|Rezension| Emily Bold - Silberschwingen 1 - Erbin des Lichts

|Rezension| Emily Bold - Silberschwingen 1 - Erbin des Lichts

Emily Bold | Hardcover | 16,00€ | 400 Seiten | 13.02.2018 | ISBN: 978-3-522-50577-2 | kaufen


- "Du musst dir mal langsam klar werden, ob du mich nun magst oder ..." Er rückte heran und ließ seine Hand in meinen Nacken wandern und rieb seine Wange an meiner, während er sich zu meinem Ohr beugte. "... oder ob du mich für ein Monster hälst, das du hassen kannst", raunte er. "Beides kannst du nicht haben, kleine Dorne." Seine Lippen streiften meinen Hals. - S. 301
|Rezension| Emily Bold - Silberschwingen 1 - Erbin des Lichts
Thorn kann kaum atmen, ihr Körper schmerzt, ihr Rücken glüht – etwas Unerklärliches geht mit ihr vor. Und schon bald erfährt sie: Sie ist halb Mensch, halb Silberschwinge und schwebt plötzlich in höchster Gefahr. Denn als Halbwesen hätte sie bereits nach ihrer Geburt getötet werden sollen. Als Lucien, der Sohn des mächtigen Clanoberhaupts der Silberschwingen, von ihrer Existenz erfährt, macht er Jagd auf sie. Thorn ist fasziniert von Lucien, denn er ist das schönste Wesen, dem Thorn jemals begegnet ist – und zugleich ihr schlimmster Feind. - (Planet! Thienemann-Esslinger Verlag)
|Rezension| Emily Bold - Silberschwingen 1 - Erbin des Lichts
Der Leser wird am Anfang des Romans unmittelbar in einen dramatischen Prolog hineingeworfen und lernt dann in den ersten Kapiteln die sympathische Hauptprotagonistin Thorn kennen. Trotz des hektischen Einstiegs wird der Leser angenehm und mit genügend Informationen in die Geschichte eingeführt. Die fünfzehnjährige Thorn führt ein normales und zufriedenes Teenagerleben. In der Schule ist sie ein beliebtes Mädchen, die Beste sogar in der Staffellauf Mannschaft und daheim wartet ein behütetes Elternhaus auf sie. Wären da nur nicht die Fieberattacken und die kaum auszuhaltenden Rückenschmerzen, die urplötzlich auftreten. Eine skurrile Jungstruppe von Thorns Schule, die sich "Die Shades" nennen, nähern sich ihr unerwartet und wollen Thorn in Sicherheit bringen. Darunter gehört auch der attraktive Außenseiter Riley, der Thorn nicht mehr von der Seite weicht und versucht sie aufzuklären: Sie wird an ihrem 16. Geburtstag Schwingen und Fähigkeiten erhalten! Thorn selbst versteht die Welt nicht mehr und vor allem, dass sie ein Halbwesen sein soll - Eine Verbindung aus Mensch und einer Silberschwinge, deren Existenz aufgrund der gefährlich werdenden Fähigkeiten im Reich der Silberschwingen verachtet und laut Gesetz zur Reinheit des Blutes mit allen Mitteln vernichtet werden müssen. Thorns unschuldiges Leben schwebt in großer Gefahr, denn der Clanoberhaupt der Silberschwingen Kane und sein Sohn Lucien, der sobald den Clan anführen wird, erfahren von ihrer Existenz und machen erbarmungslos Jagd auf das hilflose und ahnungslose Mädchen.
Auf der anderen Seite der Geschichte bereitet sich der 19-jährige Lucien vor, in die Fußstapfen seines Vaters Kane zu treten, der ihn jahrelang dafür ausgebildet hat. Luciens Zukunft steht seit Anbeginn seiner Geburt fest: Er wird eine Verbindung mit dem wunderschönen Silberschwingemädchen Nyx eingehen, den gesamten Clan anführen und die Gesetze der Silberschwingen weiterhin wahren. Die Gesetze des verborgenen Volkes haben mich sehr interessiert, weil ich sie als sehr grausam und altertümlich empfinde. Diese geben dem Roman noch mehr Schwung! Doch mit Thorns Auftauchen wird auch Luciens Leben sich vollends ändern! Er muss sich den Gesetzen der Silberschwingen beugen und Thorn zur Strecke bringen, doch ganz tief in seinem Herzen, zweifelt er an seine Führungsqualitäten und kann sich den strahlend grünen Augen von Thorn nicht entziehen. Angestrengt sucht Riley, der Thorn mit seinem Leben beschützt, mit seinen Freunden nach einer Lösung, um ihr Leben zu retten und allen gerecht zu werden....
Wow, was ist das für eine spannender, fantastischer und romantischer Roman, den Emily Bold geschrieben hat. Ich bin von der Story und den Charakteren restlos begeistert, denn die haben auf jeden Fall einen Erinnerungsfakor. Mit der angehenden Verwandlung von Thorn zur vollständigen Halbsilberschwinge, fällt sie plötzlich in eine ganz andere Welt, in der sie mit der Hilfe von Riley, der ihr immer wichtiger wird, überleben muss. Aufgrund ihrer Anhnungslosigkeit und den noch nicht vorhandenen Fähigkeiten, ist sie eine zierliches und hilfloses  Mädchen, das man als Leser einfach ins Herz schließen muss. Thorn darf nicht vernichtet werden! Lucien ist der komplette Kontrast. Er ist unfassbar stark, sowohl körperlich als auch charakterlich und möchte seinem Volk gerecht werden. Auf der anderen Seite fühlt er sich mit seiner neuen Machtposition eingeengt "und könnte gut darauf verzichten". Die Situation der beiden Hauptcharaktere ist sehr verzwickt und als Leser wurde ich mit den vielen überraschenden Wendungen und den wechselnden Emotionen ständig mitgerissen. Es ist spannend, actionreich, dramatisch, aber auch traurig, emotional und verträumt. Emily Bold hat hier ihr Können unter Beweis gestellt: Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet, die Story ist ein absolutes Highlight und der Schreibstil ist meiner Meinung nach einfach ein Traum!
Ich habe mich nicht nur in die Charaktere verliebt, sondern auch in den herrlich erfrischenden und spritzigen Schreibstil von Emily Bold. Ich liebe Dialoge, die immer einen humorvollen Unterton haben und es so scheint, als würden die Charaktere sich gegenseitig necken. Die Geschichte wird aus zwei Perspektiven geschildert - natürlich aus der Sicht von Lucien und Thorn. Wer kein Fan von Liebesdreiecken ist, muss es sich noch einmal überlegen, denn ich habe schon von einigen Lesern gehört, dass es für sie zu klischeehaft wird. Ich bin mit der Dreieckskonstellation sehr zufrieden. Anfangs hatte auch ich meine Zweifel, aber Thorn punktet mit ihrer Authentizität und es gibt so viele emotionale Wendungen in diesem Buch, sodass es für mich nicht zu klischeehaft wird. Lucien ist mit seinen nachtschwarzen Schwingen ein absoluter Herzensbrecher, der in allem was er macht und sagt, die Luft zum Knistern bringt! "Er war dunkel. Alles an ihm wirkte nachtschwarz. Sein Haar, seine Augen, seine Schwingen. (...) Unsere Blicke trafen sich, und anders als vorher streifte der seine mich nicht nur. Nein, er sah mir bin in die Seele." - Seite 135
|Rezension| Emily Bold - Silberschwingen 1 - Erbin des LichtsIch vergebe "Silberschwingen 1 - Erbin des Lichts" volle 5 von 5 Herzen in fast allen Kategorien. Die Autorin Emily Bold hat mit ihrem Roman zum einen eine unglaublich fantastische Welt erschaffen mit wunderschönen beflügelten Menschen und zum anderen eine herzergreifende Liebesgeschichte mit Suchtfaktor geschrieben. Durch die ausweglose Situation von Thorn, baut sich ein enormer Spannungsbogen auf, dem ich ständig entgegen gefiebert habe. "Silberschwinge" ist eines meiner Lesehighlights 2018! Ich habe mich so sehr in die Charaktere verliebt und bin unfassbar hibbelig, da ich wissen möchte, wie es mit der Liebesgeschichte weitergehen wird!
Story ♥♥♥♥♥/5
Charaktere ♥♥♥♥/5 Gefühle ♥♥♥♥♥/5Spannung ♥♥♥♥/5Schreibstil ♥♥♥♥/5 Ende ♥♥♥♥♥/5
|Rezension| Emily Bold Silberschwingen Erbin Lichts
Vielen Dank für das Rezensionsexemplar Thienemann-Essinger.
Rezensionsexemplare beeinflussen nicht meine subjektive Meinung.

wallpaper-1019588
Oldtimer-Treffen in Schwangau - und mein Baujahr war nicht dabei!
wallpaper-1019588
Kopfsalatkaltschale mit Ölsardine
wallpaper-1019588
Markus Söder fordert - fordert - fordert - fordert - - - -
wallpaper-1019588
KOMEKO – das glutenfreie Reismehl aus Japan – Gewinnspiel
wallpaper-1019588
If autumn gives you apples, mach gebackene Apfeldonuts in Zimtzucker draus
wallpaper-1019588
Großer DIY Acrylglasplatten* Wandkalender fürs Büro mit Kanban Board
wallpaper-1019588
Gräbt Apple nach atmosphärischen Störungen sein eigenes Grab?
wallpaper-1019588
KILL BEATS & BILL Volume 1 – FUNK HIPHOP CINEMA ELECTRO WORLD ROCK MIX