Rezension: Das große Familien Kochbuch von Julia Hofer

Rezension: Das große Familien Kochbuch von Julia HoferMeine Zwillinge sind sehr wählerisch bei Ihren Mahlzeiten. Andere Familien könnten davon bestimmt auch ein Lied singen. Ich habe mir von diesem Buch Familien/Kindertaugliche Rezepte erhofft, die gesund sind, einfach und hoffentlich auch Kindern schmecken. Schauen wir mal, ob es diese Erwartungen erfüllen konnte.
Titel: Das große Familien Kochbuch
Autor: Julia Hofer
Verlag: AT Verlag
ISBN: 978-3-03800-790-6
Seiten: 312
Rezepte: 120
Preis: 39,90 €
Buchbeschreibung: (Quelle: AT Verlag)
"»Einmal kochen - zweimal essen«, das ist die Grundidee dieses Kochbuchs. So lässt sich die alltägliche Familienküche praktisch, abwechslungsreich und dazu maximal zeit- und arbeitssparend bewältigen. Alle vorgeschlagenen Gerichte können auf Vorrat gekocht werden. Sie lassen sich entweder einfrieren, oder gewisse Zutaten werden in grösseren Mengen gekocht und am nächsten Tag in ein völlig neues Gericht verwandelt.
Ein schlaues Familienkochbuch mit über 120 Rezepten, die nicht nur Kindern, sondern auch Erwachsenen schmecken und die sich im hektischen Alltag berufstätiger Eltern bewähren. Mit viel praktischem Küchenwissen und den besten Tricks, die Arbeit und Zeit sparen."

Das Buch wurde in folgende Kapitel aufgeteilt:
  • Vorwort (wirklich Lesenwert von Eltern zu Eltern ;-) 
  • Frühstück & Snacks
  • Suppen
  • Salzige Kuchen, Pizza & Co.
  • Pasta, Reis & Co.
  • Gemüse
  • Fleisch
  • Hülsenfrüchte
  • Süßes
  • Turborezepte
  • Küchenwissen
  • Register
Die Rezepte wurden mit Symbolen gekennzeichnet, ob es sich um ein Rezept für zwei Mahlzeiten handelt, ob es sich eignet, um Vorräte anzulegen, oder ob es besser dafür geeignet ist einzufrieren.
Beim Küchenwissen erhält man dann auch direkt die passenden Tipps fürs richtige Tiefkühlen.
Beim ersten Durchblättern wurde mich leider schnell klar, dass dieses Buch nicht so ganz den Geschmack meiner Familie trifft, aber es ist ja nicht so, als würden wir nicht gerne neue Kreationen ausprobieren. Vier Rezepte starteten den Versuch, unsere Gaumen zu überzeugen.
Ruchbrot - Note 3
Der Teig war sehr klebrig, obwohl ich sogar zu 100 % Vollkorn genommen habe. Was mich sehr gestört hat, war, dass keine Backzeit angegeben war. Der Hinweis, dass das Brot fertig ist, wenn es beim Klopfen hohl klingt, ist nicht gerade genau uns Anfänger können damit gar nichts anfangen.
Der Geschmack war lecker, leider wurde das Brot aber schnell hart und trocken. Also auf jeden Fall Teilstücke einfrieren und je nach Bedarf dann auftauen.
Rezension: Das große Familien Kochbuch von Julia HoferRezension: Das große Familien Kochbuch von Julia HoferRezension: Das große Familien Kochbuch von Julia Hofer
Spaghettini mit Lauch, Speck und Knoblauch - Note -2 (Kein Foto vorhanden)
Okay, ich bin kein Freund von Wein in Speisen die Kinder essen, auch wenn der Alkohol verdampft. Als Ersatz habe ich Apfelsaft genommen der sich als Weißweinersatz schon oft bewert hat. Den Parmesan habe ich direkt in die Soße getan, damit diese mehr Geschmack hat. Für mich war das Essen kein Wow, meinem Mann hat es aber sehr gut geschmeckt. 
Gebratener Reis mit Gemüse - Note 5
Also bei diesem Essen bin ich echt versucht, eine 6 zu geben. Meine Kinder haben das Essen verweigert und ich habe es nur aufgegessen, weil ich keine Lust hatte, etwas anderes zu machen. Es schmeckt wie warmer lascher Salat auf trockenem Reis. Ich habe selten etwas gegessen, was mir so wenig geschmeckt hat :-(
Rezension: Das große Familien Kochbuch von Julia HoferRezension: Das große Familien Kochbuch von Julia Hofer
Spaghetti mit Lachs und Spinat - Note +4
Okay ich hatte nur TK-Spinat, der hat nun mal nicht so ein tolles Aroma wie frischer, aber trotzdem war die Soße wirklich sehr lasch. Konnte nicht wirklich überzeugen.
Rezension: Das große Familien Kochbuch von Julia Hofer
Fazit:
Okay ... das Geschmacksergebnis hat uns nicht wirklich umgehauen. Positiv möchte ich aber erwähnen, dass es wirklich viele gesunde, abwechslungsreiche Rezepte gibt. Sie müssen halt nur den Geschmack des Kochs treffen, also Euren Geschmack. Für die Bonusinhalte gibt es ein kleines Plus, mehr als 3 von 5 Cupcakes kann ich diesem Buch aber einfach nicht geben.
Rezension: Das große Familien Kochbuch von Julia Hofer

wallpaper-1019588
Granblue Fantasy: Guraburu! – Startzeitraum bekannt
wallpaper-1019588
Ryan Reynolds schließt sich mit AbleGamers zusammen, um Spielern mit Behinderungen zu helfen
wallpaper-1019588
Neues Visual zu „Wandering Witch – The Journey of Elaina“
wallpaper-1019588
[Comic] Batman Rebirth [7]