[Rezension] Centro - Die Rückkehr (Band 2) von Katharina Groth

[Rezension] Centro - Die Rückkehr (Band 2) von Katharina Groth
[Rezension] Centro - Die Rückkehr (Band 2) von Katharina Groth
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Original-Titel: Centro - Die Rückkehr
Seitenanzahl: 418 (Taschenbuch) 
Preis: 12,79€ (Taschenbuch) 
           3,49€ (eBook) 
ISBN-13: 978-1515170525
Erscheinungsdatum: 22. Juli 2015
Altersempfehlung: keine Angaben
kaufen? Amazon




Klappentext:
Die Verwandlung hat begonnen ... Kay ist zurück im Centro, menschenverachtende Experimente stehen ihr bevor. Wie wird sie die körperliche und seelische Folter überstehen? Und was ist der wahre Plan, der hinter Dr. Slotans Taten steckt? Als die ersten Vorboten des Krieges die Barrikaden des Centro durchbrechen, beginnt für Kay eine Zeit der Hoffnung und gleichzeitig ein neuer Kampf, den es zu gewinnen gilt. Doch schnell merkt sie, dass der Feind nicht nur außen lauert … Die gesamte Reihe im Überblick: Band 1: Centro – In der Tiefe Band 2: Centro – Die Rückkehr Band 3: Centro – Das Ende (Herbst 2015)Quelle: Amazon
[Rezension] Centro - Die Rückkehr (Band 2) von Katharina Groth
Kay muss sich erneut schmerzhaften Experimenten stellen und das teilweise unter vollem Bewusstsein. Zeit wird zu einem relativen Begriff und auch wenn sie ein paar mal Gerrit wiedersieht, kann er das Loch in ihrer Brust nicht fühlen. Sie vermisst ihre Schwester und Sim.
Dann geschieht das unfassbare und die Labore des Centro werden angegriffen. Kann Kay fliehen? Und selbst wenn sie es schafft ... könnte sie Gefahr laufen wieder ihren Platz als Versuchskaninchen des Centro einzunehmen.

[Rezension] Centro - Die Rückkehr (Band 2) von Katharina Groth


[Rezension] Centro - Die Rückkehr (Band 2) von Katharina Groth 
Schreibstil: Am Schreibstil von Katharina gibt es, wie schon in Band eins, absolut nichts auszusetzen. Sie zieht den Leser sofort in die Geschichte und ab da ist es ziemlich schwer das Buch aus der Hand zu legen.Geschrieben ist es aus Sicht von Kay.
Meinung: Der zweite Band knüpft nahtlos an den ersten Band an. Man findet sich sofort in dem spannenden Geschehen wieder und wird mit den finsteren Machenschaften des Centros konfrontiert. Hier lässt schon der Anfang vermuten, dass wir bei vielem einen näheren Einblick bekommen, der uns im ersten Band noch verwehrt blieb.Kay konnte mich mit ihrer Geschichte wieder absolut mitreißen und ist in diesem Band wieder ein wirklich sehr starker Charakter, der es noch immer schafft sich weiterzuentwickeln und dabei nicht nur gegen äußere Einflüsse ankämpfen muss. Also um sie wirkt in diesem Band sehr geheimnisvoll, was mir richtig gut gefallen hat. Es gab natürlich auch diese kleinen Momente in denen ich gebetet habe, dass die Protagonisten doch bitte einmal aufatmen kann und zur Ruhe kommt. Doch das scheint absolut nicht im Sinne der Autorin zu sein. :PIch hab mich auf Sim gefreut, dieser Charakter hat mir gegen Ende des ersten Bandes echt gefallen. Ich hätte es besser wissen müssen! Schon bei der ersten Begegnung hat er mich binnen weniger Momente echt im Regen stehen lassen. Sein Verhalten gab mir in manchen Situationen echt den Rest. Doch viel schlimmer ist dies ständige Ungewissheit, die ihn umgibt.Die Nebencharakter setzen sich aus ein paar alten bekannten Figuren zusammen, mitunter auch ein paar die man nicht unbedingt hätte wiedersehen müssen. :) Wieder mit dabei ist hier zum Bespiel Gerrit, der einen etwas längeren Auftritt bekommt, aber dennoch nicht so viel wie ich dachte. Aber auch neuen Charakteren begegnen wir, die der Geschichte tolle Wendungen verleihen. Da es mir aber fern liegt an dieser Stelle zu spoilern, kann ich Euch zu den neuen Charakteren nicht sehr viel erzählen. Aber an dieser Stelle sei erwähnt, dass Gut und Böse wieder perfekt ausbalanciert sind ... oder doch eher Böse die Oberhand hat? Schwer zu sagen, denn bei Katharina ist kein Charakter gradlinig, irgendwas ist immer.Spannungstechnisch bewegen wir uns hier wieder auf sehr hohem Niveau. Was auch kontinuierlich noch gesteigert wird, da frag ich mich wo das enden soll, wie kann mehr überhaupt noch möglich sein? Aber es ist möglich! Mit immer neuen Ideen, fesselt Katharina den Leser gekonnt an die Seiten. Hier ist absolut nichts vorhersehbar und man sollte sich keinesfalls in Sicherheit wiegen. Denn immer dann, wenn man glaubt sicher zu sein, kommt das nächste nervenzehrende Ereignis auf einen zu.Gegen Ende gerät hier einfach wieder alles außer Kontrolle und es stellt selbst das Ende vom ersten Band noch in den Schatten. Es wird nicht nur neuer Anreiz zum Nachdenken gegeben, was in Centro vor sich geht oder wie es weitergeht, sondern auch ein bisschen was aufgeklärt. Mit diesem zweiten Band hat sich die Autorin in meinen Augen noch gesteigert und ich fiebere dem Finale entgegen ... und fürchte mich gleichermaßen!
Fazit: Mehr Spannung geht einfach nicht. Alle Dystopie-Fans werden hier sicher auf Ihre Kosten kommen - ein MUSS!
Reihe: 1. Centro - Inder Tiefe [Meine Rezension]            2. Centro - Die Rückkehr
            2.5 Centro - Dunkle Erinnerungen
            3. Centro - Das Ende (erscheint voraussichtlich im Herbst 2015)
[Rezension] Centro - Die Rückkehr (Band 2) von Katharina Groth
[Rezension] Centro - Die Rückkehr (Band 2) von Katharina Groth
[Rezension] Centro - Die Rückkehr (Band 2) von Katharina Groth[Rezension] Centro - Die Rückkehr (Band 2) von Katharina Groth[Rezension] Centro - Die Rückkehr (Band 2) von Katharina Groth[Rezension] Centro - Die Rückkehr (Band 2) von Katharina Groth[Rezension] Centro - Die Rückkehr (Band 2) von Katharina Groth

wallpaper-1019588
Netflix sichert sich Sword Art Online II
wallpaper-1019588
Portugal: Luftwaffe rettet deutschen Kreuzfahrer
wallpaper-1019588
Musikalisch inszeniertes Säbelgerassel abseits der sieben Weltmeere
wallpaper-1019588
Waldbrand-Region Monchique blüht wieder auf
wallpaper-1019588
Canon Zoemini C Gewinnspiel Blogger Adventkalender
wallpaper-1019588
Adventskalender 2019 🎄 Türchen Nr. 9
wallpaper-1019588
Rosenkohl-Hack-Auflauf
wallpaper-1019588
Adventskalender 2019: 9. Türchen