Rezension: Die Bestimmung 02- Tödliche Wahrheit von Veronica Roth

Rezension: Die Bestimmung 02- Tödliche Wahrheit von Veronica Roth
Rezension: Die Bestimmung 02- Tödliche Wahrheit von Veronica Roth
Rezension: Die Bestimmung 02- Tödliche Wahrheit von Veronica Roth
Rezension: Die Bestimmung 02- Tödliche Wahrheit von Veronica Roth
Rezension: Die Bestimmung 02- Tödliche Wahrheit von Veronica Roth
Rezension: Die Bestimmung 02- Tödliche Wahrheit von Veronica Roth
Gebundene Ausgabe:512 Seiten

  • Verlag: cbt (10. Dezember 2012)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3570161560
  • ISBN-13: 978-3570161562
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
  • Originaltitel: Insurgent


Rezension: Die Bestimmung 02- Tödliche Wahrheit von Veronica Roth
Der Aufstand hat begonnen ...
In einer ungewissen Zukunft, in der die Fraktionen zerfallen, gibt es keine Sicherheiten mehr. Außer der einen: Wo auch immer ich hingehe – ich gehe dorthin, weil ich es will… 
Drei Tage ist es her, seit die Ken mithilfe der ferngesteuerten Ferox-Soldaten unzählige Altruan umgebracht haben. Drei Tage, seit Tris' Eltern starben. Drei Tage, seit sie selbst ihren Freund Will erschossen hat – und aus Scham und Entsetzen darüber schweigt. Mit den überlebenden Altruan haben Tris und Tobias sich zu den Amite geflüchtet – doch dort sind sie nicht sicher, denn der Krieg zwischen den Fraktionen hat gerade erst begonnen. Wieder einmal muss Tris entscheiden, wo sie hingehört – selbst wenn es bedeutet, sich gegen die zu stellen, die sie am meisten liebt. Und wieder einmal kann es nur Tris in ihrer Rolle als Unbestimmte gelingen, die Katastrophe abzuwenden...
Rezension: Die Bestimmung 02- Tödliche Wahrheit von Veronica Roth
Als ich aufwache, liegt mir sein Name auf der Zunge.Rezension: Die Bestimmung 02- Tödliche Wahrheit von Veronica Roth

Rezension: Die Bestimmung 02- Tödliche Wahrheit von Veronica RothIch habe mich so gefreut, als ich vom cbt Verlag bescheid bekommen habe, dass ich das Buch als Vorableseexemplar zur Verfügung gestellt bekomme. Ich habe mich wirklich gefreut wie so ein kleines Kind. Da ich wirklich unbedingt wissen musste wie es mit Tris und Four weitergeht. Ich hatte wirklich hohe Ansprüche an dieses Buch, da mich ja der erste Teil restlos überzeugen konnte. Ich glaube, dass viele an diese Fortsetzung hohe Ansprüche haben, da das erste Buch ja wirklich super erfolgreich war und ziemlich viele Fans hat. Vorallem auch bei den Buchbloggern. Die Geschichte war für mich so vollgepackt mit Emotionen mit Angst, Wut, Schuld, Hass, aber auch Liebe und freundschaftliche Liebe. Das hat mich echt irgendwie ein bisschen belastet. Keine Ahnung wieso. Aber nicht auf eine schlechte Art und Weise. Es sind einfach so viele Gefühle der Charaktere auf einen eingeprasselt, so dass man irgendwie gar keine Zeit mehr hatte um mal zu verschnaufen, da wirklich jede Sekunde wieder was neues passieren konnte. Dadurch wurde so viel Spannung aufgebaut und, die wurde wirklich kontinuierlich im Buch gehalten. Das habe ich wirklich schon lange nicht mehr bei einem Buch so wahrgenommen. Auch die Idee, die auch wieder in diesem Buch dahinter steckt ist einfach etwas ganz Besonderes. Ich hätte ehrlich gesagt nicht gedacht, dass man die Idee, die hinter dem ersten Band steckt noch toppen kann, aber mit diesem Band hat die Autorin wirklich etwas anderes bewiesen. Die Geschichte war einfach so facettenreich. Sie war so emotional und gleichzeitig so spannend. Sie hat mich einfach von der ersten bis zu letzten Seite gefesselt, so dass ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen wollte. Ich finde die Geschichte in diesem Band fast noch besser als die im ersten, da ich einfach finde, dass sie durch dieses Facettenreichtum einfach etwas ganz Anderes und etwas ganz Besonderes ist. Die Geschichte hat mich auch jetzt noch nicht losgelassen. Sie hat mich wirklich nachdenklich zurückgelassen und das Ende war echt ziemlich fies. Ich würde jetzt am liebsten sofort den letzten Teil lesen, aber leider dauert es ja noch so lange bis der veröffentlicht wird. Ich danke wirklich Veronica Roth für ihr Ideenreichtum und für die perfekte Umsetzung ihrer Idee, die mich einfach nicht mehr losgelassen hat. Die Charaktere lernen wir in diesem Charakter viel besser kennen. Die Charaktere machen in diesem Buch einfach eine große Entwicklung durch. Ich fand ja schon, dass die Autorin die Charaktere schon in Band 1 ziemlich genau beschrieben hat, aber in diesem Buch, hatte ich irgendwie das Gefühl, dass ich die Charaktere überhaupt nie kannte. Hier erfährt man einfach viel mehr über die Beweggründe und die Vergangenheit der einzelnen Charaktere, so dass man wirklich das Gefühl hat, dass man sie persönlich kennt. Ich glaube die größte Entwicklung hat wohl Tris durchgemacht, denn sie hat wirklich im letzten Teil schlimmes mit ansehen müssen, sie hat ihre Eltern sterben sehen und war sogar gezwungen ihren Freund Will zu erschießen. Diese beiden schrecklichen Ereignisse haben sie verändert, denn sie hat starke Schuldgefühle, die sie innerlich auffressen. Sie zieht sich mit ihrer Trauer und ihren Schuldgefühlen total in ihre eigene Welt zurück und lässt niemanden an sich ran. Selbst von Four kapselt sie sich total ab. Sie hat auch kein Vertrauen mehr in ihn und hat immer das Gefühl, dass er ihr etwas verheimlicht. Außerdem sieht sie überhaupt gar keinen Sinn mehr darin noch weiter zu leben, wenn ihre Liebsten gestorben sind. Das alles macht sie für mich zu einer tragischsten Figuren, von der ich je in einem Buch gelesen habe. Allerdings hat sie trotz dieser Tragödie nicht ihren Mut verloren und das macht sie immer noch für mich zu der perfekten Protagonistin. Sie ist nicht perfekt und das sind wir doch alle nicht. Deswegen konnte ich mich trotzdem noch mit ihr identifizieren. Auch Four hat in diesem Buch eine starke Entwicklung durchgemacht. Er wird jetzt nur noch Tobias genannt, was für mich echt gewöhnungsbedürftig ist. Allerdings passt der Name Tobias wirklich zu ihm, da er sich von Four zu Tobias entwickelt hat. Er ist nicht mehr der ängstliche Four, der immer nur total mutig scheint. Er ist jetzt wirklich mutig und stellt sich seinen Ängsten. Allerdings hat auch er manchmal kein wirkliches Vertrauen in Tris. Ich mag ihn einfach so gerne und für mich wird er immer Four bleiben egal in welche Richtung er sich entwickelt hat. Auch die Nebencharaktere wurden von Veronica Roth nicht vergessen, denn über sie hat man auch einiges erfahren, so dass man auch ihre Beweggründe nachvollziehen oder zumindest verstehe konnte. Der Schreibstil hat mich mal wieder total gefesselt, da die Autorin wirklich durch ihren rasanten Schreibstil total Spannung aufgebaut hat. Ich wollte das Buch echt nicht aus der Hand legen und habe wirklich so schnell gelesen, weil ich einfach so gespannt war wie es weitergeht. Veronica Roth weiß einfach wie man der Geschichte mit dem Schreibstil Fahrt verleiht. Das Buch wurde wieder aus der Ich-Perspektive von Tris geschrieben und so hat man wirklich hautnah ihre Gefühle und Gedanken mitbekommen, auch wenn ich die nicht immer ganz nachvollziehen konnte. Der Titel ist einfach perfekt gewählt. Ich glaube, dass ich nichts mehr zu "Die Bestimmung" sagen muss, da er einfach passt wie Ar*** auf Eimer. Es geht ja nun um die Bestimmung von den Menschen in die verschiedenen Fraktionen und auch um Unbestimmte. Deswegen ist der einfach perfekt. "Tödliche Wahrheit" finde ich auch perfekt gewählt. Warum das so ist, müsst ihr einfach selber herausfinden, wenn ihr das Buch lest ;) Das Cover finde ich wirklich wunderschön. Es ist einfach ein absoluter Hingucker, auch wenn mir das Grün des Originals eigentlich fast noch ein bisschen besser gefällt, da ich die Farbe einfach lieber mag. Es passt einfach perfekt und ist einfach so schön. 
Rezension: Die Bestimmung 02- Tödliche Wahrheit von Veronica Roth
Dieser Band ist noch besser als der erste Teil und ich dachte eigentlich, dass das gar nicht mehr möglich ist, dass sich die Autorin noch steigert, aber das hat sie wirklich, da dieses Buch mit einer facettenvollen und hoch emotionalen Geschichte, beeindruckenden Charakteren, eine super spannenden und tempovollen Schreibstil , einem perfekt gewähltem Titel und einem wunderschöne Cover besticht. Wer diese Bücher noch nicht gelesen hat, sollte es wirklich schleunigst nachholen, denn sie sind wirklich ganz weit vorne bei meinen Jahresfavoriten.
Rezension: Die Bestimmung 02- Tödliche Wahrheit von Veronica RothRezension: Die Bestimmung 02- Tödliche Wahrheit von Veronica Roth
Mein Dank gilt dem cbt Verlag für die Bereitstellung von diesem grandiosen Buch. 
Marcia


wallpaper-1019588
Sag mir, wo die fetten Kinder sind
wallpaper-1019588
Ein Stück Hoffnung in der Apokalypse
wallpaper-1019588
Göttliche Übernahme veralteter Kulturen unter Zuhilfenahme veralteter Computertechnik
wallpaper-1019588
Manga von 13-Jähriger wird veröffentlicht
wallpaper-1019588
Meine Reiseempfehlung – Venedig
wallpaper-1019588
Hotel THB Felip
wallpaper-1019588
GIVENCHY Le Rouge Valentines Day Collection
wallpaper-1019588
L'Oréal Paris Valentinstags-Kollektion 2020