Rezension – Corrine Jackson: Touched 2. Die Schatten der Vergangenheit

Touched

Leseprobe

Inhalt:

Kaum ist etwas Ruhe bei Remy eingekehrt, holt sie die Vergangenheit wieder ein: Ihr Großvater Franc bittet sie, bei sich zu leben. Trotz der Bedenken ihres Freundes Asher macht sich Remy auf dem Weg, ihren Großvater kennen zu lernen. Dabei hofft sie, offene Fragen über ihre Gabe und über die Vergangenheit ihrer Familie klären zu können. Doch ohne es zu ahnen, begibt sich Remy in tödliche Gefahr, nicht nur für sich, sondern für alle, die ihr am Herzen liegen …

Bewertung:

Der zweite Teil der Touched-Trilogie schließt nahtlos an das Ende von Teil eins an. Auch wenn man diesen nicht gelesen hat, benötigt man nur die ersten Seiten, um sich über Remy, ihre Gabe und den Geschehnissen des ersten Teils zu informieren. Dies wurde von Jackson geschickt gemacht, indem sie den Leser die Gedanken Remys offenbart.

Remy, die Hauptfigur der Trilogie, hat eine besondere Gabe: In ihr fließt sowohl Beschützer- als auch Heilerblut. Dies ist insofern verwunderlich, da sich normalerweise Beschützer und Heiler bis aufs Messer bekämpfen. Währenddessen lebt Remy mit ihren Feinden, den Beschützern zusammen, ja viel mehr ist sie in den Beschützer Asher bis über beide Ohren verliebt.

Diese Liebe ist auch Dreh- und Angelpunkt der ganzen Geschichte, was unweigerlich – gerade zu Beginn – zu überflüssigen Längen führt. Aber dem Leser sei versprochen, dass genügend Zündstoff in die so offensichtlich harmonische Beziehung geworfen wird und dies in Form von Gabriel, Ahers Bruder. Leider ist dieser Teil der Geschichte ziemlich offensichtlich und ist so schon in vielen anderen Jugendromanen vorzufinden (Twilight, Tagebuch eines Vampirs …).

Die Geschichte um Remys Großvater hingegen gestaltet sich von Beginn an als spannend. Hatte ihre Mutter einst vor dem Großvater gewarnt, entpuppt sich dieser als Sympathieträger, der gleich Fürsprecher einer ganzen Heilergemeinde ist. Dies eröffnet Remy ungeahnte Möglichkeiten, mehr über ihre Gabe und die damit verbundenen Besonderheiten zu erfahren.

Doch mit der Ruhe und dem Familienglück ist es bald vorbei, als Beschützer eine Heilerin zu Tode quälen. Spätestens ab diesem Zeitpunkt fällt es dem Leser schwer, das Buch aus der Hand zu legen. Die zunächst langsam dahinplätschernde Story nimmt zunehmens an Fahrt auf. Der Leser wird von einem zum nächsten Ereignis gezogen, ohne dies zu offensichtlich zu erkennen. Diese durchaus raffinierten Wendungen geben dem Roman eine spezielle Würze.

Die Sprache und der Schreibstil Jacksons ist schlicht und einfach gehalten. Dies mag auch den Umständen geschuldet sein, dass dies ihre erste große Reihe ist, die sie bereits im Alter von 18 Jahren geschrieben hat. So fehlt es mir manchmal an emotionalem Tiefgang, wo es angebracht wäre. Manche Dialoge sind flach und hätten auch gestrichen werden können.

Nichtsdestotrotz finde ich, dass der zweite Teil der Trilogie gelungen ist. Gerade zum Ende hin nimmt die Geschichte überraschende Wendungen, die den Leser ans Buch fesseln. Das, wie nicht anders zu erwartende – offene Ende lässt den Leser mit einigen ungeklärten Fragen zurück und mit der Neugierde, welche Erlebnisse Remy noch bevorstehen.

Fazit:

Ein Roman, dessen Spannung sich besonders am Schluss entwickelt, der neben einigen Längen aber einen durchaus gelungenen Hauptcharakter und eine spannende Story zu bieten hat, die den Leser danach gieren lässt, den dritten Teil möglichst bald in den Händen zu halten.

Ich bedanke mich recht herzlich beim Internetforum Hierschreibenwir.de  für die Bereitstellung und Organisation des Rezensionsexemplars.

Daten:

Corrine Jackson: Touched. Die Schatten der Vergangenheit
Pushed (Sense Thieves, #2)Verlag: Thienemann Verlag
ISBN: 978-3522201650Seitenzahl: 401Erscheinungsdatum: 14.01.2013
Originaltitel: Pushed


Bewertung:

4 Sterne

________________________________________________________________________

ZUSATZINFORMATIONEN

Autorin:

FotoCorrine Jackson studierte zunächst Englische Literatur, arbeitete dann als Grafikdesignerin und war zudem Chefredakteurin zweier Online-Zeitschriften.

Weitere Informationen zur Autorin finden sich hier.

Reihe:

cover

Quellenangaben:

Cover und Autorenangaben: Thienemann Verlag, englische Ausgabe: goodreads


wallpaper-1019588
Premiere: Anger beweihräuchern mantraartig die Liebe in ihrem neuen Song „Love“
wallpaper-1019588
Google Stadia – die Zukunft des Gaming?
wallpaper-1019588
Neufundland kündigen mit „Männlich Blass Hetero“ ihr neues Album an
wallpaper-1019588
Chaka Khan veröffentlicht neue Single #HelloHappiness (audio stream)
wallpaper-1019588
Adventskalender 2019 🎄 Türchen Nr. 12
wallpaper-1019588
Du für Dich am Donnerstag #81
wallpaper-1019588
Adventskalender 2019: 12. Türchen
wallpaper-1019588
Schoko-Gewürzkuchen