[Rezension] Eiskalt abserviert

Eiskalt abserviert – Mörderische Pläne

Lutz Spilker (Autor), Kriminalroman Verlag (Herausgeber)

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1648 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 201 Seiten
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 0692242368
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00L7R2A0I

Hier bestellbar: http://www.amazon.de/gp/product/B00L7R2A0I/ref=oh_d__o05_details_o05__i00?ie=UTF8&psc=1

Kurzbeschreibung

Als Gregory die Stelle eines Butlers in einer noblen Villa antritt, hat er nicht die geringste Ahnung, worauf er sich da einlässt.

Eigentlich sucht er nur ein gutes Versteck. Seine neuen Herrschaften sind jung, betucht, aber wortkarg und nicht selten launisch. Allerdings auch aus gutem Grund, denn sie verdienen sich ihren Lebensunterhalt als Auftragsmörder!

Gregory kommt ihnen gemeinsam mit Jan, dem Koch, auf die Schliche und hofft, sich rehabilitieren zu können, indem er Beweise gegen die Killer sammelt. Ein tödliches Katz-und-Maus-Spiel beginnt…

Bewertung:

Mit einem Drama im Gerichtssaal beginnt das Buch von Lutz Spilker. Kaum hat man angefangen zu lesen, ist man auch schon mitten im Geschehen. Sofort wollte ich wissen, was genau geschehen war und las weiter.

Die Handlung ist spannend und kurzweilig. Auch dieses Mal konnte ich das Buch nicht weglegen, da die Spanung von Kapitel zu Kapitel steigt und ich immer mehr mitfieberte. Man konnte sich schön in die Figuren hineinversetzen, da der Autor sehr lebendig geschrieben hat.

Der Schreibstil ist flüssig und liest sich sehr gut. Keine Holpersteine oder schwer verständliche Begriffe. So bekommt auch jeder gut mit.

Fazit:

Spannend bis zum Schluss!

51IKYweM7UL._BO2,204,203,200_PIsitb-sticker-v3-big,TopRight,0,-55_SX278_SY278_PIkin4,BottomRight,1,22_AA300_SH20_OU03_