[Rezension] Dreizehn Wünsche für einen Sommer von Morgan Matson

[Rezension] Dreizehn Wünsche für einen Sommer von Morgan MatsonAutorin: Morgan MatsonBroschierte AusgabeVerlag:  cbt VerlagSeitenzahl: 512 SeitenOriginaltitel: Since You've Been GoneTeil einer Reihe? Nein.Genre: Jugendbuch
Themen: Liebe, Freundschaft, Leben, Chancen, Selbstfindung, Wünsche, Träume, Zukunft, Angst, Vertrauen

Preis: 14, 99€ (D)

Kaufen?  [Rezension] Dreizehn Wünsche für einen Sommer von Morgan Matson
[Rezension] Dreizehn Wünsche für einen Sommer von Morgan Matson
Eine Liste voller verrückter Aufgaben für einen
unvergesslichen Sommer
Emily kann es nicht glauben: Ihre beste Freundin Sloane ist verschwunden, einfach so. Keine Erklärung, kein Abschied, nichts. Das einzige Lebenszeichen, das Emily ein paar Tage später erhält, ist ein Brief mit einer merkwürdigen Liste, eine To-do-Liste wie es scheint. Soll Emily sich damit die Zeit bis zu Sloanes Rückkehr vertreiben? Da es das Einzige ist, was ihr von Sloane bleibt, macht sie sich daran, die Dinge auf der Liste abzuarbeiten. Äpfel pflücken in der Nacht? Kein Problem. Tanzen bis zum Morgengrauen? Klar, warum nicht. Einen Fremden küssen? Nacktbaden? Moment mal … Schnell wird Emily klar, dass Sloanes Liste sie ganz schön herausfordert. Doch als ihr unerwartet der gut aussehende Frank zu Hilfe kommt, steht ein unvergesslicher Sommer bevor … 
(Quelle: Amazon.de)[Rezension] Dreizehn Wünsche für einen Sommer von Morgan Matson
[Rezension] Dreizehn Wünsche einen Sommer Morgan MatsonGanz im Stil der anderen Jugendromane von Morgan Matson hat der cbt- Verlag auch hier ein Fotocover gewählt. Gewohnt kitschig, süß und immer mir klarer Botschaft: Jugendliebe! Allerdings muss gesagt werden, dass die sehr romantischen Cover keineswegs auf eine klischeehafte 0815- Lovestory hinweisen. Ganz im Gegenteil- voller Gefühl, aber dennoch authentisch und berührend sind die Geschichten von Frau Matson, und wer gleich an diesem Cover vorbeigeht, verpasst etwas. Die im Fokus stehende Freundschaft des Buches wird eher beim originalen Cover deutlich, wobei auch dieses nicht besonders viel von der Geschichte preisgibt. Insgesamt mag ich die Gestaltung des Verlages immer sehr gerne, aber vielleicht kann man gerade bei solch besonderen Büchern eine Ausnahme machen und ein bisschen mehr von der Geschichte durch das Bild auf dem Cover erzählen...
[Rezension] Dreizehn Wünsche für einen Sommer von Morgan Matson
Liest man den Namen Matson auf dem Cover, kann man in dieser Kategorie nur ins Schwärmen geraten, oder? Die junge Autorin schafft es, einen vom Lesecouch sofort in ihre Geschichte zu ziehen und dort bleibt man auch, bis sie einem nach der letzten Seite wieder sanft zurückbringt. Mit gefühlvollen Worten schwebt man durch eine Geschichte, die vom Schauplatz her immer traumhaft schön ist, aber die Personen an diesem Ort kämpfen meist mit schwerwiegenden Problemen, die einen als Leser stark berühren, aber nicht herunterziehen. Das ist eine besondere Kunst, da man Mitfühlen kann ohne gute Laune einzubüßen und dadurch Lesevergnügen der besonderen Art erfährt.Dazu kommen spannende Wendungen und vor allem in diesem Buch die unglaubliche Bildhaftigkeit der Sprache, die das ganze wiedermal zu einem fantastischen Jugendbuch abrunden.
[Rezension] Dreizehn Wünsche für einen Sommer von Morgan Matson
Thema/ Inhalt:Nachdem Sloane vershwunden ist, fühlt sich Emily einsamer denn je. Spurlos? Fast! Alles, was sie zurückgelassen hat, ist eine Liste. Auf dieser stehen viele To- do Punkte, die Emily abzuarbeiten beginnt. Von banalen Dingen, bishin zu abstrusen Aufgaben ist alles dabei und Emily findet in Frank nicht nur ihre große Liebe, sondern auch sich selbst. Aber über allem schwebt die Frage: Wo ist Sloane?
Idee/ Umsetzung:Das doppelte M- Morgan Matson ist eine Garantin für Sommer, Sonne, Jugendliebe und einen verführerischen Stil, der einen selbst sprachlich in der Sonne dahinschmelzen lässt. In diesem neuen Werk kommt hierzu noch die unglaublich originelle Idee der Wunschliste. Ich, als fanatische To-do- Listenschreiberin war vollkommen fasziniert von dieser Idee und hatte sofort den Drang, ebenso eine tolle Liste anzulegen, mit der man beginnen kann, richtig zu leben. Neben dieser gibt es noch weitere "Neuerungen", die mir gezeigt haben, wie die Autorin mit jedem weiteren Buch für uns Jugendliche reift. Die Liebesgeschichte ist authentisch wie nie zuvor, die Freundschaft zwischen Sloane und Emily einzigartig. Mich haben viele Stellen sehr berührt und die Spannung wird erzeugt durch unglaubliche Wendungen in einer sonst ruhigen Atmosphäre und das plötzliche Verschwinden von Emilys bester Freundin. Idee und Umsetzung sind meiner Meinung nach mehr als begeisternd und auf jeden Fall einen zweiten Blick wert.
Charaktere:Emily ist ebenso wie Amy und Taylor ein sehr starkes Mädchen, was es allerdings nicht einfach hat im Leben. Sloane ist eine sehr gute Freundin, ihr Verschwinden mehr als schwer für sie. Durch die Liste blüht ihr Charakter erst richtig auf und es gibt eine starke Veränderung in ihrem Wesen. Auch Sloane lernt man durch diese Liste so gut kennen, wie ich es kaum für möglich gehalten hätte. Frank ist, ebenso wie fast alle anderen Figuren, ein sehr sympathischer Charakter, der diesem Buch unglaublich viel Leben einhaucht und mir Emilys Sommer zusätzlich versüßten. Sie leben einfach! Keiner sollte diese besonderen Menschen verpassen.
Ende:Gott, was hat sich Morgan Matson da wieder einfallen lassen? Ich sage euch nur eins: Es ist grandios. Für mich endete hier ein wahnsinniges Leseerlebnis, voller Emotionen, Spaß und Romantik. Für mich ist und bleibt die Autorin eine meiner absoluten Lieblinge, da sie ihr Können jedes Mal aufs Neue unter Beweis stellt!
[Rezension] Dreizehn Wünsche für einen Sommer von Morgan Matson
Schon zu kalt draußen? Dann lasst es wieder Sommer werden und taucht ein in einen Sommer, der viele Wünsche in Erfüllung gehen lässt! Mein Wunsch hat sich schon erfüllt, indem Morgan Matson mich trotz hoher Erwartungen wieder vollkommen vom Hocker gerissen hat und ich nur sagen kann: ich freue mich sehr aufs nächste Buch der Autorin! Bei so einem runden Lesevergnügen kann ich nichts anderes geben als die volle Punktzahl!
[Rezension] Dreizehn Wünsche für einen Sommer von Morgan Matson
Ein großes Dankeschön für dieses wunderschöne Buch an:
[Rezension] Dreizehn Wünsche für einen Sommer von Morgan Matson

wallpaper-1019588
Arbeitsgerichtsgericht Berlin: keine Entschädigung für abgewiesene Lehrerin mit Kopftuch!
wallpaper-1019588
Es geht weiter mit der Mittelschicht
wallpaper-1019588
Mit diesen Übungen trainierst du gezielt Muskelgruppen
wallpaper-1019588
Punkte, an denen es sich lohnt, stehen zu bleiben…
wallpaper-1019588
Spargelragout
wallpaper-1019588
Verena Scheitz & Thomas Schreiweis „Iss was G’Scheitz“ – Kabarettabend in Mariazell
wallpaper-1019588
beautypress Blogger Event Mai 2019 | Eventbericht
wallpaper-1019588
Tag 53 …