[REZENSION] "Dark Academy - Verlorene Seelen" (Band 3)

Cover
[REZENSION]

Die Autorin
Gabriella Poole ist das Pseudonym, unter dem die erfolgreiche Jugendbuchautorin Gillian Philip die Reihe "Dark Academy" schreibt. Gillian Philip wurde in Glasgow geboren, verbrachte zwölf Jahre ihres Lebens auf Barbados und lebt heute mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Elgin, im Norden Schottlands. Ihr Buch Road of no return stand auf der Auswahlliste des Angus Book Award und der Carnegie Medal 2010.
Produktinformation
Broschiert: 304 Seiten
Verlag: cbt (14. Dezember 2010)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570160998
ISBN-13: 978-3570160992
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
Originaltitel: Darke Academy 3: Divided Souls
Größe und/oder Gewicht: 21,4 x 13,6 x 3,4 cm

Leseprobe
Quelle: Randomhouse *klick*

Alle, die diese Trilogie noch lesen möchten und die Vorgängerbände nicht kennen, sollten an dieser Stelle lieber nicht weiter lesen!Die Geschichte...Das neue Trimester beginnt für Cassie, Isabella und ihre Mitschüler in Istanbul, wobei Cassie alles andere als glücklich ist, obwohl sie zu den auserlesen "Auserwählten" gehört. Seit der Sache in New York ist sie von Ranjit, der plötzlich spurlos verschwunden ist, schwer enttäuscht und auf der anderen Seite wird sie von Richard umschwärmt, was Cassie in ein Gefühlschaos stürzt. Außerdem verhält sich ihre Mitbewohnerin und Nahrungsquelle manchmal sehr eigenartig und hin und wieder beschleicht die mächtige Auserwählte das Gefühl, beobachtet zu werden. Zudem scheint etwas Geheimnisvolles im Elite-Internat vor sich zu gehen und Cassie setzt alles daran, das Rätsel zu lösen...
Meine Meinung: "Dunkle Seelen" heißt der 3. Band der Dark Academy-Trilogie. Nach dem Prolog spult die Story 3 Wochen zurück, um uns die kommenden Geschehnisse näher zu bringen.  Den Schauplatz hat die Autorin diesmal nach Istanbul verlegt, wobei wir uns abermals auf wunderbare Schauplatzbeschreibungen freuen dürfen.
Die 17-jährige Cassie Bell besucht die elitäre Dark Academy und gehört seit einiger Zeit der Gruppe der "Auserwählten" an. Diese tragen uralte Geister in sich, die ihnen Schönheit und Macht verleihen, ihren menschlichen Bewohnern allerdings dafür Lebenskraft entziehen. Cassies Körper beheimatet den exzentrischen Geist von Estelle Azzedine und kann sogar mit ihr kommunizieren, wobei Estelles Geist ständig nach neuer Lebensenergie giert. Auf ihre Art ist Cassie einzigartig und sie ernährt sich von ihrer besten Freundin und Mitbewohnerin Isabella Caruso. Die Argentinierin hängt noch immer an ihrem Freund Jack, der seit dem Tod seiner Schwester Rachegelüste gegenüber den Auserwählten hegt. Zu dieser Gruppe gehören auch Cassies Ex-Freund, der gutaussehende Inder Ranjit Singh, dem sie es nicht verzeihen kann, dass er sie in New York im Stich gelassen hat und der charmante Engländer Richard Halton-Jones, der sich zu Cassie hingezogen fühlt und immer wieder ihre Nähe sucht. Und dann fragt man sich, warum der Direktor der Academy, Sir Alaric Dark, Cassie so offensichtlich bevorzugt und welches Geheimnis er verbirgt...
Cassie Bell wird als  vielschichtige, sympathische Protagonistin dargestellt, deren Weiterentwicklung man seit 3 Bänden beobachten kann und die man einfach ins Herz schließen muss. Leider kommen hier die interessanten Nebenfiguren hier ein wenig zu kurz, selbst Ranjit und Estelle finden nicht die Beachtung, die sie verdient hätten. Schade, denn diese Charaktere hätten durchaus Potential, das die Autorin hier nicht ganz ausgeschöpft hat.
Wie schon öfter erwähnt, finde ich -neben dem Setting der Dark Academy, die jedes Trimester in einer anderen Stadt ihre Pforten öffnet- die Grundidee mit den Auserwählten ganz toll - das ist mal etwas ganz anderes als Vampire, Werwölfe, Engel & Co. Neben Reichtum, Macht und Schönheit haben die Auserwählten auch geschärfte Sinne, die vor allem für Cassie sehr nützlich sind. Gabriella Poole versteht es wirklich hervorragend, etliche Wirrungen, Geheimnisse und immer wieder ein paar offene Fragen in die Geschichte einzubauen, was natürlich viel Spannung in die Handlung bringt.
Auch wenn ich mit dem Handlungsverlauf nicht ganz einverstanden bin, präsentiert die Story neben der originellen Grundidee so viele Überraschungen, dass man ins Staunen gerät und sich fragt, was wohl als nächstes geschehen wird. Doch leider birgt auch der 3. Band kleine Längen und sehr ausgeschmückte Schilderungen. Erzählt werden die rasanten Begebenheiten (in der 3. Person) aus Cassies Blickwinkel, die sich mit zunehmender Seitenanzahl immer näher an die Auflösung verschiedener Mysterien und Geheimnisse herantastet. 
Den Trilogie-Abschluss hätte ich mich jedoch fulminanter vorgestellt, stattdessen wirkt "Dunkle Seelen" als ob es noch einen Nachfolgeband geben würde. Mich stellt dieses Ende nicht zufrieden. Der letzte Band der Dark Academy-Trilogie beinhaltet neben einem mitreißenden Schreibweise, unterhaltsame Dialoge, eine leicht verständliche Sprache und so wunderbare Schauplatzbeschreibungen, dass man Istanbul und die dortige Dark Academy vor seinem inneren Auge sieht.
FAZIT: Mit "Dark Academy - Dunkle Seelen" hat Gabriella Poole abermals eine außergewöhnliche Romanidee in eine fesselnde Story verpackt und diese mit einer interessanten Hauptperson sowie einem ausdrucksvollen Schreibstil abgerundet. Der Trilogie-Abschluss der Dark Academy-Trilogie hat mich trotz kleiner Schwächen und des offenen Endes wunderbar unterhalten und bekommt deshalb von mir unterhaltsame 4 (von 5) Punkte.
[REZENSION]


wallpaper-1019588
Das schönste Muttertagsgeschenk / Gewinnspiel
wallpaper-1019588
Alternative Fakten als Unwort des Jahres
wallpaper-1019588
Dokumentation: "Sie werden mich lieben, wenn ich tot bin" / "They'll Love Me When I'm Dead" [USA 2018]
wallpaper-1019588
7 Situationen die jede Frau kennt, wenn sie ihre „Erdbeerwoche“ hat.
wallpaper-1019588
Weihnachtsplätzchen, Klassiker - Vanillekipferl
wallpaper-1019588
Noch mehr botanische Kalender für 2019 und die Gewinnerinnen!
wallpaper-1019588
Der Raquette-Graben
wallpaper-1019588
Friday-Flowerday 50/18