Rezension: Dash & Lily's Book of Dares

Rezension: Dash & Lily's Book of Dares
Titel: Dash & Lily's Book of Dares
Originaltitel: -
Autorin: Rachel Cohn & David Levithan
Verlag: Ember
Reihe: -
Seiten: 272
Preis: 6,60
ISBN: 978-0375859557
Erscheinungsdatum: Oktober 2011
“The important people in our lives leave imprints. They may stay or go in the physical realm, but they are always there in your heart, because they helped form your heart. There's no getting over that.”

Rezension: Dash & Lily's Book of Dares“I’ve left some clues for you.
If you want them, turn the page.
If you don’t, put the book back on the shelf, please.”
So begins the latest whirlwind romance from the New York Times bestselling authors of Nick & Norah’s Infinite Playlist. 

 Lily has left a red notebook full of challenges on a favorite bookstore shelf, waiting for just the right guy to come along and accept its dares. But is Dash that right guy? Or are Dash and Lily only destined to trade dares, dreams, and desires in the notebook they pass back and forth at locations across New York? Could their in-person selves possibly connect as well as their notebook versions? Or will they be a comic mismatch of disastrous proportions?
Rezension: Dash & Lily's Book of DaresDash stöbert in seinem liebsten Buchladen, als er ein rotes Notizbuch entdeckt. Als er es aufklappt, erwartet ihn eine kleine Herausforderung von einer sogenannten Lily: Er soll bestimmte Bücher suchen und die richtige Wörter raussuchen, um einen bestimmten Satz zu bilden. Er kann nicht anders, als diese kleine Challenge anzunehmen und darauf folgen ein paar Tage voller Herausforderungen für Dash und Lily. Als sich die beiden mit dem Notizbuch hin und her schreiben, entstehen Bilder des jeweils anderen in deren Köpfen. Doch wird dieses Bild zerstört, wenn sie sich dann leibhaftig treffen? Oder sind die beiden tatsächlich Seelenverwandte?
Rezension: Dash & Lily's Book of DaresAls ich damals 'Nick & Norah - Soundtrack einer Nacht' der beiden Autoren gelesen habe, wollte ich unbedingt auch noch weitere Projekte der beiden lesen. Deswegen habe ich mir Dash & Lily's Book of Dares angeschafft.
Der Schreibstil hat mir hier sogar besser gefallen, als bei Nick & Norah. Vielleicht liegt es daran, dass ich das eine Buch auf deutsch und dieses hier eben auf englisch gelesen habe. Auf jeden Fall kam es mir nicht mehr ganz so umständlich vor, dass ein paar umgangssprachliche Begriffe drinnen waren. Auch sind Dash und Lily zwei nachdenkliche Gesellen, wodurch manche Passagen etwas philosophisch und ausschweifend beschrieben wurden. Und doch waren wieder genügend humorvollen Stellen dabei, bei denen ich einfach nur grinsen musste. Das Englisch ist, finde ich, leicht verständlich.
Die Geschichte ist ganz niedlich (dies wird sogar noch verstärkt, weil es dieses weihnachtliche Gefühl hat, da es um Weihnachten herum spielt). Ich finde die Idee der beiden Autoren wirklich cool und finde es toll, dass sich zwei Menschen, die sich sonst nie kennen gelernt hätten, so kennen lernen. Die beiden Protagonisten treffen sich für die ersten 12 Kapitel überhaupt nicht und kommunizieren so nur über das Notizbuch, wodurch sie sich auf eine Art und Weise kennenlernen, wie man es von Angesicht zu Angesicht nicht könnte.
Auch gefielen mir die kleinen Herausforderungen der beiden für den jeweils anderen. Diese waren oft ganz spaßig, dann wieder mal etwas nachdenklicher. Außerdem lernt man so New York mal etwas anders kennen.
Was mir auch noch gefallen hat, sind die ganzen Passagen, in denen Lily oder Dash ins Notizbuch geschrieben haben. Ich mochte, wie die beiden oft dachten und, dass sie oft dadurch kommunizierten, dass sie eines ihrer Lieblingsbücher genommen haben und eine Szene daraus interpretiert haben. Manchmal kamen da echt tolle Dinge heraus.
Es war auch erfrischend mal ein Buch zu lesen (vor allem Contemporary, yay), in dem es nicht nur darum ging, dass die Liebe der beiden deren Leben verändert hat und sie nur noch rumknutschen, etc, etc. Ich meine, ich lese solche Bücher ab und zu gerne, aber es ist mal etwas Neues, wenn sich das ganze Buch darum dreht, dass die beiden sich kennenlernen, langsam ineinander verlieben und dann das Ende etwas offener bleibt.
Die Charaktere gefallen mir wirklich gut. Lily und Dash sind ja die Protagonisten und wie ich schon erwähnt habe sind die beiden eher nachdenkliche Menschen. Auch ist Lily ein besonderes Mädchen. Nicht nur Mode und Schminke im Kopf. Außerdem ist sie ziemlich taff, da sie selbst handanlegt, wenn es sein muss, und sie spielt in einem Fußballteam.
Dash ist dafür ein eher sensibler Kerl. Er ist ein Scheidungskind und braucht ab und zu seine 'Alone-Time', die man ihm lassen sollte. Trotzdem ist er ein schlagfertiger und vor allem freundlicher Mensch.
Natürlich gab es auch wieder genügend Nebencharaktere, von denen mir ganz besonders Lilys Bruder Langston und Dashs bester Freund Boomer gefallen haben. Langston ist Lilys schwuler und älterer Bruder, hat aber so gar nichts an sich, das wirklich klischeeschwul ist. Er ist ein witziger Kerl und brachte Lily überhaupt erst dazu, das Notizbuch im Buchladen zu verstecken.
Boomer hingegen ist mein kleiner Liebling in der Geschichte. Ein etwas verpeilter, aber humorvoller Junge, der die ganze Geschichte teilweise etwas auflockerte. Ich mochte ihn wirklich sehr.
Rezension: Dash & Lily's Book of DaresDas Design ist winterlich gehalten, was mir gut gefällt. Die Geschichte spielt ja in der Woche um Weihnachten. Ich mag die Idee, dass sie auf einer Ampel so ein Herz aufleuchten lassen. Und was ich auch noch ganz hübsch finde, sind die Herzbokehs, die überall ein wenig sind und somit aussehen wie Schnee. Ich finde auch noch genial, wie sie die Autorennamen und der Titel auf das Cover gepappt haben ;) 
Rezension: Dash & Lily's Book of DaresDash & Lily's Book of Dares ist eine süße Geschichte, die man perfekt zur dieser Jahreszeit lesen kann. Die Charaktere sind vielfältig und der Humor lässt in diesem Buch auch nicht zu wünschen übrig. Leider, leider fehlt mir einfach ein Fünkchen, damit es mir hundertpro, superdupermegagut gefallen würde. Trotzdem vergebe ich 4,5 von 5 Pingus und empfehle es jedem, der mal eine süße Geschichte für kalte Wintertage braucht :)
Rezension: Dash & Lily's Book of Dares
Rezension: Dash & Lily's Book of Dares

wallpaper-1019588
Café & Restaurants Innenstadt München – die besten Empfehlungen
wallpaper-1019588
#1183 [Review] brandnooz Box Dezember 2021
wallpaper-1019588
[Comic] Ein Sommer am See
wallpaper-1019588
Buchteln