[Rezension] Doreen Virtue „Der Tempel der Engel“

[Rezension] Doreen Virtue „Der Tempel der Engel“

Über das Buch

  • Taschenbuch: 224 Seiten

  • Verlag: Allegria Taschenbuch (12. Mai 2010)

  • Sprache: Deutsch

  • ISBN-10: 3548744982

  • ISBN-13: 978-3548744988

[Rezension] Doreen Virtue „Der Tempel der Engel“

Recherchiert aus historischen, biblischen und archäologischen Quellen und inspiriert aus der Engelwelt erzählt Doreen Virtue die Geschichte von Salomos Tempelbau, seiner Verbindung zu den Erzengeln und seiner Entdeckung der göttlichen Magie der Manifestation. Der Leser erlebt diesen Wendepunkt in der spirituellen Menschheitsgeschichte mit den Augen der Königin von Saba, die selbst über großes magisches Wissen verfügt und in Salomo der Göttlichen Liebe begegnet. Aus ihrer Begegnung mit Salomo und der Macht der Engel wird der Beginn einer neuen Zeit der Hoffnung, in der die Engel den Menschen zur Seite stehen.


[Rezension] Doreen Virtue „Der Tempel der Engel“

Dies ist meine persönliche Meinung. Meine Meinung wurde nicht gefälscht. Alles was ich schreibe kommt von mir. Falls Du das Buch lesen möchtest, bitte ich dich, bei den Buchhandlungen deines Vertrauens oder bei den kleineren zu kaufen. Sie brauchen unsere Unterstützung. Dieses Buch habe ich auf Youtube im Gelesene Bücher Dezember vorgestellt. Schaut gerne darin vorbei. Freue mich auf Euren Besuch.   Als ich das Buch sah musste ich es kaufen und ich dachte zuerst hier erfährt man wie die Engel leben und wie der Tempel aussieht und wie das alles da oben geregelt wird. Was ich nicht dachte war, das es eigentlich eine kurze süße Geschichte ist von einer Königin namens Saba, die eingeladen wurde von einem anderen Königreich, der eigentlich sehr grob war und sie gewisse Dinge lernt wie die Hellsehen, verstorbene wahrnehmen. Doch Saba ist in jemand anderes verliebt und der König wollte sie heiraten. Die Geschichte erinnerte mich ein wenig an mich. Jahrelanges leiden ohne Zuneigung und Sexualität und Liebe. Wie traurig. So wahr! Es ist eine schöne ausgedachte Geschichte mit einem unerwartetem Ende, ohne diese 0815 Nummer. Saba ist selbst eine Königin.

Auf jeden Fall ist die Geschichte sehr schön geschrieben. Mir fehlte das gewisse Itüpfchelchen. Aber alles in allem hat sie mir sehr gut gefallen.

Das Buchcover ist auch sehr schön gestaltet. Die Geschichte ist sprachlich sehr flüssig geschrieben.


[Rezension] Doreen Virtue „Der Tempel der Engel“[Rezension] Doreen Virtue „Der Tempel der Engel“

© Allegria

© Moira AW


wallpaper-1019588
„Ich würd`es wieder tun“ – Der Immobilienunternehmer Erich Gibson im Portrait
wallpaper-1019588
[Manga] The Promised Neverland [16]
wallpaper-1019588
Shaman King: Weitere Sprecher der Anime-Neuauflage bekannt gegeben
wallpaper-1019588
Mittelklasse-Smartphone Vivo V21 5G kostet 399 Euro