[Rezension] Der Nachtwandler (Sebastian Fitzek)

[Rezension] Der Nachtwandler (Sebastian Fitzek)[Rezension] Der Nachtwandler (Sebastian Fitzek)In seiner Jugend litt Leon Nader an Schlafstörungen. Als Schlafwandler wurde er während seiner nächtlichen Ausflüge sogar gewalttätig und deswegen psychiatrisch behandelt. Eigentlich glaubte er geheilt zu sein - doch eines Tages, Jahre später, verschwindet Leons Frau unter unerklärlichen Umständen aus der gemeinsamen Wohnung. Ist seine Krankheit etwa wieder ausgebrochen? Um zu erfahren, wie er sich im Schlaf verhält, befestigt Leon eine bewegungsaktive Kamera an seiner Stirn – und als er am nächsten Morgen das Video ansieht, macht er eine Entdeckung, die die Grenzen seiner Vorstellungskraft sprengt: Sein nächtliches Ich steigt durch eine ihm völlig unbekannte Tür hinab in die Dunkelheit …

[Rezension] Der Nachtwandler (Sebastian Fitzek)

© Knaur Verlag

Titel: Der Nachtwandler
Autorin: Sebastian Fitzek
Verlag: Knaur Verlag
Erscheinungsdatum: 14.032013
ISBN: 978-3426503744Preis: 9,99 EuroFormat & Umfang: 320 Seiten, Taschenbuch
Reihe: - Wertung: 5/5 PunkteKaufen bei: [Rezension] Der Nachtwandler (Sebastian Fitzek)
[Rezension] Der Nachtwandler (Sebastian Fitzek)Der Nachtwandler von Sebastian Fitzek ist der erste Psychothriller des Autors, den ich bisher gelesen habe und ich bin sehr positiv von diesem Roman überrascht.Leon Nader ist Architekt und lebt zusammen mit seiner Frau Natalie schon seit  einiger Zeit in einem Haus eines Stararchitekten, an welches die beiden nur durch sehr viel Glück herangekommen sind. Als die Beziehung zu Natalie zu bröckeln scheint und sie kurz darauf spurlos verschwindet, droht eine alte, als geheilt geglaubte, Krankheit von Leon wieder auszubrechen, er wird wie schon in seiner Kindheit zum Nachtwandler. Immer kuriosere Dinge gehen vor sich und Leon glaubt allmählich den Verstand zu verlieren. Wer ist er wirklich und was treibt er, wenn er zu schlafen glaubt? Für Leon beginnt eine packende Suche nach dunklen Geheimnissen des Hauses und nach sich selbst.
Von Beginn an kann Fitzek den Leser in seinen Bann ziehen. Der Prolog zeigt die Situation einige Tage nach der eigentlichen Handlung des Nachtwandlers, wobei unzählige Fragen aufgeworfen werden. Warum ist Leon in einer Psychatrie oder wieso tut er das, was er tut, sich selbst an? Wer glaubt, dies seien schon die grässlichsten Fragen, die Fitzek hier aufwirkt, der hat weit gefehlt, denn die Ereignisse werden immer mysteriöser und die Spannung steigt von Seite zu Seite. Wo ist Natalie, wohin ist der Hauseigentümer verschwunden, wieso ist ein Geheimgang hinter seinem Schlafzimmerschrank??? Diese und viele weitere Fragen werden dem Leser bei der Lektüre begegnen.
Erst zum Schluss werden die Vorkommnisse gelöst, wobei das Ende dennoch offen gelassen wird. Doch auf dem Weg zum Ziel werden so viele tolle Wendungen und Überraschungen eingebaut, dass man absolut keine Ahnung hat, was genau in diesem Haus vor sich geht. Kaum glaubt man, der Lösung des Ganzen auf der Spur zu sein, wird diese promt wieder verworfen, sodass man letztendlich viel im Dunkeln tappt, so wie es unser Protagonist als Nachtwandler im gleichnamigen Psychothriller tut. Dabei ist diese Rätselsuche so mitreißend und erschreckend, dass man sich am liebsten in sein Zimmer einschließt, und hofft, dass es keine geheimen Eingänge gibt. Man wundert sich immer wieder, wozu ein Mensch in der Lage sein kann, sehr erschütternd.
Insgesamt ist dieser Thriller meiner Meinung nach absolut genial. Der Roman lebt (ausnahmsweise mal) von seinen wenigen Charakteren, wobei Leon die Hauptrolle spielt. Man kann sich schnell in ihn hineinversetzen und durchleidet seine Situation hautnah mit, da man selbst auch keine Ahnung hat, was genau mit ihm passiert. Tolle Wendungen, permanent hohe Spannung ohne irgendwelche Hänger zwischendurch und eine packende Auflösung des Ganzen machen dieses Buch zu dem was es ist, zu großartiger Unterhaltung die man sich nicht entgehen lassen sollte.[Rezension] Der Nachtwandler (Sebastian Fitzek)Schockierend, brutal, spannend. Der Nachtwandler von Sebastian Fitzek ist ein Psychothriller, der einen nachts nicht schlafen und nicht mehr loslässt. Eine großartige Lektüre und ein Must-Read für alle (Psycho-)Thriller Fans![Rezension] Der Nachtwandler (Sebastian Fitzek)
[Rezension] Der Nachtwandler (Sebastian Fitzek)Weitere Bloggerstimmen zu "Der Nachtwandler" findet ihr u.a. hier:
Bookwives
Zwei Sichten auf Bücher (Nabura)
Lilstar
[Rezension] Der Nachtwandler (Sebastian Fitzek)Der Klappentext und das Buchcover stammen vom Knaur Verlag.

wallpaper-1019588
Der 3. glutenfreie Weihnachtsmarkt vom 30.11. bis 02.12.2018 in Sasbachwalden im Gasthaus Bischenberg
wallpaper-1019588
Neufundland kündigen mit „Männlich Blass Hetero“ ihr neues Album an
wallpaper-1019588
Tag der Astronomie – der amerikanische National Astronomy Day 2018
wallpaper-1019588
Imaginäres Familienmitglied
wallpaper-1019588
Sandbox-Lücke im Tor-Browser geschlossen
wallpaper-1019588
Coleslaw
wallpaper-1019588
Die perfekte Lasagne und das in 30 Minuten? Mein Hans hat es hinbekommen! #Rezept #MultiCooker #Schnellundlecker
wallpaper-1019588
The Future is now: Zukunft Radverkehr mitgestalten!