[Rezension] Die Niete im Bett von Leonie Winter

[Rezension] Die Niete im Bett von Leonie WinterInhalt 
Als Leo von seiner aktuellen Freundin verlassen wird, bricht für ihn eine Welt zusammen.
Er stellt fest, dass seine längste Beziehung gerade mal 6 Wochen gehalten hat und das im Alter von 33 Jahren. Dabei versteht er
nicht mal wieso die Beziehungen nur so kurz halten. Als seine aktuelle Ex ihm dann noch an den Kopf wirft, dass er eine "Niete im Bett" sei, weiss Leo sich gar nicht mehr zu helfen.

Zum Glück steht ihm seine beste Freundin Mia zur Seite und besucht mit ihm sogar ein Seminar bei "Mr. Orgasmic", damit Leo sein Dasein als "Niete im Bett" hinter sich lassen kann.

Bald fühlt Leo sich gut genug um seine Ex zurück zu erobern und übersieht dabei, dass das Beste für einen selber manchmal direkt neben einem steht...


Meine Meinung
Ein Buch das vom Titel her amüsant klingt und dessen Klappentext dies bestätigt. Logisch habe ich es mir gekauft!
Doch auf den ersten Seiten habe ich das schon fast bereut. Die Story ist irgendwie nichtssagend und langweilig und ich tat mich recht schwer weiterzulesen. 
Ich wurde nicht so richtig warm mit Leo und Mia und Leo's Probleme fand ich einfach so überspitzt und eigenartig.
Aber als ich das 1/3 hinter mich gebracht hatte, nahm die Story langsam Fahrt auf und wurde richtig gut. Schlagartig machte das Lesen wieder richtig Spaß und die Story hat begann mich richtig gut zu unterhalten.
Es kam mir so vor, als wär nach diesem 1/3 der "Knoten geplatzt" und die Charaktere wären endlich zu ihrer eigentlichen Form aufgelaufen.
Mit ganz viel Witz und Esprit hat die Autorin einen lustigen und chaotischen Roman geschrieben, der ein typischer Frauenroman ist und dabei viel Spaß macht.
Im Verlauf wurden mir Leo und Mia immer sympathischer und Leo's Probleme wirkten nicht mehr so eigenartig. Ein wenig erinnerte mich das Buch sogar an den Film "What a man" von und mit Matthias Schweighöfer. Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen und ich fand es kurzweilig, amüsant und einfach "anders" - was ich definitiv positiv meine!
Ein Frauenroman mit Witz, der skurrile Momente beinhaltet und richtig schön was fürs Herz ist. 
Ein gelungener Debütroman der noch Luft nach oben hat und in jedem Fall für amüsante Lesestunden sorgt!
Von mir erhält "Die Niete im Bett" 3 von 5 Sternen.
[Rezension] Die Niete im Bett von Leonie WinterMein Bewertungssystem kann in der rechten Sidebar nachgelesen werden.
Leonie Winter wurde 1972 geboren, hat nach dem Abitur Germanistik studiert, danach als Werbetexterin gearbeitet bis sie schliesslich ihre Leidenschaft für das Schreiben von Geschichten entdeckt hat. Heute lebt sie gemeinsam mit Partner und Hund in Hamburg und lebt dort auch ihren Klamottentick aus.
Erscheinungsdatum: 17.12.2012
Verlag: Goldmann Verlag
Ausgabe: Taschenbuch
Seitenanzahl: ca. 288 Seiten
Preis: ca. 8,99€
ISBN: 978-3442477982 


wallpaper-1019588
#1340 [Review] Manga ~ Sword Art Online: Mother’s Rosario
wallpaper-1019588
Trainingslager im Triathlon – bringts das überhaupt? – MTP Folge #086
wallpaper-1019588
Die Gute Fabrik setzt auf Umweltverantwortung in der Spieleentwicklung
wallpaper-1019588
Das weite Universum von Elden Ring: Vom Blockbuster-Spiel zum Tabletop-RPG und darüber hinaus