Rezension: Cruel Beauty [Englisch]

Rezension: Cruel Beauty [Englisch]
Originaltitel: Cruel Beauty
Autorin: Rosamund Hodge
Verlag: Balzer + Bray
Reihe: Einzelband
Seiten: 352
Preis: 13,10 €
ISBN: 978-0062224736
Erscheinungsdatum: 28. Januar 2014

“Oh, no, I couldn't possibly bother you. Do go ahead and rest in comfortable ignorance.” 

"The better to kill me in my sleep?"
"It would be rude to wake you first."

Rezension: Cruel Beauty [Englisch] The romance of Beauty and the Beast meets the adventure of Graceling in a dazzling fantasy novel about our deepest desires and their power to change our destiny. 

Betrothed to the evil ruler of her kingdom, Nyx has always known her fate was to marry him, kill him, and free her people from his tyranny. But on her seventeenth birthday, when she moves into his castle high on the kingdom's mountaintop, nothing is as she expected—particularly her charming and beguiling new husband. Nyx knows she must save her homeland at all costs, yet she can't resist the pull of her sworn enemy—who's gotten in her way by stealing her heart. 

For fans of bestselling authors Kristin Cashore and Alex Flinn, this gorgeously written debut infuses the classic fairy tale with glittering magic, a feisty heroine, and a romance sure to take your breath away.
Rezension: Cruel Beauty [Englisch]Arcadia ist eine Stadt die vom Dämonenlord, dem "Gentle Lord", beherrscht wird. Er befehligt Dämonen, die er teilweise auf die Stadt, die unter einer papierartigen Glocke festsitzt, frei lässt. Man sagt, dass sobald man so einem Dämon begegnet man verrückt wird. Um diese Dämonen im Zaum zu halten bringen die Bewohner von Arcadia dem Gentel Lord Opfergaben. Doch ein paar Wissenschaftler haben sich zusammengetan, um heraus zu finden wie man den Dämonenlord besiegen kann. Nyx's Vater ist einer der Anführer dieser Wissenschaftler und hat, weil seine Frau keine Kinder bekommen kann, mit dem Gentle Lord einen Handel vereinbart. Wenn der Gentle Lord dafür sorgt, dass seine Frau Zwillinge gebären kann, wird eines dieser Kinder die nächste Frau des Dämonenkönigs.
An Nyx's 17. Geburtstag soll sie mit dem Tyrannen vermählt werden, doch Nyx ist seit ihrer Kindheit darauf getrimmt worden den Gentel Lord zu töten und damit ganz Arcadia zu befreien...
Rezension: Cruel Beauty [Englisch]Zu Beginn muss wohl gesagt werden, dass die Autorin mit diesem Buch die Absicht verfolgt hat, das Märchen "Die Schöne und das Biest" wieder zu erzählen. Deswegen hat mich das Buch auch so überrascht, weil es eben alles andere als das war, was ich mir erwartet habe. Cruel Beauty ist eine dünklere Version des Klassikers und mit vielen neuen Ideen und Aspekten, die das Original fast unerkennbar macht. Doch das nicht auf eine negative Weise.
Starten wir mit der Protagonistin, Nyx: Sie ist ihr ganzes Leben darauf vorbereitet worden den Gentle Lord zu ermorden und die ganze Stadt zu befreien oder beim Versuch dabei zu sterben. Man würde zwar erwarten, dass sie wie so viele andere Charaktere in diesem Genre, stark ist und ihrer Sache total sicher ist, doch Nyx ist hauptsächlich mit Hass erfüllt. Sei es für ihren Vater, der sie praktisch opfert, oder ihre Schwester, die leben darf und von allen geliebt wird und natürlich für den Gentle Lord, da er der Grund für ihre Misere ist. Es fiel mir sehr leicht mich in Nyx hinein zu versetzen, da sie sich wie wohl jeder normale Mensch in dieser Situation verhalten hat. Sie weiß, dass sie ihre Hochzeitsnacht nicht überleben wird, sie weiß, dass sie praktisch keine Chance hat und trotzdem geopfert wird und trotz ihrem Hass auf alles und jeden versucht sie Arcadia zu retten. Auch verfällt sie dem Gentle Lord nicht auf der Stelle, obwohl er als extrem gut aussehend beschrieben wird und mit ihr sogar relativ behutsam umgeht. (*hint* an so manch andere Jugendbücher *hint*)
Der Gentle Lord ist am Anfang des Buches diese große Präsents die nur selten auftaucht und man sicherlich nicht sofort ins Herz schließt, doch umso mehr man über die ganze Situation von Arcadia erfährt, beginnt man auch ihn zu verstehen. Mehr möchte ich darüber nicht erzählen, um jegliche Spoiler zu vermeiden.
Die Geschichte greift nicht auf viele Charaktere zurück, wäre bei einem Einzelband auch ein wenig schädlich, und deshalb haben die wenigen Zeit sich zu entwickeln und immer sympathischer zu werden.
Der Schreibtstil fand ich als None-Nativspeaker einfach bombastisch. Die Autorin schafft es mit einfachen Sätzen und wenigen Wörter so viel Gefühle und Eindrücke zu vermitteln, dass es mir an manchen Stellen die Haare am Nacken aufgestellt hat. Auch die ganze Kulisse der Geschichte war sehr interessant und unerwartet und natürlich sehr schön beschrieben.
Die Geschichte an sich greift nicht auf viel Action zurück, sondern toppt eher mit dem tollen Schreibstil, der Gefühlswelten der Charaktere und den vielen unerwarteten Wendungen, die es praktisch unmöglich machen, das Buch aus der Hand zu legen.
Rezension: Cruel Beauty [Englisch]Ich denke, ich muss hier nicht anfangen von dem super schönen Cover zu schwärmen. Dafür schwärme ich davon, dass dieses Buchcover auch endlich einmal Sinn ergibt, ohne dass man irgendein hübsches Mädchengesicht aufs Cover klatschen muss. Die Treppen und die Rosen haben sogar im Buch eine Bedeutung und das dunkelhaarige Mädchen mit dem blutroten Kleid passt auch auf Nyx's Beschreibung. Top!
Rezension: Cruel Beauty [Englisch]
Rezension: Cruel Beauty [Englisch]Das Buch hat so ziemlich alles was mich an einem YA (Young Adult) Buch reizt: Fantasy, ein bisschen griechische Mythologie, eine Hass-Liebesbeziehung, einen tollen Schreibstil und Charaktere in die man sich einfühlen kann. Auch wenn die Geschichte an sich düsterer ist und nicht unbedingt actionreich, hat sie es geschafft mich in ihren Bann zu ziehen. Deswegen vergebe ich 5 von 5 Pinugs.
Rezension: Cruel Beauty [Englisch]

Rezension: Cruel Beauty [Englisch]

wallpaper-1019588
[Review] – Parfum-Duo – Pure by Guido Maria Kretschmer:
wallpaper-1019588
Tag des Bagels – National Bagel Day in den USA
wallpaper-1019588
Hausmannskost: Kalb, Kartoffel und Lauch
wallpaper-1019588
Tag der Nelken – der National Carnation Day in den USA
wallpaper-1019588
Lola Marsh: Perfekte Ballbehandlung
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Schrottgrenze – Alles zerpflücken
wallpaper-1019588
VF Mix 168: D’Angelo by Ruby Savage
wallpaper-1019588
Shine_your_light Expertinnen-Interview mit Franziska Reuss: Wie Yoga uns noch mehr in die Selbstliebe bringt