[Rezension] Dreams of Gods and Monsters, Bd. 3 - Laini Taylor

[Rezension] Dreams of Gods and Monsters, Bd. 3 - Laini Taylor

Originaltitel : Dreams of Gods and Monsters Verlag : Leseprobe :
Autor : Laini Taylor
Reihe : 3 von 3
Hardvover: 784 Seiten
Veröffentlichung : Juli 2015
Preis : 16,99 € Fischer Verlag
Hier 4 Punkte [Rezension] Dreams of Gods and Monsters, Bd. 3 - Laini Taylor

Als der brutale Seraphim-Regent Jael seine Armee in die Welt der Menschen bringt, werden Karou und Akiva endlich wiedervereint - nicht als Liebespaar, aber in einer Allianz gegen ihren gemeinsamen Feind. Der Traum, den sie einst zusammen geträumt hatten, sah anders aus, aber sie kämpfen dennoch um Frieden und einen Neuanfang für Chimären und Engel. Und für sie beide ...

Lange musste ich auf den Finalband zum Glück nicht warten, da ich erst spät mit der Reihe angefangen habe. Der Abschluss der Reihe war sehr mitreißend und ging dieses Mal ereignisreicher zu als im Band zuvor, vor allem was Karou angeht, worüber ich doch sehr froh war.

Der letzte Band endete ja damit, dass Engel und Chimären ein Bündnis eingehen wollten um gegen Jael und seine Armee in der Menschenwelt bestehen zu können. Nun geht es genau an dieser Stelle weiter. Da Thiago, der weiße Wolf, ja nicht mehr lebt sondern Ziri in dessen Körper steckt, ist ein solches Bündnis nicht ausgeschlossen, auch wenn es nicht leicht ist.

Das Buch an sich wurde natürlich durch die vielen Probleme, den Krieg, die vielen Toten wieder eher durch eine düstere Stimmung bestimmt. Hauptsächlich Zuzana und Mik haben zwischendurch immer mal wieder ein bisschen die Stimmung heben und für ein paar Lacher sorgen können.

Karou und Akiva...die Frage ob die beiden es schaffen sich wieder anzunähern, bestimmt einen Großteil des Buches und lässt einen stets neugierig weiterlesen. Auch wenn vieles zwischen ihnen passiert ist, fiebert man auf eine Versöhnung hin und hofft, dass die beiden endlich ihr Glück finden.

Was mir auch gut gefallen hat war, dass das Buch nur wenig vorhersehbar war. Es ist viel passiert, das ein oder andere habe ich zwar erwartet, aber vieles hätte ich mir auch gar nicht vorstellen können.

Alles in allem hat mir das Buch gut gefallen, auch wenn mir am Ende doch alles irgendwie zu schnell ging und ich auch teilweise etwas verwirrt war. Die Autorin hat aber letztendlich doch ein mehr oder weniger passendes Ende gefunden, dass einen recht zufrieden zurücklässt auch wenn es sich so angefühlt hat, als müsste noch ein weiterer Band folgen.

Vielen Dank an den Fischer Verlag für das Rezensionsexemplar!


wallpaper-1019588
NEWS: Conchita Wurst veröffentlicht neues Video “See Me Now”
wallpaper-1019588
Der Pretzfelder Kirschenweg - Wandern im schneeweissen Bluetenmeer
wallpaper-1019588
Feierlicher Auftakt der Wallfahrtssaison am 27. April in Mariazell
wallpaper-1019588
LTD-Ride #2 is in the books
wallpaper-1019588
Aus dem Homeoffice (2) – Vom Bücherstapel zur Ausstellung
wallpaper-1019588
Original Kaiserschmarrn Rezept aus Tirol
wallpaper-1019588
TOKYOPOP bringt eigene App auf den Markt
wallpaper-1019588
Horror Title Maid Of Sker sieht wunderschön und erschreckend aus