Rezension: Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry von Rachel Joyce

Rezension: Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry von Rachel Joyce

Inhalt:

Harold Fry wollte eigentlich nur zum Briefkasten gehen, um einen Brief an seine ehemalige Arbeitskollegin Queenie Hennessy einzuwerfen. Doch dann entscheidet er sich anders und geht 1.000 Kilometer weit… bis zu jenem Hospiz, in dem Queenie im Sterben liegt…

Rezension:

Es ist schon wieder einige Zeit her, seit ich “Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry” gelesen habe und dennoch hat dieses Buch bleibende Spuren in mir hinterlassen.

Als ich zu lesen begann, war ich – ehrlich gesagt – zuerst nicht ganz so angetan von der Geschichte, doch dies änderte sich schnell. Je länger Harolds Pilgerreise dauerte, umso beeindruckter wurde ich… geht er doch einen Weg, der ihn sich selbst wieder näher bringt… Harold lernt sich auf seiner Reise selbst wieder bzw. besser kennen… und auch diejenigen, die ihm nahestehen – seine Frau Maureen, seinen Sohn David und selbst Queenie, die er jahrelang nicht mehr gesehen hat.

Und das ist, glaube ich, auch eines der wesentlichsten Merkmale bzw. Herausforderungen eines Pilgerweges… die Auseinandersetzung mit sich selbst… auch Harold macht diese Erfahrung und scheut nicht davor zurück… das Ergebnis schlussendlich ist ein völlig veränderter Mensch.

Natürlich ist Harolds Reise auch von vielen Hochs (na klar schaffe ich es bis zu dem Hospiz) und Tiefs (wie soll ich jemals dort ankommen… am besten ich kehre um) und von unerwarteten Begegnungen gekennzeichnet… und gerade das ist es auch, was dieses Buch so spannend macht… man weiß einfach nie, was oder wer als nächstes den Weg entlang kommen wird.

Sehr berührt hat mich natürlich das Schicksal von Queenie, aber auch jenes von David – Harolds und Maureens Sohn. Besonders schön an der Geschichte fand ich darüber hinaus die Tatsache, dass Harold und Maureen, die sich im Laufe der Jahre fremd geworden waren, sich nach und nach wieder umso näher kamen, je weiter die Pilgerreise sie voneinander entfernte.

Alles in allem hat mich dieses Buch sehr bewegt und somit erhält es von mir auch 4 von 5 Herzchen.

Bewertung: ♥ ♥ ♥ ♥ 


Einsortiert unter:Rezensionen


wallpaper-1019588
Der Mitternachtsgarten
wallpaper-1019588
Giftige Zimmerpflanzen für Hunde
wallpaper-1019588
Giftnotruf für Hunde
wallpaper-1019588
[Manga] Blue Giant Supreme [4]