{Rezension} Die Insel der besonderen Kinder von Ransom Riggs

{Rezension} Die Insel der besonderen Kinder von Ransom Riggs

Titel: Die Insel der besonderen Kinder
Reihe: Miss Peregrine’s Peculiar Children (Band 1)
Originaltitel: Miss Peregrine’s Home for Peculiar Children
Autor: Ransom Riggs
Übersetzerin: Silvia Kinkel
Genre: All Age Fantasy
Verlag: Droemer Knaur
ISBN-13: 978-3426510575
Format: Taschenbuch
Seitenanzahl: 416 Seiten
Preis: 12,99 €
Erschienen: August 2013

bei buecher.de bestellen | bei amazon bestellen

Beschreibung

Jacob hat eine ganz besondere Beziehung zu seinem Großvater. Dieser erzählte ihm schon immer die wundersamsten und abenteuerlustigstens Geschichten, die man sich nur vorstellen kann. Mit der Zeit tat Jacob die Geschichten über Kinder mit besonderen Fähigkeiten jedoch als kompletten Nonsens ab.

Jahre später stirbt Jacobs Großvater unter mysterösen Umständen, und sogleich kehren die Erinnerungen an die unglaublichen Geschichten zurück. Gemeinsam mit seinem Vater reist Jacob zu einer Insel, auf der sein Großvater während des zweiten Weltkrieges in einem Kinderheim lebte. Diese Insel ist zugleich der Ursprung der Geschichten, denen Jacob nun nachgehen möchte. Vor Ort scheint zunächst alles normal zu sein, bis Jacob unglaubliches entdeckt….

Meine Meinung

„Die Insel der besonderen Kinder“ hat mich durch sein retromäßiges Cover gleich angesprochen, und eigentlich wollte ich es auch schon längst gelesen haben. Jetzt da die Verfilmung dazu bereits in den Kino’s läuft, habe ich den Anlass genutzt, es nicht länger hinauszuschieben sondern zu lesen!

Ransom Rigg’s Geschichte übte eine große Faszination auf mich aus, so dass ich das ganze Buch innerhalb weniger Stunden verschlungen hatte. Geschickt verbindet der Autor altmodische und vor allem mystische Photographien mit einer besonderen Story. Die Charaktere sind zwar nicht besonders tiefschürfend, aber das macht die sonderbare Welt in die man einttaucht auf jeden Fall wieder wett!

Der Autor erzählt in seinem flüssigen und leicht verständlichen Schreibstil nicht nur von Fantasiegebilden, sondern bindet auch ein paar geschichtliche Aspekte ein. Ich fühlte mich einfach rundum von der Story unterhalten und bin schon sehr gespannt wie es mit dieser Trilogie weitergehen wird (und wie die Filmumsetzung gelungen ist)!

Über den Autor

Ransom Riggs wurde 1980 in Maryland geboren und wuchs in Florida auf. Nach seinem High Scholl Abschluss studierte er Englische Literatur und Filmwissenschaften. Nachdem der Verkauf seiner eigenen Drehbücher erfolglos blieb, drehte er Werbefilme und arbeitete als Journalist und Fotograf. Sein erster Roman wurde im Jahre 2009 veröffentlicht. Gemeinsam mit seiner Frau, der Schriftstellerin Tahereh Mafi lebt er in Santa Monica.

Information zur Reihe


1. 2013 Die Insel der besonderen Kinder 2011 Miss Peregrine’s Home for Peculiar Children

2. 2015 Die Stadt der besonderen Kinder 2014 Hollow City

3. 2016 (erscheint im November) Die Bibliothek der besonderen Kinder 2015 Library of Souls

Cover

Deutsche Cover:


{Rezension} Die Insel der besonderen Kinder von Ransom Riggs {Rezension} Die Insel der besonderen Kinder von Ransom Riggs {Rezension} Die Insel der besonderen Kinder von Ransom Riggs

Englische Cover:


{Rezension} Die Insel der besonderen Kinder von Ransom Riggs {Rezension} Die Insel der besonderen Kinder von Ransom Riggs {Rezension} Die Insel der besonderen Kinder von Ransom Riggs

Fazit

Ein fesselnder Fantasy-Roman für jedes Alter, in dem Photographien geschickt mit einer packenden Geschichte verwoben sind.

5 out of 5 stars


wallpaper-1019588
helfen
wallpaper-1019588
Grenzen durchbrechen – Das Queer Festival Heidelberg feiert 10. Jubiläum
wallpaper-1019588
Your Name. erscheint erneut als Limited Collector’s White Edition
wallpaper-1019588
Bitcoin Cash Integration auf Bitpanda
wallpaper-1019588
Idles: Mehr geht nicht
wallpaper-1019588
Mugler ANGEL Iced Star - Limitierte Weihnachtsedition 2018
wallpaper-1019588
Herbstküche: Raclettewähe mit Kürbis und Speck
wallpaper-1019588
Merkel verhinderte Verlegung der rumänischen Botschaft nach Jerusalem