Rezension: Faszination Lichtmalerei aus dem dpunkt Verlag

Das Buch Faszination Lichtmalerei – Die Kunst der Light Art Performance
Photography von Jan Leonardo Wöllert und Jörg Miedza ist erschienen
im dpunkt Verlag.

Rezension: Faszination Lichtmalerei aus dem dpunkt VerlagDas Buch richtet sich speziell an Fotografen, welche sich mit dem Lightpainting
beschäftigen oder beschäftigen wollen.
Das Buch ist im Hardcover gebunden und wirkt sehr hochwertig.
Über 200 Seiten widmen sich dem Thema Lichtmalerei.

Dabei legen die Autoren einen großen Fokus auf Beispielfotografien,
welche stets mit Ortsangaben versehen sind.

Die Drucke sind in Hochglanz gehalten.
Die Fotos reichen von hochinteressant und neuartig über kunstvoll
bis hin zu unprofessionell und langweilig.

Das Buch bietet leider nur wenig Text, jedoch ist dieser sehr informativ
verfasst.

Die Themen basieren hauptsächlich zu Gedanken und Emotionen,
welche mit den einzelnen Bildern ausgedrückt werden sollen.
Tipps zur Suche nach Einrichtungen und Locations, Schritte
vom Aufbau des Equipments bis hin zu Testaufnahmen werden
jedoch ebenso behandelt wie die Planung und Nachbearbeitung
der Bilder.

Rundum ein interessantes Themenbuch für Neueinsteiger und
Profis geeignet.
Einziger Kritikpunkt bleibt der Fokus auf Aufnahmendarstellung,
statt auf Text.

Aus dem Inhalt:

In der Light Art Performance Photography, kurz LAPP genannt,
findet eine Fotokunst ihre Vollendung, die einst mit Picassos Luminografien
begann und in der Lichtmalerei ihre Fortsetzung fand. Im Gegensatz zu
anderen Formen der Lichtmalerei lebt LAPP von strukturierten und
perfekt choreografierten Bewegungsabläufen, die der Fotograf mit
seinen Lichtwerkzeugen während der Langzeitbelichtung vor dem
geöffneten Kameraverschluss aufführt. So entstehen faszinierende
Lichtgebilde und -gestalten vor einer nächtlichen, subtil illuminierten
Kulisse, die erst im fertigen Bild sichtbar werden und eine Geschichte
erzählen. Der vorliegende Band präsentiert die Fotografien der beiden
„Erfinder“ von LAPP zum ersten Mal in Buchform. In zwei umfangreichen
Galeriekapiteln kann sich der Leser von den großformatigen, detailreichen
Bildern faszinieren und inspirieren lassen. Background-Storys,
Erfahrungsberichte und ein Making-of-Kapitel geben Einblick in die
Arbeitsweise und die Umsetzung von LAPP-Projekten. In Interviews
verraten die Künstler, wie sie die LAPP-Technik entwickelt und verfeinert
haben und welche Erfolgsfaktoren im Laufe der Entwicklung entscheidend
waren. Auch wenn konkrete Baupläne und Choreografien letzte Geheimnisse
bleiben, so bietet allein schon das beeindruckende Bildmaterial eine Fülle von
Ideen und Ressourcen, um den Foto-Enthusiasten zu begeistern und zu eigenen
Lichtkunst-Projekten zu ermuntern. Aus dem Inhalt: – Definition und Philosophie –
Die LAPP-Story – Farben, Formen und Emotionen – Formen der Langzeitfotografie –
Wirkung von Raum und Element – Performen mit Licht – Location und Aufbau –
Background-Storys – The Making of LAPP

submit to reddit Share on Tumblr Rezension: Faszination Lichtmalerei aus dem dpunkt Verlag

wallpaper-1019588
Spargel mit Orange
wallpaper-1019588
Dellinger Haus – Abschiedspartyfotos und Abrissfotos
wallpaper-1019588
Es geht weiter mit der Mittelschicht
wallpaper-1019588
Potentiale erkennen und für sich zu nutzen
wallpaper-1019588
Foto: Gelbe Mini-Phalaenopsis in Blüte
wallpaper-1019588
Freiheit – Gedicht vom 02.04.2020
wallpaper-1019588
Hogwarts Online Kurse bei Hogwarts is here
wallpaper-1019588
Der erste Jobradar mit über 210’000 analysierten Vakanzen