[Rezension] Call it Magic #2 - Feentanz

[Rezension] Call it Magic #2 - FeentanzCall it Magic #2
Feentanz
Autor: Cat Dylan
Verlag: Dark Diamonds
Seitenanzahl: 392 Seiten
ET: 28.04.2017
ISBN: 978-3-646-30015-4
Quelle
*Achtung* - Band 2 - *Achtung*

Nun sind Ash und Meg an der Reihe! Ich mag die beiden so gerne!
[Rezension] Call it Magic #2 - Feentanz**Hüte dich als Fee vor Vampiren…**
Origami, Partys und gute Freunde: Das ist alles, was die 25-jährige Megan zu ihrem Glück braucht. Solange sie neben ihrem Job als Allround-Talent im eleganten Oceans Hotel noch genügend zum Feiern kommt, ist die Welt für sie in Ordnung. Sogar das plötzliche Liebesglück ihrer besten Freundin Eliza lässt sie nicht unbedingt neidisch, aber doch etwas beunruhigt zurück. Denn Elizas große Liebe ist ausgerechnet der beste Freund von Ash, dem verboten gutaussehenden Sonnyboy, der sich seit ihrer kurzen Affäre nie mehr bei Megan gemeldet hat. Dass Ash 110 Jahre alt ist und aus gutem Grund ihre Nähe meidet, kann Megan natürlich nicht wissen. So wenig wie sie wissen kann, dass auch sie nicht ganz so gewöhnlich ist und ihr Blut Ash daher besonders anzieht… (© Dark Diamonds)

[Rezension] Call it Magic #2 - Feentanz
Und weiter geht’s mit Band 2 der Reihe rund um die Nachtschwärmer! Schon Morgan und Eliza konnten mich überzeugen und nun folgten Ash mit Meg. Diese Reihe macht süchtig!

Die Handlung

Natürlich behandelt es zuerst die Liebesgeschichte zwischen Ashton und Megan. Nachdem Ash vor 3 Monaten ohne ein Wort aus Megs Leben verschwunden ist, ist sie nicht gerade gut auf den gutaussehenden Sunnyboy zu sprechen. Durch ein paar Zufälle kommen sie sich (zumindest vorerst räumlich) wieder näher.

Nach 2 Jahren taucht auf einmal Megs Ex wieder auf! Dieser hat sie zuerst mies behandelt und ist jetzt wieder da! Aber auch Kjell hat ein Geheimnis und eine gemeinsame Vergangenheit mit Ash, Morgan und co!
Ein weiterer wichtiger Aspekt der Handlung (und damit habe ich nicht so ganz gerechnet) ist die Nachtschwärmer Politik. Nach der Enthüllung von Band 1 ist die Gemeinschaft der Nachtschwärmer im Aufruhr und Morgan muss das irgendwie alles regeln. Drohungen und Anfeindungen gehören da genauso dazu, wie der Versuch alles zu kitten.
Als ich mit der Reihe begonnen habe dachte ich, dass es 5 verschiedene Liebesgeschichten sind, wo gerade einmal die Charaktere immer wieder auftauchen. Aber mittlerweile bin ich mir dessen nicht mehr sicher. Morgan und Eliza haben mit ihrer Beziehung etwas in Bewegung gebracht und das zieht sich jetzt in den weiteren Bänden fort. Politik ist ebenso ein Thema wie die Liebe zwischen den Protagonisten, wenn auch nicht so sehr im Vordergrund.Ich bin jetzt schon gespannt darauf, wie sich das in den anderen 3 Bänden entwickeln wird! Und dann gibt es ja auch noch die Spin-off Bücher!

Die Charaktere

Megan ist ein Allround-Talent, die nie stehen bleibt. Sie braucht immer Action, die braucht immer etwas zu tun. Egal ob nun Arbeit, Party oder ihre Freunde. Langweile kommt in ihrem Leben nie auf. Meg ist treu, loyal, liebenswert und so unglaublich mutig! Sie (und auch Ash) entwickeln sich im Laufe der Handlung sehr weiter! Sie lebt nach dem Motto, dass alles aus einem guten Grund geschieht und ein Umweg daher nichts bringt. Sie akzeptiert ihr Leben wie es ist, bis Ash erneut in ihr Leben tritt.

Ash, der Sunnyboy der Nachtschwärmer! Mit seiner offenen, lebhaften Art ist er das glatte Gegenteil von seinem Freund Morgan. Seine Vergangenheit war schrecklich und die einzige (gute) Konstanze waren immer nur seine Brüder und Elizas Mum gewesen. Ich verstehe Ash nun besser, wieso er so ist, wie er ist. Ich verstehe ihn und beneide Meg, dass sie ihn sich geangelt hat ;P. Ash und Meg sind sich in vielen Dingen ähnlich, denn beide wollen so in den Tag hinein leben, beide wollen nur Spaß und nichts Ernstes und beide müssen erkennen, dass ein Umweg manchmal doch nicht so schlimm ist!
Die menschlichen Freunde von Meg und Eliza haben wir ja schon in „Call it Magic – Nachtschwärmer“ kennengelernt und nun folgte das genauere kennenlernen von Logan und Cary. Vor allem Cary hat sich in mein Herz geschlichen mit seiner beschützenden Art Meg gegenüber. Ich freu mich schon sehr, seine Sicht in Band 3 zu lesen!

Die Schreibweise


Locker, leicht und angenehm zu lesen. Die Sichten wechseln zwischen Meg und Ash und so hatte ich die Möglichkeit beide immer besser kennenzulernen. Die Dialoge sind authentisch und nicht bemüht! Einmal begonnen, war das Buch schwer wieder aus der Hand zu legen! [Rezension] Call it Magic #2 - FeentanzAlles in allem konnte mich Band 2 der „Call it Magic“-Reihe sogar etwas mehr begeistern wie Band 1. Das Wiedersehen der Nachtschwärmer hat großen Spaß gemacht, aber Action auch und auch große Gefühle kommen nicht zu kurz! Ich freue mich schon auf die anderen Bände!
Von mir bekommt „Feentanz“ 5 von 5 Federn! [Rezension] Call it Magic #2 - Feentanz
~~~***~~~***~~~
Dieser Beitrag muss aufgrund der Verlinkungen als *Werbung* deklariert werden!Achtung unentgeltliche WERBUNG! 

wallpaper-1019588
Netflix kündigt weitere Partnerschaft mit Anime-Studios an
wallpaper-1019588
„Time to Say Goodbye“: Die letzte Fahrt der 90 Jahre alten Pendelbahn auf die Mariazeller Bürgeralpe
wallpaper-1019588
Plastic Planet? Tampons und Binden unter der Lupe
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: The Bland
wallpaper-1019588
Bodega Biniagual
wallpaper-1019588
Wonderboy: The Dragon's Trap - Let's Play mit Benny
wallpaper-1019588
Rezension: Eat. Plants.
wallpaper-1019588
Sonntag, 20.10.2019 – ab 18:00 Uhr Warnstufe GELB