{Rezension} Der Junge im Dunkeln von Mervyn Peake

*WERBUNG*

{Rezension} Der Junge im Dunkeln von Mervyn Peake
Titel: Der Junge im Dunkeln
Originaltitel: Boy in Darkness
Autor: Mervyn Peake
Übersetzer: Alexander Pechmann
Genre: High Fantasy
Verlag: Klett-Cotta Verlag
ISBN-13: 978-3608964271
Format: Gebunden
Seitenanzahl: 110 Seiten
Preis: 16,00 €
Erschienen: 20. Juli 2019

bei amazon bestellen | Unterstütze den lokalen Buchhandel {Rezension} Der Junge im Dunkeln von Mervyn Peake

{Rezension} Der Junge im Dunkeln von Mervyn Peake

Der junge Titus möchte nichts sehnlicher als der Zeremonie zu seinem 14. Geburtstag zu entkommen, um den damit verbundenen und nicht enden wollenden Ritualen zu entgehen. So begibt es sich, dass der 77. Erbe des Hauses Groan in die Freiheit flieht, die Wälder seines Reiches erkundet und dabei, kaum seinem zeremoniellen Gefängnis entkommen, direkt in den nächsten Albtraum stolpert.

{Rezension} Der Junge im Dunkeln von Mervyn Peake

Mervyn Peake erzählt in seinem Buch »Der Junge im Dunkeln« eine kurze Geschichte über den berühmten Helden aus seiner Gormenghast Reihe, die sehr stark einer Fabel ähnelt. Betrachtet wird ein Ereignis aus dem Leben des jungen Titus, der den zeremoniellen Ritualen zu seinem anstehenden 14. Geburtstag entkommen möchte und bei seiner traumartigen Flucht in den Wald und die Länder seines Reiches in ein albtraumhaftes Abenteuer schlittert.

Titus begegnet auf seinem Weg einem sprechenden Geißbock und einer Hyäne die beide das Ziel verfolgen den kostbaren Jüngling zu ihrem Gebieter Lamm zu bringen. Da Titus keinen anderen Ausweg aus der verfahrenen Situation erkennen kann folgt er dem kuriosen Duo und gerät in die verhängnisvolle Gefangenschaft des Lamms.

{Rezension} Der Junge im Dunkeln von Mervyn Peake

Die poetische Sprache Mervyn Peakes passt hervorragend zu dieser kurzweiligen und abenteuerlichen Geschichte des jungen Titus. Nachdem mir vor acht Jahren die Neuauflage der Gormenghast Reihe im Klett-Cotta Verlag so gut gefallen hatte, habe ich mich natürlich sehr auf diese kleine Zusatzgeschichte gefreut. Ich habe diesen kurzen Ausflug mit Titus sehr genossen, möchte euch allerdings nicht zuviel von der Handlung verraten, es geht aber auf jeden Fall spannend zu und Titus benötigt unbedingt sein schlaues Köpfchen, um Heil aus der Angelegenheit zu kommen.

Für alle, die diese Reihe ebenso kennen und lieben, sei erwähnt, dass man diese Erzählung auf keinen Fall mit den Gormenghast Romanen vergleichen sollte, denn hierbei handelt es sich wie bereits erläutert nur um einen kurzen, traumartigen, Ausschnitt aus dem Leben des jungen Thronerben. Während man in den Romanen tief in das Schlossleben auf Gormenghast eintaucht und die skurrilen Schlossbewohner näher kennen lernt, bleiben diese in »Der Junge im Dunkeln« vollkommen außer Acht. Die Geschichte lässt sich somit als eigenständige Lektüre betrachten, die auch gut von Leserinnen und Lesern ohne Vorkenntnisse aus der Roman-Reihe zur Hand genommen werden kann.

{Rezension} Der Junge im Dunkeln von Mervyn Peake
Ein fabelhaftes Fantasyabenteuer mit dem Helden aus der Gormenghast-Reihe, dass sich für Fans ebenso sehr wie für Neulinge eignet.

4 out of 5 stars

{Rezension} Der Junge im Dunkeln von Mervyn Peake

Mervyn Peake, geboren 1911 im Kaiserreich China, ist neben seinen literarischen Werken auch als Maler und Illustrator hervorgetreten. Mit »Gormenghast« wurde er international bekannt. Peake starb 1968 in Burford bei Oxford.

Quelle: Klett-Cotta Verlag

{Rezension} Der Junge im Dunkeln von Mervyn Peake

1. 2010 Der junge Titus Titus Groan (engl. Original)

2. 2010 Im Schloss Gormenghast (engl. Original)

3. 2011 Der letzte Lord Groan Titus Alone (engl. Original)

4. 2011 Titus erwacht Titus Awakes (engl. Original)


{Rezension} Der Junge im Dunkeln von Mervyn Peake
Du hast das Buch auch besprochen? Gib mir einfach über die Kommentarfunktion Bescheid. Ich verlinke Deine Rezension dann gerne hier.