlag: Heyne Verlag
Seitenanzahl: ca. 256 Seiten 
Preis: ca. 8,99€ 
ISBN:
978-3453410176

Serien-Reihenfolge: 
Frettsack
Frettnapf

wallpaper-1019588
Hypothalamus aktivieren
wallpaper-1019588
Africa meets Rock and Pop
wallpaper-1019588
"The Favourite - Intrigen und Irrsinn" / "The Favourite" [GB, IRL, USA 2018]
wallpaper-1019588
Wal in Cala Millor gestrandet
wallpaper-1019588
Lustige geburtstagswunsche 52
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche frau 45
wallpaper-1019588
Geburtstagswunsche 8 jahre
wallpaper-1019588
Candle light dinner munchen sea life