Rezension – City of Fallen Angels

Rezension – City of Fallen Angels

Ja, es geht mit den Schattenjägern endlich weiter. Nach Jace und Clary steht Simon diesmal im Mittelpunkt. Simon kämpft  mit seiner Verwandlung in einen Vampir, und hat noch etliche Stolpersteine zu überwinden.  Er trinkt Tierblut, schläft nur nachts und verbirgt seinen wahren Zustand vor seiner Mutter. Er wird eines Tages vor dem mächtigen Chef des Vampirclans von Manhattan gerufen, das weibliche Oberhaupt benötigt seine Hilfe. Aber auch auf die Schattenjäger kommen Probleme zu….

In diesem Band fehlt mir etwas der Schwung und Elan der Vorgängerbände, aber auch dieses  Buch fand ich spannend zu lesen. Simon bekommt hier die Anerkennung, die er auch verdient hat. Im letzten Band sah ich schon Anhaltspunkte dafür, finde auch dass Simon so langsam in seine Rolle als Tageslichtler herein wächst.

Clary beginnt ihr Training als Schattenjägerin, und die Beziehung zu Jace wird immer inniger, obwohl er eine innere Mauer vor Clary aufbaut. Die Kaltschnäuzigkeit oder Coolness vom ihm ist mir eine Spur zu dick aufgetragen. Jace versucht etwas vor Clary zu verbergen, um sie nicht zu beunruhigen. Damit beginnen die Mißverständnisse zwischen den Liebenden. Das sind aber nicht die einzigen Schwierigkeiten, es sind noch mehr Pärchen im Buch, die mehr miteinander reden sollten.

Der Schreibstil ist aber wie immer spannend und rasant. Trotz einiger Schwächen hat mich das Buch gefesselt. Cassandra Clare versteht es meisterlich, neue Bösewichte plötzlich erscheinen zu lassen, von denen ich gedacht hatte, die gibt es nicht mehr. Bei einem Charakter fiel mir die Kinnlade runter….an den hatte ich wahrlich nicht mehr gedacht, bzw. der wäre längst abgehakt.

Am Schluß funkte der gewohnte Clarestil im Buch auf, war dabei hin und weg. Nur der fiese Cliffhänger brachte mich fast an den Rand des Wahnsinns, kann es kaum abwarten, wie es mit meinen liebgewonnenen Protagonisten weiter geht. Erwarte zur Belohnung eine lange, lange Hochzeitsszene zwischen Jocelyn und Luke. Die zwei sind füreinander geschaffen……

Gebe dem Buch wegen einiger Schwächen 4 Sterne.

Fazit: Rasante und gewohnte Spannung, die den Leser aufs Beste unterhält

Rezension – City of Fallen Angels

Mein großer Dank geht an den Arena Verlag

Rezension – City of Fallen Angels


wallpaper-1019588
[Manga] The Vote [1]
wallpaper-1019588
Never forget #weremember
wallpaper-1019588
Mobvoi Earbuds ANC Kopfhörer im Handel
wallpaper-1019588
15 Stauden, die sich für sonnige Standorte im Garten eignen