Rezension – Finsteres Gold

Rezension – Finsteres Gold

 

Der grausame Elfenkönig wurde von Zara und ihren Freunden besiegt. Mit seinem sogenannten Hof ist er an einem geheimen und sicheren Ort gefangen. Aber die Gefahr ist damit noch nicht gebannt. Ein fremder König beansprucht Zara und alle Macht für sich. Nick, Zaras Freund, ist von dem neuen Königsanwärter nicht begeistert. Er spürt brennende Eifersucht in sich aufsteigen – wie wird Zara sich entscheiden? :question:

 

Schon der Vorgängerband ” Flüsterndes Gold ” hat sich still und leise zum absoluten Spannungsbuch bei mir entwickelt. Jetzt dieses Buch hat sich bei mir zum Aha- Buch gesteigert, es ist intensiver und blutiger in der Handlung. So liebe ich die Elfen, kalte und grausame Geschöpfe. Nur an der egoistischen Befriedigung ihrer Leidenschaften interessiert…..Blut und anderen Schmerzen zu bereiten. Da sich Zara langsam in diese Richtung entwickelt, verspürt sie Angst und Hoffnungslosigkeit, Zara möchte nicht wie ihr Elfenvater werden.

” Elfen sind nicht gut. Sie sind böse. Nicht schlechten- Tag -erwischt- böse, sondern- Horrorfilm -der- dich- noch- abends- im -Bett -panisch- macht- böse. Wobei nein, viel schlimmer.”

Allein die ersten Seiten dieses Buches haben mich in den gewaltigen Sog der Düsternis und Dramatik gezogen. Die Protagonisten haben sich seit dem ersten Band enorm weiterentwickelt, besonders Zara hat einen gewaltigen Sprung hinter sich – vom unschlüssigen, kleinen Mädchen zur energischen Kämpferin. Diese Entwicklung hat mir besonders gefallen, die Autorin hat mich total mit diesem kleinen Kniff überrascht. Im Gegenzug hat mich Nicks Charakter hier enttäuscht, anstatt sich über Zara Stärke zu freuen, mäkelt er nur herum und gibt den Eifersüchtigen. Gerade jetzt, wo sich alles auf eine gewaltige Schlacht hinzielt, und jeder Streiter gebraucht wird.

Der neue König Astley ist ein geheimnisvoller und mitfühlender Charakter, von ihm erwartet ich noch einiges. Carrie Jones hat ihn wunderbar facettenreich geschildert, hoffentlich geht er im weiteren Verlauf nicht unter.

” Elfen werden von Königen beherrscht und von ihren Begierden. Höchste Vorsicht ist geboten. Es stellt sich heraus, dass sie Vögel benutzen können.”

Der Schreibstil ist magisch und spannend, es trat keine Langeweile bei mir auf. Die Handlung steigert sich rasant zum absoluten Cliffhänger……nur jetzt wieder die Wartezeit auf die Fortsetzung…bin schon so voller Ungeduld. :blank:

Fazit: Lockere und dramatische Elfengeschichte, absoluter Klebstoff für meine Hände

 

5 / 5 überaus top zu lesen

Rezension – Finsteres Gold

Mein großer Dank geht an den cbt Verlag

Rezension – Finsteres Gold


wallpaper-1019588
BAG: Urlaubsabgeltung beim Tod des Arbeitnehmers für die Erben
wallpaper-1019588
Dellinger Haus – Abschiedspartyfotos und Abrissfotos
wallpaper-1019588
Ein schmaler Grat
wallpaper-1019588
Es ist an der Zeit, wieder schöner zu scheitern…
wallpaper-1019588
Bratapfelparfait an Marzipanmousse und Kirschsauce
wallpaper-1019588
Mouse on Mars @ Paris x Berlin
wallpaper-1019588
Meine liebsten Weihnachtskekse ohne Nüsse
wallpaper-1019588
Nachhaltige Kleidung für Babys von Engel Natur