Rezension: Eine zweite Chance für den ersten Eindruck von Melanie Hinz

Rezension: Eine zweite Chance für den ersten Eindruck von Melanie Hinz
Rezension: Eine zweite Chance für den ersten Eindruck von Melanie Hinz
  • Taschenbuch: 195 Seiten
  • Verlag: AAVAA E-Book Verlag UG; Auflage: 1., Aufl. (26. April 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3862545016
  • ISBN-13: 978-3862545018

Rezension: Eine zweite Chance für den ersten Eindruck von Melanie Hinz
Die Erzieherin Nina verbringt eine Nacht mit dem Footballspieler Eric. Sie hält es für eine einmalige Sache, denn sie möchte eigentlich keine von denen sein. Doch Eric lässt nicht locker und zeigt ernsthaftes Interesse. Als Nina endlich bereit ist, ihn an sich ranzulassen, entdeckt sie ein großes Detail seines Lebens, welches ihre ganze Sichtweise über ihn auf den Kopf stellt. Kann er ihr Vertrauen wiedergewinnen? Ist sie trotz ihrer Vergangenheit bereit, sich auf ein solches Leben einzulassen? Rezension: Eine zweite Chance für den ersten Eindruck von Melanie Hinz
Ich hasse Sport.
Rezension: Eine zweite Chance für den ersten Eindruck von Melanie Hinz
Dieses Buch wurde mir von Mr. Amazon empfohlen und irgendwie hat mich das Cover wirklich super neugierig gemacht. Deswegen habe ich mir mal die Inhaltszusammenfassung durchgelesen und war gleich Feuer und Flamme. Daraufhin habe ich etwas für mich vollkommen untypisches getan, denn ich habe mir die Leseprobe durchgelesen. Diese beinhaltete ungefähr zwei Kapitel und nach diesen zwei Kapiteln war ich schon vollkommen in der Geschichte gefangen und wollte unbedingt weiterlesen. Ich war echt ziemlich knatschig, weil ich das Buch nicht habe und auch sauer auf mich selbst, weil ich überhaupt erst mit der Leseprobe angefangen habe. Trotzdem wollte ich es mir ehrlich gesagt nicht kaufen, weil ich finde, dass 11,95 für so ein dünnes Taschenbuch wirklich super viel ist. Jetzt im Nachhinein ist mir natürlich klar, dass der Verlag den Preis gar nicht senken kann, weil allein die Druckkosten schon ziemlich hoch sein müssen, weil sie ja keine Großmengen drucken lassen. Aber in dem Moment wollte ich mir das Buch einfach für den Preis nicht kaufen. Deswegen habe ich einfach gelassen, aber ich musste immer wieder an den Anfang der Geschichte denken und habe auch oft überlegt, wie sie wohl weitergehen wird, sodass mich das Buch wirklich überhaupt nicht mehr losgelassen hat. Deswegen konnte mich Mr. Amazon doch noch ködern, denn ich habe jedes mal wenn ich die Seite besucht habe dieses Buch bei meinen Empfehlungen gesehen und das hat mich irgendwie richtig kirre gemacht. Also habe ich es mir doch bestellt und es war mir vollkommen egal wie viel es kostet, denn ich musste es einfach haben und weiterlesen, aber bevor es ankam, habe ich auch noch andere Bücher gelesen und so habe ich die Geschichte immer weiter weggeschoben und hatte dann doch keine Lust mehr es zu lesen. So ist es echt meistens bei mir. Erst möchte ich ein Buch unbedingt haben und habe das Gefühl, dass ich platze wenn ich es nicht lese und dann wandert es doch nur auf meinen SuB. Aber neulich hatte ich einfach totale Lust dieses Buch zu lesen und ich habe es echt an einem Tag ausgelesen. Naja es hat ja auch nicht sonderlich viele Seiten.
Die Geschichte ich war echt von Anfang an von dieser Geschichte begeistert. Selbst als ich mir nur die Inhaltszusammenfassung durchgelesen habe, wusste ich, dass das Buch wirklich super zu mir passen würde. Ich meine allein der erste Satz handelt von mir :D Aber als ich dann auch noch die Leseprobe zu der Geschichte gelesen habe, war es echt um mich geschehen. Ich wollte diese Geschichte weiterlesen, weil sie mich wirklich von Anfang an vollkommen gefesselt und auch irgendwie begeistert hat. Und nachdem ich hier nochmal die ersten beiden Kapitel gelesen hatte, konnte ich das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen, weil mich die Geschichte wieder so in ihren Bann gezogen hat und mich einfach nicht mehr loslassen wollte. Ich habe wirklich schon viel Gutes über die Bücher der Autorin gelesen, aber ehrlich gesagt habe ich die eher für so 08/15 Erotikbücher gehalten. Ich weiß auch nicht warum und es tut mir echt leid, aber das war irgendwie immer mein Eindruck von den Covern. Ich weiß, das ist richtig oberflächlich, aber das war einfach so mein erster Eindruck. Deswegen habe ich sie mir auch nie wirklich näher angeschaut. Aber ich schweife mal wieder ab. Ich wollte euch eigentlich darüber aufklären, worum es denn in der Geschichte genauer geht. Es geht um die 24-jährige Nina, die als Erzieherin in einem Kindergarten irgendwo in Deutschland arbeitet und im gleichen Haus ihre Wohnung hat wie ihr Bruder Thorsten. Thorsten ist professioneller Footballspieler und hat deswegen oft Training und natürlich auch Spiele. Zu diesen Spielen geht Nina immer und auch zu den "After Match Partys". Es ist echt verlockend mit so vielen gutaussehenden und durchtrainierten Männern auf einer Party zu sein, die sie auch ständig anflirten, aber Nina möchte kein Betthäschen oder eher ein Groupie eines Footballspielers sein und deswegen lässt sie sich nie auf die Flirtereien der Mannschaftskameraden ihres Bruders ein. Worüber ihr Bruder sehr glücklich ist, denn er ist manchmal ein bisschen überfürsorglich und vorsichtig was Nina angeht, weil er sie einfach abgöttisch liebt und sie in gewisser Weise großgezogen hat, weil die Eltern der beiden früh gestorben sind. Nina geht oft auf diese Partys der Mannschaft, aber die eine Party ist anders, denn dort lernt sie den neuen Spieler aus der Mannschaft kennen. Er heißt Eric und ist Amerikaner, aber vor allem sieht er unglaublich gut aus und ist dazu auch noch sehr charmant. Nina möchte eigentlich auch nichts mit ihm anfangen. Doch trotzdem hat sie wirklich großes Interesse an ihm und fühlt sich irgendwie zu ihm hingezogen. An diesem Abend kommt eins zum anderen und die beiden verbringen eine Nacht miteinander. Nina hält diese Nacht für ein einmaliges Erlebnis und möchte auch gar nicht, dass es anders ist, weil sie ja nie eine dieser Groupies sein wollte. Doch Eric möchte mehr Zeit mir ihr verbringen und sie richtig kennenlernen. Er macht ihr klar, dass er nicht nur auf Sex aus war, sondern wirklich Interesse an ihr hat und sie mag. Das hat Nina echt nicht erwartet und irgendwie ist sie erst auch ein bisschen überfordert, weil sie Eric ganz anders eingeschätzt hatte. Doch nach und nach lässt sie sich immer mehr auf eine Beziehung zu ihm ein und vertraut ihm auch sehr, aber dann erfährt sie etwas, dass ihre komplette Sichtweise auf ihn verändert und die Beziehung der beiden gefährdet, da Nina Balast mit sich herumschleppt, der sie echt manchmal fertig macht und Eric sie immer daran erinnern wird, dass sie eben nicht alles haben kann. Die Fragen sind, ob Nina Eric noch einmal vertrauen kann und ob sie trotz ihrer Vergangenheit und trotz ihres Balastes bereit ist sich auf ein Leben mit Eric einzulassen. Als ich die ersten Seiten gelesen habe, dachte ich, dass es sich hierbei um ein rein erotisches Buch handelt mit der Geschichte als Zusatz, aber das ist definitiv nicht so. Natürlich enthält die Geschichte erotische Szenen, in denen es auch ganz schön heiß hergeht, aber diese sind Zusatz zu einer ganz tollen Geschichte. Ninas und Erics Geschichte hat mich wirklich berührt und vor allem gefesselt, weil ich einfach wissen wollte was denn Erics Geheimnis ist und natürlich auch was es mit Ninas Vergangenheit auf sich hat. Ich muss echt sagen, dass ich nicht erwartet habe, dass mich diese Geschichte wirklich so begeistern würde. Sie ist berührend, romantisch, erotisch, schön und stimmt einen irgendwie glücklich und zufrieden. Ich wollte das Buch echt gar nicht mehr aus der Hand legen, weil die Geschichte so gut war. Und vor allem ist sie definitiv nicht klischeehaft und auch auf keinen Fall 08/15 ! Da habe ich der Autorin echt vollkommen Unrecht getan und das tut mir echt sehr leid. Ich liebe diese Geschichte und ärger mich irgendwie echt, dass ich diese Geschichte erst jetzt "miterlebt" habe.
Die Charaktere waren mir wirklich alle super sympathisch. Mir fällt ein kein Charakter ein, der mir unsympathisch war oder den ich einfach nicht mochte. Ich glaube so ein Buch habe ich echt noch nie gelesen. Ich dachte ja immer, dass eine Geschichte ohne einen vernünftigen Antagonisten total langweilig sein muss, aber Melanie Hinz beweist bei diesem Buch, dass die Geschichte auch super gut sein kann, wenn es wirklich nur liebenswürdige und sympathische Charaktere gibt. Ich war echt überrascht, dass das so gut funktioniert hat und damit hat mich die Autorin mal wieder eines Besseren belehrt. Ich finde, dass jeder Charakter auf seine eigene Art und Weise einfach toll ist und vor allem auch total authentisch, was mir persönlich ja sehr wichtig ist. Nina ist die Protagonistin der Geschichte. Sie ist 24 Jahre alt und hat ihre Wohnung über der ihres Bruders. Sie arbeitet als Erzieherin in einem Kindergarten in ihrer Nähe und liebt ihren Beruf wirklich, auch wenn sie oft echt müde nach Hause kommt. Nina besucht jedes Spiel ihres Bruders, der Football spielt und geht auch immer mit auf die "After Match Partys". Auf einer dieser Partys lernt sie den neuen Spieler der Mannschaft kennen. Sie findet ihn echt ziemlich gut aussehend und sexy. Sie fühlt sich auch sehr zu ihm hingezogen, aber sie möchte einfach kein Betthäschen bzw Groupie sein. Das hat sie sich vor längerer Zeit geschworen und sie konnte auch immer die anderen Spieler davon abbringen mit ihr die ganze Zeit zu flirten. Doch bei Eric ist das irgendwie anders. Zwar möchte sie sich auf nichts mit ihm einlassen, aber sie merkt echt, dass sie sehr stark auf ihn reagiert. Irgendwann gibt Nina ihren Widerstand auf und die beiden verbringen eine wunderschöne Nacht zusammen. Nina ist der Meinung, dass dies ein einmaliges Ereignis war und, dass er das auch so sieht. Sie möchte eben nicht eine von diesen Groupies sein, die mit jedem x-beliebigen Footballspieler ins Bett hüpfen. Doch als Eric sie näher kennenlernen möchte, ist Nina vollkommen überfordet, weil sie ihn ganz anders eingeschätzt hatte und, weil sie schlechte Erfahrungen mit ihrer letzten Beziehung hatte, die sie immer noch jeden Tag verfolgen und plagen. Deswegen fällt es ihr sehr schwer Vertrauen zu Eric aufzubauen und sich auf eine Beziehung mit ihm einzulassen. Ninas Eltern sind bei einem Autounfall gestorben und sie wurde praktisch von ihrem Bruder, Thorsten aufgezogen. Dafür ist sie ihm auch sehr dankbar und sie liebt ihn einfach über alles. Sie akzeptiert ihn wie er ist und liebt ihn so. Ihr macht es auch überhaupt nichts aus, dass er schwul ist, eher im Gegenteil. Nina ist einfach toll. Sie ist intelligent, schlagfertig, liebenswert, liebevoll, einfühlsam, sensibel und einfach nur total sympathisch. Ich mochte sie wirklich vom ersten Augenblick an und konnte mir keine bessere Protagonistin für die Geschichte vorstellen. Sie passt einfach super zu der Geschichte und ohne sie wär sie nicht die selbe. Man muss Nina einfach mögen, weil sie einfach nur wundervoll ist und alle überwältigen und begeistern wird. Nina ist einfach ein Charakter aus dem Leben gegriffen. So fühlt es sich auf jeden Fall an, weil sie so realistisch und authentisch ist. Ach sie ist einfach nur toll. Eric ist Footballspieler und kommt eigentlich aus den USA. Er ist mit seinen Eltern und seiner Schwester nach Deutschland gezogen, weil das Angebot der Mannschaft hier einfach genial war. Er ist 28 Jahre alt und spielt eigentlich seit er denken kann Football. Er ist wirklich ein absoluter Familienmensch und ein echt guter Freund. Eric ist total charmant und nett, aber kann auch manchmal ein bisschen wütend werden, aber das geht uns allen ja so. Mehr möchte ich über ihn gar nicht verraten, weil das einfach schon zu viel von der Geschichte wegnehmen würde und ich möchte euch ja noch den Lesespaß lassen. Ich mag Eric auf jeden Fall sehr gerne. Er ist einfach liebevoll, charmant, nett, liebenswert, sympathisch, einfühlsam, sexy und gut aussehend. Er passt einfach perfekt zu Nina. Ach ich mag ihn einfach zu gerne und finde eigentlich, dass man ruhig noch ein bisschen mehr über ihn erfahren hätte können, aber das ist ja nur meine Meinung, weil ich ihn so sehr mag. Thorsten ist Ninas älterer Bruder. Er hat sich nach dem Tod ihrer Eltern komplett um Nina gekümmert und sie aufgezogen und das als er gerade mal 18 Jahre alt war. Für ihn ist sie eher eine Tochter als eine Schwester und er sorgt sich wirklich sehr um sie. Deswegen hat er auch große Angst, dass sie von einem Mann nochmal so verletzt wird wie von ihrem Ex. Manchmal ist er vielleicht ein bisschen überfürsorglich, aber das ist ja nur so, weil er Nina so sehr liebt. Er ist schwul, aber er hält das geheim, weil er Angst hat, was die anderen dann über ihn denken. Trotzdem liebt er seinen Freund David über alles. Er spielt in der gleichen Mannschaft wie Eric Football. Ich mochte Thorsten wirklich von Anfang an sehr gerne, weil er aus tiefster Liebe handelt. Er ist einfach ein toller Bruder, auch wenn er manchmal überreagiert. 
Der Schreibstil hat mir wirklich sehr gut gefallen, weil er super zu der Geschichte gepasst hat und wirklich super angenehm und auch schnell zu lesen ist. Die Autorin fesselt den Leser mit der Geschichte und dem Schreibstil so sehr, sodass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen kann und das auch gar nicht möchte. Und sie fesselt einen so, obwohl die Geschichte gar nicht so handlungsreich geladen ist. Die Geschichte ist aus der personalen Ich-Perspektive von Nina geschrieben, sodass man wirklich alle ihre Gedanken und Gefühle miterleben darf. Ich habe wirklich oft laut aufgelacht, weil Nina einfach toll ist und man manchmal einfach nur über sie lachen kann. Ich mag den Schreibstil wirklich total gerne und das obwohl er meiner Meinung nach keine besonderen Elemente enthält, aber gerade dieses "nicht besondere" macht ihn so realistisch und authentisch, sodass er super zu den Charakteren und der ganzen Geschichte passt. Einfach ein sehr guter Schreibstil.
Der Titel gefällt mir wirklich sehr gut, weil Nina als sie Eric das erste Mal sieht gleich Vorurteile gegenüber ihm hat und ihn in eine bestimmte Schublade steckt. Sie denkt, dass er nur auf ein One-Night-Stand aus ist und sie dann fallen lässt wie eine heiße Kartoffel, aber dann merkt sie ja schnell, dass er ernsthaftes Interesse an ihr hat und eben nicht nur auf Sex aus war. Entweder kann sie ihn besser kennenlernen und ihm "eine zweite Chance für den ersten Eindruck" geben oder es einfach sein lassen. Ich finde einfach, dass der Titel sehr neugierig macht und super zu der Geschichte passt.
Das Cover wird dem Buch definitiv nicht gerecht. Natürlich ist es schön, dass darauf so ein "stattlicher" Mann abgebildet ist, aber ich finde einfach, dass es den Eindruck vermittelt, dass es sich hier um ein rein erotisches Buch handelt, aber dieses Buch ist so viel mehr als das. 
Rezension: Eine zweite Chance für den ersten Eindruck von Melanie Hinz
"Eine zweite Chance für den ersten Eindruck" von Melanie Hinz hat mich davon überzeugt, dass die Bücher der Autorin definitiv nicht 08/15 sind, denn dieses Buch hat mich wirklich von der ersten bis zur letzten Seite mit der berührenden, romantischen, erotischen, schönen und wirklich unterhaltenen Geschichte gefesselt. Ich war echt vollkommen überrascht, dass mich die Geschichte so mitgerissen hat. Die Geschichte muss man einfach selbst erleben, um zu verstehen warum ich sie so toll finde. Auch die Charaktere sind einfach nur vollkommen liebenswert und vor allem authentisch. Man muss sie alle einfach mögen und in sein Herz einschließen. Der Schreibstil und der Titel passen beide sehr gut zu der Geschichte und haben mir einfach sehr gut gefallen. Bitte lasst euch nicht von dem Cover abschrecken, denn das Buch ist so viel mehr als das Cover vermittelt. Ich kann euch dieses Buch wirklich ans Herz legen wenn ihr auf romantische und berührende Geschichten steht, die an einigen Stellen mit knisternder Erotik versehen sind. 
Rezension: Eine zweite Chance für den ersten Eindruck von Melanie Hinz Rezension: Eine zweite Chance für den ersten Eindruck von Melanie Hinz
Rezension: Eine zweite Chance für den ersten Eindruck von Melanie Hinz

wallpaper-1019588
Golfen und Dampfen
wallpaper-1019588
Hannover 96: Die verweigerte ausserordentliche Mitgliederversammlung oder „Was ist denn nun unmittelbar?“
wallpaper-1019588
Golf bei den European Championships Berlin/Glasgow
wallpaper-1019588
Welttag der Pizzabäcker – World Pizza Makers Day
wallpaper-1019588
Auf einer Skala von 1 bis 10
wallpaper-1019588
Monochrome Monday: Mediumvioletred
wallpaper-1019588
Holunder-Madeleines mit gebräunter Butter – so schmeckt der Frühsommer
wallpaper-1019588
Funktionskleidung von SCROC: Natur auf der Haut